Planen von Malwarescans von Postfächern und öffentlichen Ordnern

 

Gilt für: Forefront Protection for Exchange

Letzte Änderung des Themas: 2010-05-10

Der geplante Scan in Forefront Protection 2010 für Exchange Server (FPE) dient normalerweise für eine gründliche Überprüfung des Informationsspeichers, wobei eine Verringerung der Systemleistung in Kauf genommen wird, um eine breites Spektrum von Dateien zu scannen, einschließlich bereits im Speicher enthaltener Elemente. Der geplante Scan ermöglicht es zudem, Postfächer und öffentliche Ordner zu scannen, die nicht durch den Echtzeitscan abgedeckt werden. Es wird empfohlen, nach der ersten Installation von FPE einen vollständigen geplanten Scan auszuführen.

 
Anzeigen: