Importieren von Elementen in eine Filterliste

 

Gilt für: Forefront Protection for Exchange

Letzte Änderung des Themas: 2011-06-29

Daten für Filterlisten können offline in Editor oder in einem ähnlichen Text-Editor erstellt und anschließend in eine Filterliste im Forefront Protection 2010 für Exchange Server Administrator Console importiert werden. Eine auf einem FPE-Server erstellte Liste wird möglicherweise in eine lokale Datei exportiert und anschließend zur Verwendung auf einem anderen FPE-Server importiert.

Hinweis Hinweis:
FPE kann nur Listen importieren, bei denen es sich um UTF-16- oder ANSI-Dateien handelt. Andere Unicode-Typen werden nicht ordnungsgemäß importiert.
So importieren Sie Elemente in eine Filterliste
  1. Erstellen Sie in Editor oder einem ähnlichen Text-Editor die zu importierenden Daten, und speichern Sie sie als Textdatei (.txt). Platzieren Sie jedes Filterelement in der Datei in einer gesonderten Zeile.

  2. Wählen Sie im Forefront Protection 2010 für Exchange Server Administrator Console eine vorhandene Filterliste aus, in die Sie Daten importieren. Daten werden auch möglicherweise zu dem Zeitpunkt importiert, zu dem eine Filterliste erstellt wird. Überspringen Sie in diesem Fall den nächsten Schritt.

  3. Bearbeiten Sie die Filterliste, indem Sie auf die Schaltfläche Bearbeiten klicken.

  4. Klicken Sie im Bereich Filterdetails auf Importieren.

  5. Navigieren Sie im Datei-Explorer-Fenster zur erstellten Textdatei, wählen Sie die Datei aus, und klicken Sie anschließend auf Öffnen.

    Die Elemente in der Datei werden in die Filterliste importiert.

  6. Klicken Sie auf Weiter, um zum Bereich Ziel zu navigieren, und klicken Sie dann auf Fertig stellen, um das Dialogfeld zu beenden.

  7. Klicken Sie auf Speichern.

 
Anzeigen: