Informationen zu Asset Intelligence-Überprüfungszuständen

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Letzte Aktualisierung des Themas – März 2008

Die Asset Intelligence-Überprüfungszustände geben den Quell- und den aktuellen Überprüfungszustand von Asset Intelligence-Kataloginformationen an.

noteHinweis
Die Angaben in diesem Thema gelten nur für Configuration Manager 2007 SP1 und spätere Versionen.

Überprüfungszustände

In der folgenden Tabelle sehen Sie mögliche Asset Intelligence-Überprüfungszustände sowie die Administratoraktionen, durch die sie ausgelöst werden können.

 

Status Definition Administratoraktion Kommentar

Überprüft

Das Katalogelement wurde von System Center Online-Forschern definiert.

Keine

Der optimale Zustand.

Benutzerdefiniert

Das Katalogelement wurde nicht von System Center Online-Forschern definiert.

Die lokalen Kataloginformationen wurden angepasst.

Dieser Zustand wird in Asset Intelligence-Berichten angezeigt.

Ausstehend

Das Katalogelement wurde nicht von System Center Online-Forschern definiert, aber zur Kategorisierung an System Center Online übermittelt.

Die Kategorisierung durch System Center Online wurde angefordert.

Das Katalogelement bleibt in diesem Zustand, bis System Center Online-Forscher das Element kategorisieren und der Asset Intelligence-Katalog synchronisiert wird.

Aktualisierbar

Ein benutzerdefiniertes Katalogelement wurde von System Center Online während einer nachfolgenden Katalogsynchronisierung anders kategorisiert.

Der lokale Asset Intelligence-Katalog wurde so angepasst, dass ein Element als benutzerdefiniert kategorisiert wurde.

Der Administrator kann mithilfe des Dialogfelds „Auflösung des Konflikts zwischen Softwaredetails“ entscheiden, ob die neuen Kategorisierungsinformationen oder der vorherige benutzerdefinierte Wert verwendet werden.

noteHinweis
Nach der Auflösung eines Kategorisierungskonflikts wird das Element nicht mehr als in Konflikt stehend überprüft, es sei denn, durch nachfolgende Kategorisierungsaktualisierungen werden neue Informationen über das Element hinzugefügt.

Nicht kategorisiert

Das Katalogelement wurde weder von System Center Online-Forschern definiert noch zur Kategorisierung an System Center Online übermittelt, und der Administrator hat ihm keinen benutzerdefinierten Wert zugewiesen.

Keine

Fordern Sie die Kategorisierung an, oder passen Sie die lokalen Kataloginformationen an.

Dies ist der Basiszustand für jegliche unbekannte Software.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: