Planen für SQL Reporting Services

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3

Letzte Aktualisierung des Themas: August 2008

Beim Konfigurieren des Configuration Manager 2007 R2 SQL Reporting Services-Features sollten die folgenden Überlegungen in Betracht gezogen werden:

noteHinweis
Die Angaben in diesem Thema gelten nur für Configuration Manager 2007 R2 und Configuration Manager 2007 R3.

Leistung

  • Standort der SQL Reporting Services-Installation

    Configuration Manager 2007 R2 unterstützt die Platzierung nach dem SQL-Berichtsserver auf dem Standortserver oder einem Remotecomputer. Aber aus Leistungsgründen sollten Sie den SQL-Berichtsserver und den Reporting Services-Punkt auf einem Remotestandortsystem platzieren.

Sicherheit

  • Unbeaufsichtigte Berichtsverarbeitung

    Zur Verwendung von Berichtsabonnements müssen Sie eine der folgenden Konfigurationen durchführen, um die unbeaufsichtigte Berichtsverarbeitung zu ermöglichen:

    • Konfiguration eines Ausführungskontos Dieses Konto muss ein Microsoft Windows-Benutzerkonto sein. Wenn Sie für dieses Konto ein Ablaufdatum für das Kennwort konfigurieren oder die Kontoinformationen in Active Directory ändern, müssen Sie diese Informationen auch in SQL Reporting Services ändern. Sie sollten einen schreibgeschützten Zugriff auf Berichte für dieses Konto festlegen. Weitere Informationen zur Konfiguration eines Ausführungskontos finden Sie unter Konfigurieren von Microsoft SQL Server für SQL Reporting Services.

    • Konfigurieren Sie im Dialogfeld Berichtsservereigenschaften auf der Registerkarte Datenquellenauthentifizierung die Option Anmeldeinformationen sind sicher auf dem Berichtsserver gespeichert. Weitere Informationen zur Konfiguration dieser Option finden Sie unter Berichtsservereigenschaften: Registerkarte „Datenquellenauthentifizierung“.

  • Optionen für Anmeldeinformationen beim Konfigurieren der Verbindung zur Configuration Manager-Datenbank

    Verwenden Sie die Option Keine Anmeldeinformationen erforderlich im Dialogfeld Berichtsservereigenschaften: Registerkarte „Datenquellenauthentifizierung“ nur für Testzwecke. Diese Einstellung wird für eine Produktionsumgebung nicht empfohlen.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: