Seite '.NET-Vertrauensebenen'

Betrifft: Windows Server 2008 R2

Auf der Featureseite .NET-Vertrauensebenen können Sie das trust-Element der web.config-Datei festlegen. Mit dem trust-Element können Sie die Ebene der Codezugriffssicherheit (Code Access Security, CAS) für eine Anwendung festlegen.

Liste der Benutzeroberflächenelemente

In den folgenden Tabellen werden die Benutzeroberflächenelemente erläutert, die auf der Featureseite und im Bereich Aktionen verfügbar sind.

Elemente der Featureseite

 

Elementname Beschreibung

Vertrauensebene

Zeigt den Namen der Vertrauensebene an. Zu den verfügbaren Optionen gehören:

  • Vollzugriff (intern) – Gibt uneingeschränkte Berechtigungen an. Gewährt der ASP.NET-Anwendung Berechtigungen für den Zugriff auf alle Ressourcen für die Betriebssystemsicherheit. Alle berechtigten Vorgänge werden unterstützt.

  • Hoch (web_hightrust_config): Gibt eine hohe Codezugriffs-Sicherheitsebene an. Die Anwendung kann standardmäßig keine der folgenden Aktionen durchführen:

    • Aufrufen von nicht verwaltetem Code

    • Aufrufen von verwalteten Komponenten

    • Schreiben in das Ereignisprotokoll

    • Zugreifen auf die Warteschlangen des Message Queuing-Diensts

    • Zugreifen auf ODBC-, OleDb- und Oracle-Datenquellen

  • Mittel (web_mediumtrust_config): Gibt eine mittlere Codezugriffs-Sicherheitsebene an. In der Standardeinstellung werden neben den Einschränkungen der hohen Vertrauensebene auch die folgenden Aktionen durch ASP.NET-Anwendungen verhindert:

    • Zugreifen auf Dateien außerhalb des Anwendungsverzeichnisses

    • Zugreifen auf die Registrierung

    • Durchführen von Netzwerk- oder Webdienstaufrufen

  • Niedrig (web_lowtrust_config): Gibt eine niedrige Codezugriffs-Sicherheitsebene an. In der Standardeinstellung werden neben den Einschränkungen der mittleren Vertrauensebene auch die folgenden Aktionen durch Anwendungen verhindert:

    • Schreiben in das Dateisystem

    • Aufrufen der Assert-Methode

  • Minimal (web_minimaltrust_config): Gibt eine minimale Codezugriffs-Sicherheitsebene an. Die Anwendung verfügt lediglich über Ausführberechtigungen.

Elemente des Bereichs "Aktionen"

 

Elementname Beschreibung

Übernehmen

Speichert die Änderungen, die auf der Featureseite vorgenommen wurden.

Abbrechen

Verwirft die Änderungen, die auf der Featureseite vorgenommen wurden.

Siehe auch

Anzeigen: