Konfigurieren der Protokollwarteschlange

Veröffentlicht: November 2009

Letzte Aktualisierung: Februar 2010

Betrifft: Forefront Threat Management Gateway (TMG)

Wenn Protokolleinträge schneller generiert werden als sie im konfigurierten Format (Text/SQL Server Express/Remote SQL Server) formatiert werden können, können Sie wie folgt einen Speicherort für eine Protokollwarteschlange angeben, an dem Protokolleinträge bis zu ihrer Verarbeitung zwischengespeichert werden:

  1. Klicken Sie in der Konsolenstruktur der Forefront TMG-Verwaltung auf den Knoten Protokolle und Berichte.

  2. Klicken Sie im Detailbereich auf die Registerkarte Protokollierung.

  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Aufgaben auf Protokollwarteschlange konfigurieren.

  4. Lassen Sie im Dialogfeld Speicherordner für Protokollwarteschlange entweder den Standardordner „ISALogs“ (im Forefront TMG-Installationsordner) stehen, oder geben Sie unter Dieser Ordner einen benutzerdefinierten Speicherort an. Vergewissern Sie sich, dass der von Ihnen angegebene Ordner auch vorhanden ist.

 
Anzeigen: