Übersicht über SQL Reporting Services

Letzte Aktualisierung: Februar 2009

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3

Letzte Aktualisierung des Themas: August 2008

Mit SQL Reporting Services in Configuration Manager 2007 R2 können Administratoren die erweiterten Berichterstattungsfeatures von Microsoft SQL Server Reporting Services über die Configuration Manager-Konsole nutzen. Dies bietet u. a. folgende Vorteile:

noteHinweis
Die Angaben in diesem Thema gelten nur für Configuration Manager 2007 R2 und Configuration Manager 2007 R3.

  • Verwendet ein Industriestandard-Berichterstattungssystem zum Abfragen der Configuration Manager 2007-Datenbank.

  • SQL Reporting Services bietet im Vergleich zur bestehenden Berichterstattung in Configuration Manager 2007 höhere Leistung, Verfügbarkeit und Skalierbarkeit.

  • Ermöglicht es Benutzern ohne Kenntnisse der Configuration Manager 2007-Berichterstattung, bei Bedarf Berichte zu erstellen.

  • Ermöglicht Benutzern die Abonnierung von Berichten. Beispielsweise kann ein Manager automatisch täglich einen Bericht per E-Mail über den Status einer Softwareupdatebereitstellung erhalten.

  • Vereinfacht die Erstellung von SQL-basierten Berichten in Configuration Manager 2007 R2.

  • Ermöglicht es Benutzern, Berichte in verschiedenen gängigen Formaten zu exportieren.

Berichte können in SQL Reporting Services auf verschiedene Weise erstellt werden, unter anderem folgendermaßen:

  • Durch den Import vorhandener Configuration Manager 2007-Berichte in SQL Reporting Services mithilfe des Assistenten zum Kopieren von Berichten in Reporting Services.

  • Durch Erstellen neuer Berichte mithilfe des Assistenten zum Erstellen von Berichten.

  • Durch Verwendung des Microsoft Berichts-Generators, der in SQL Server enthalten ist.

noteHinweis
Die Verwendung der SQL Reporting Services an Ihrem Standort ist kein Ersatz für die vorhandenen Configuration Manager 2007-Berichte.

Weitere Informationen zum Installieren und Konfigurieren der SQL Reporting Services finden Sie auf der SQL Reporting Services-Website unter http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=111840.

Inhalt dieses Abschnitts

Administratorcheckliste für SQL Reporting Services
Enthält eine Checkliste für die empfohlene Vorgehensweise bei der Installation, Konfiguration und Verwendung von SQL Reporting Services in Configuration Manager 2007 R2.

Informationen zum Verwenden des Microsoft Berichts-Generators zum Erstellen von Berichten in SQL Reporting Services
Beschreibt die Funktionen des Microsoft Berichts-Generators und enthält Informationen zum Verwenden der Anwendung zum Erstellen von Berichten.

Informationen zu Berichtsmodellen in SQL Reporting Services
Enthält Informationen zur Verwendung von Berichtsmodellen in SQL Reporting Services, sodass dem Administrator, der einen Bericht erstellt, ausschließlich relevante Informationen angezeigt werden.

Informationen zu Berichtordnern in SQL Reporting Services
Enthält Informationen zum Verwenden von Berichtordnern in SQL Reporting Services.

Informationen zur Sicherheit in SQL Reporting Services
Enthält Informationen zur Berichtssicherheit in SQL Reporting Services.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: