Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern

Routing- und RAS-Dienst

Letzte Aktualisierung: September 2009

Betrifft: Windows 7, Windows Server 2008, Windows Server 2008 R2, Windows Vista

Der Routing- und RAS-Dienst (RRAS) unter Windows Server® 2008 R2 und Windows Server® 2008 bietet mithilfe von VPN- oder DFÜ-Verbindungen Remotebenutzer- oder Standort-zu-Standort-Konnektivität. RRAS umfasst die folgenden Komponenten:

  • Remotezugriff. Mit RRAS können Sie VPN-Verbindungen bereitstellen, sodass die Endbenutzer über Remotezugriff auf das Netzwerk Ihrer Organisation verfügen. Sie können auch eine Standort-zu-Standort-VPN-Verbindung zwischen zwei Servern an verschiedenen Standorten erstellen.

  • Routing RRAS ist ein Softwarerouter sowie eine offene Plattform für Routing und Networking. Dies ermöglicht Unternehmen die Verwendung von Routingdiensten in LAN- und WAN-Umgebungen oder über das Internet mithilfe sicherer VPN-Verbindungen. Routing wird in Multiprotokoll-Routingdiensten für LAN-, WAN-, VPN- und NAT-Netzwerkumgebungen verwendet.

noteHinweis
Die für Windows Server 2003 erstellten Inhalte können zum Konfigurieren von Windows Server 2008 R2 und Windows Server 2008 hilfreich sein. Beachten Sie beim Lesen dieser Inhalte die Funktionsunterschiede zwischen Windows Server 2003 und neueren Windows-Versionen, die unter What's New in Routing and Remote Access in Windows Server 2008 dokumentiert sind.

Erste Schritte

  • Windows Server 2008 R2 und Windows Server 2008 umfassen jeweils neue Features zur Verbesserung der Sicherheit und Verwaltbarkeit von RRAS. In diesem Thema werden die neuen Features und die wesentlichen Änderungen von RRAS beschrieben, einschließlich der neuen VPN-Tunneling-Protokolle, der VPN-Erzwingung für den Netzwerkzugriffsschutz (Network Access Protection, NAS) und der IPv6-Unterstützung (Internetprotokoll, Version 6). Weitere Informationen finden Sie unter What's New in Routing and Remote Access in Windows Server 2008.

Bereitstellung

Die Dokumentation zur RRAS-Bereitstellung enthält Informationen zum Implementieren eines VPN-RAS-Servers. Die Themen umfassen die Planung und Konfiguration des sicheren Remotezugriffs, die Routing-Konfiguration auf dem VPN-Server und den VPN-Clients und das Herstellen von Verbindungen mit Remotestandorten.

In den folgenden Themen wird die RRAS-Bereitstellung beschrieben:

Die folgenden Themen sind weiterhin für Windows Server 2008 und Windows Server 2008 R2 relevant, obwohl sie für Windows Server 2003 geschrieben wurden. Die Themen wurden noch nicht aktualisiert. Daher sind die neuen Features der neueren Windows-Versionen darin nicht enthalten.

Vorgänge

In den folgenden Themen wird die RRAS-Konfiguration beschrieben:

Die folgenden Themen sind weiterhin für Windows Server 2008 und Windows Server 2008 R2 relevant, obwohl sie für Windows Server 2003 geschrieben wurden. Die Themen wurden noch nicht aktualisiert. Daher sind die neuen Features der neueren Windows-Versionen darin nicht enthalten.

Technische Referenz

Folgende Themen enthalten grundlegende Informationen zu RRAS:

Die folgenden Themen sind weiterhin für Windows Server 2008 und Windows Server 2008 R2 relevant, obwohl sie für Windows Server 2003 geschrieben wurden. Die Themen wurden noch nicht aktualisiert. Daher sind die neuen Features der neueren Windows-Versionen darin nicht enthalten.

Problembehandlung

Diese Referenz enthält Informationen zur Problembehandlung für Ereignisse, die von RRAS protokolliert wurden. Mithilfe dieser Informationen können Sie spezielle Fehler diagnostizieren und beheben, und Sie können sicherstellen, dass diese Fehler nicht mehr auftreten.

Sie sind verfügbar unter:

Routing- und RAS-Blog (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=82954). Der RRAS-Teamblog ist eine ausgezeichnete Quelle für aktuelle Informationen zur Problembehandlung.

Routing- und RAS-Produkthilfe

Nach dem Installieren von RRAS ist die Produkthilfe verfügbar, wenn Sie das RRAS-MMC-Snap-In (Microsoft Management Console) öffnen und F1 drücken. Die Produkthilfe enthält Informationen zum Installieren und Konfigurieren von RRAS als VPN-Server (virtuelles privates Netzwerk) und als Router.

Der Inhalt der RRAS-Hilfe ist zudem verfügbar unter:

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2015 Microsoft