Deaktivieren eines Asset Intelligence-Synchronisierungspunkts

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Letzte Aktualisierung des Themas – Januar 2008

Damit Sie Configuration Manager 2007 SP1-Standorte mit System Center Online verbinden und Asset Intelligence-Kataloginformationen synchronisieren können, müssen Sie dem Asset Intelligence-Synchronisierungspunkt eine Standortsystemrolle zuweisen.

noteHinweis
Die Angaben in diesem Thema gelten nur für Configuration Manager 2007 SP1 und spätere Versionen.

Wenn Sie geplante Asset Intelligence-Katalogsynchronisierungen mit System Center Online ausführen möchten, müssen der Asset Intelligence-Synchronisierungspunkt aktiviert und auf der Registerkarte Zeitplan für Asset Intelligence-Synchronisierungspunkt ein Synchronisierungszeitplan angegeben sein.

Falls der Asset Intelligence-Synchronisierungspunkt installiert, aber nicht aktiviert ist, muss der Asset Intelligence-Katalog manuell mit System Center Online synchronisiert werden. Weitere Informationen zum Ausführen der manuellen Synchronisierung des Asset Intelligence-Katalogs mit System Center Online finden Sie unter Manuelles Anfordern der Asset Intelligence-Katalogsynchronisierung.

Mithilfe der folgenden Prozedur können Sie den Asset Intelligence-Synchronisierungspunkt deaktivieren.

So deaktivieren Sie den Asset Intelligence-Synchronisierungspunkt

  1. Wechseln Sie in der Configuration Manager-Konsole zu System CenterConfiguration Manager > Standortdatenbank (<Standortcode> – <Standortname>) > Standorteinstellungen > Standortsysteme.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Namen des Standortsystemcomputers für den Asset Intelligence-Synchronisierungspunkt, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.

    noteHinweis
    Wenn der Aktionsbereich der Configuration Manager-Konsole angezeigt wird, kann das Dialogfeld Eigenschaften des Asset Intelligence-Synchronisierungspunkts durch Klicken auf Eigenschaften im Aktionsbereich angezeigt werden.

  3. Deaktivieren Sie auf der Registerkarte Zeitplan für Asset Intelligence-Synchronisierungspunkt die Option Synchronisierung nach Zeitplan aktivieren, um den Asset Intelligence-Synchronisierungspunkt zu deaktivieren.

    noteHinweis
    Wenn der Aktionsbereich der Configuration Manager-Konsole angezeigt wird, können Sie die Registerkarte Zeitplan für Asset Intelligence-Synchronisierungspunkt auch anzeigen, indem Sie in der Configuration Manager-Konsole zu System CenterConfiguration Manager > Standortdatenbank (<Standortcode> – <Standortname>) > Computerverwaltung > Asset Intelligence wechseln und im Aktionsbereich auf Katalogsynchronisierung planen klicken.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: