Prüfliste: Erstellen eines Replikats einer vorhandenen AD LDS-Instanz

Letzte Aktualisierung: Dezember 2008

Betrifft: Windows Server 2008, Windows Server 2008 R2, Windows Server 2012

Das Replizieren von AD LDS-Instanzen (Active Directory Lightweight Directory Services) auf mehreren Servern ermöglicht durch die Verteilung von Anwendungsdaten auf die Server einen besseren Lastenausgleich und eine größere Fehlertoleranz. Ein Replikat einer vorhandenen AD LDS-Instanz enthält replizierte Kopien der Konfigurations- und Schemaverzeichnispartitionen, einschließlich aller Schemaerweiterungen. Sie können eine ausgeführte AD LDS-Instanz als Quelle für die Replikation angeben, oder Sie können eine wiederhergestellte Kopie einer vorher gesicherten AD LDS-Instanz als Datenquelle verwenden.

 

Aufgabe Verweis

Informationen zu AD LDS-Instanzen.

Grundlegendes zu AD LDS-Instanzen

Informationen zur AD LDS-Replikation.

Grundlegendes zu AD LDS-Replikation und -Konfigurationssätzen

Ausführen des Setup-Assistenten für Active Directory Lightweight Directory Services.

Erstellen eines AD LDS-Instanzreplikats

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen: