Bereitstellen eines Betriebssystems auf unbekannten Computern

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3

Letzte Aktualisierung – März 2008

Die Unterstützung für unbekannte Computer ist ein Feature für die Betriebssystembereitstellung in Configuration Manager 2007 R2, mit dem nicht verwaltete Systeme erkannt und einer Betriebssystembereitstellung zugewiesen werden können.

ImportantWichtig
Wenn Sie die Unterstützung für unbekannte Computer aktivieren, versuchen alle unbekannten Computer, die PXE-initiierte Betriebssystembereitstellungen verwenden, obligatorische Tasksequenzen auszuführen. Durch obligatorische Tasksequenzen, die Vorgänge wie Betriebssystemabbild anwenden oder Datenträger formatieren und partitionieren umfassen, werden alle Daten auf diesen unbekannten Systemen zerstört.

Bevor Sie die Unterstützung für unbekannte Computer für die Betriebssystembereitstellung aktivieren, stellen Sie sicher, dass das Standortsystem alle Voraussetzungen für die Unterstützung für unbekannte Computer erfüllt. Weitere Informationen zu den Voraussetzungen für die Unterstützung für unbekannte Computer finden Sie unter Aktivieren der Unterstützung für unbekannte Computer für die Betriebssystembereitstellung.

noteHinweis
Die Informationen in diesem Thema gelten nur für Configuration Manager 2007 R2 und Configuration Manager 2007 R3.

Inhalt dieses Abschnitts

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: