Konfigurieren von Server- und Systemeinstellungen

Veröffentlicht: November 2009

Letzte Aktualisierung: Februar 2010

Betrifft: Forefront Threat Management Gateway (TMG)

Sie können den Forefront TMG-Server und die Systemeinstellungen konfigurieren, indem Sie den Assistenten für die Systemkonfiguration verwenden.

So konfigurieren Sie die Server- und Systemeinstellungen

  1. Klicken Sie im Assistenten "Erste Schritte" auf Systemeinstellungen konfigurieren.

  2. Geben Sie im Assistenten für die Systemkonfiguration unter Host-ID den Namen des Forefront TMG-Servers im Feld Computername ein.

  3. Geben Sie bei Mitglied von wie folgt an, ob der Server Mitglied einer Windows-Domäne oder einer Arbeitsgruppe ist:

    • Bei Auswahl von Windows-Domäne wird der Domänenname als primäres DNS-Suffix (Domain Name System) verwendet, und Sie müssen diese Einstellung nicht ändern. Ein Neustart des Computers ist erforderlich.

      noteHinweis:
      In seltenen Fällen wird nach dem Neustart der folgende Fehler angezeigt: Fehler bei Kontonamensauflösung. In diesem Fall führen Sie einen Neustart aus, um das Problem zu beheben.

    • Bei Auswahl von Arbeitsgruppe können Sie ein primäres DNS-Suffix explizit hinzufügen, um den Computer in der richtigen Zone zu registrieren, sofern dies vom DNS zugelassen wird.

    Informationen zum Bereitstellen von Forefront TMG in einer Arbeitsgruppe oder Domänentopologie finden Sie unter Überlegungen zu Arbeitsgruppen und Domänen.

 
Anzeigen: