Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

Aktualisieren einer Operations Manager 2007-Bereitstellung

Letzte Aktualisierung: Mai 2009

Betrifft: Operations Manager 2007 R2, Operations Manager 2007 SP1

Nach der erstmaligen Bereitstellung von Microsoft System Center Operations Manager 2007 müssen Sie möglicherweise Änderungen oder Aktualisierungen an der ursprünglichen Bereitstellung vornehmen. Hierfür kann es folgende Gründe geben:

  • Sie müssen Hardware ersetzen, bei der Probleme aufgetreten sind und die nicht länger als zuverlässig gilt.

  • Sie müssen zusätzliche Hardware hinzufügen, um die Skalierbarkeit und Leistung zu verbessern.

  • Sie müssen eine Datenbank und Protokolldatei aus Platz- oder Leistungsgründen auf ein anderes Volume verschieben.

  • Sie müssen Hardware ersetzen, da diese geleast ist und der Leasingvertrag bald abläuft.

  • Sie müssen Hardware ersetzen oder aktualisieren, um neue Hardwarestandards zu erfüllen.

  • Sie haben ursprünglich mehrere Operations Manager-Komponenten auf einem Server installiert und müssen einige Komponenten jetzt auf andere Server verteilen.

  • Sie müssen die Funktionalität in einem Ausfallszenario wiederherstellen.

Operations Manager unterstützt die nachfolgend aufgeführten Änderungen der Operations Manager-Bereitstellung. Achtung: Bei unsachgemäßer Durchführung dieser Vorgänge kann es zu Datenverlusten kommen.

Inhalt dieses Abschnitts

 
Anzeigen: