Seite 'CGI'

Betrifft: Windows Server 2008 R2

Verwenden Sie die CGI-Eigenschaftenseite, um CGI-Anwendungen (Common Gateway Interface) auf dem Webserver zu konfigurieren. Sie können den CGI-Timeoutwert für ein CGI-Skript festlegen, eine CGI-Anwendung in der eigenen Konsole isolieren oder eine CGI-Anwendung so konfigurieren, dass sie auf der System- oder der Benutzerebene ausgeführt wird.

In der Liste Anzeige können Sie eine der folgenden Optionen auswählen, die angibt, wie die Einstellungen angezeigt werden: Anzeigenamen, Konfigurationsnamen oder Beide Namen.

Liste der Benutzeroberflächenelemente

In den folgenden Tabellen werden die Benutzeroberflächenelemente erläutert, die auf der Featureseite und im Bereich Aktionen verfügbar sind.

Elemente der Featureseite

 

Elementname Beschreibung

Timeout (hh:mm:ss) [Timeout]

Gibt das Timeout für CGI-Anwendungen an (in Sekunden). Die Standardeinstellung ist 15 Minuten (00:15:00).

Neue Konsole für jeden Aufruf verwenden [createCGIWithNewConsole]

Gibt an, ob eine CGI-Anwendung in der eigenen Konsole ausgeführt wird. Wenn der Wert auf True festgelegt ist, wird von jeder CGI-Anwendung beim Starten eine neue Konsole erstellt. Der Standardwert ist False.

Identität des Benutzers annehmen [createProcessAsUser]

Gibt an, ob ein CGI-Prozess im Systemkontext oder im Kontext des anfordernden Benutzers erstellt wird. Der Standardwert ist True.

Elemente des Bereichs "Aktionen"

 

Elementname Beschreibung

Übernehmen

Speichert die Änderungen, die auf der Featureseite vorgenommen wurden.

Abbrechen

Verwirft die Änderungen, die auf der Featureseite vorgenommen wurden.

Siehe auch

Anzeigen: