Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

Konfigurieren des Programms zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit (Customer Experience Improvement Program, CEIP) in Operations Manager 2007

Letzte Aktualisierung: Mai 2009

Betrifft: Operations Manager 2007 R2, Operations Manager 2007 SP1

Mit dem Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit von Microsoft (CEIP) werden Informationen darüber gesammelt, wie Sie Microsoft-Programme verwenden, sowie über Probleme, denen Sie begegnen. Microsoft verwendet diese Informationen, um die Produkte und Features zu verbessern, die Sie am häufigsten verwenden, und um bei der Lösung von Problemen zu helfen. Die Teilnahme an dem Programm ist vollkommen freiwillig.

Für die Teilnahme am CEIP konfigurieren Sie Clients mit einer Gruppenrichtlinie, sodass CEIP-Berichte an einen Microsoft System Center Operations Manager 2007-Verwaltungsserver umgeleitet und nicht direkt an Microsoft gesendet werden. Die Verwaltungsserver sind für die Weiterleitung der Berichte an Microsoft konfiguriert.

ImportantWichtig
Die CEIP-Berichte enthalten keine Kontaktinformationen über Sie oder Ihr Unternehmen, beispielsweise Namen oder Adressen.

Die von Ihrem Unternehmen an Microsoft weitergeleiteten CEIP-Berichte werden mit CEIP-Berichten von anderen Unternehmen und Kunden zusammengefasst und helfen Microsoft bei der Lösung von Problemen. Sie dienen zudem als Grundlage für die Verbesserung der am häufigsten verwendeten Produkte und Funktionen von Microsoft. Weitere Informationen zum CEIP finden Sie unterMicrosoft-Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit (http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=75040).

Mit dem folgenden Verfahren konfigurieren Sie CEIP-Einstellungen. Der Verwaltungsserver muss Zugriff auf das Internet haben, damit eine Teilnahme an dem Programm möglich ist.

ImportantWichtig
CEIP ist eine Komponente der Clientüberwachungsfunktion von Operations Manager 2007. Die Clientüberwachung muss auf mindestens einem Verwaltungsserver und auf verwalteten Computern aktiviert sein, um am CEIP teilzunehmen. Weitere Informationen zum Aktivieren der Clientüberwachung von Operations Manager 2007 finden Sie unter Konfigurieren der Clientüberwachung in Operations Manager 2007 in diesem Handbuch. Nach der Konfiguration eines Verwaltungsservers für die Clientüberwachung müssen alle am CEIP teilnehmenden Agents über Gruppenrichtlinien für die Übermittlung ihrer Daten an diesen Verwaltungsserver konfiguriert werden.

Konfigurieren der CEIP-Einstellungen für Operations Manager 2007

  1. Melden Sie sich bei einem Verwaltungsserver mit einem Konto an, das der Operations Manager-Rolle "Administratoren" der Operations Manager 2007-Verwaltungsgruppe angehört.

  2. Klicken Sie in der Betriebskonsole auf die Schaltfläche Verwaltung.

  3. Erweitern Sie im Bereich "Verwaltung" den Knoten Verwaltung, und klicken Sie dann auf Einstellungen.

  4. Erweitern Sie im Bereich "Einstellungen" Typ: Allgemein, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Datenschutz, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.

  5. Klicken Sie im Dialogfeld Globale Einstellungen der Verwaltungsservergruppe - Datenschutz auf der Registerkarte CEIP auf Ich möchte dem Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit beitreten, um dem CEIP-Programm beizutreten, oder klicken Sie auf Ich möchte dem Programm zu diesem Zeitpunkt nicht beitreten, um die Teilnahme abzulehnen.

    noteHinweis
    Sie können auf Weitere Informationen über das Programm klicken, um Informationen zum CEIP-Programm anzuzeigen, einschließlich der Datenschutzrichtlinie.

 
Anzeigen: