Übersicht über RemoteApp

Betrifft: Windows Server 2008 R2

Was ist das RemoteApp?

Mithilfe von RemoteApp können Sie festlegen, dass sich Programme, auf die remote über die Remotedesktopdienste zugegriffen wird, so verhalten, als ob sie auf dem lokalen Computer des Endbenutzers ausgeführt werden würden. Diese Programme werden als RemoteApp-Programme bezeichnet. Anstatt auf dem Desktop des Host für Remotedesktopsitzungen-Server angezeigt zu werden, wird das RemoteApp-Programm in den Desktop des Clients integriert. Das RemoteApp-Programm wird in einem eigenen Fenster mit veränderbarer Größe ausgeführt, kann von einem Bildschirm in einen anderen Bildschirm gezogen werden und verfügt über einen eigenen Eintrag in der Taskleiste. Wenn ein Benutzer mehr als ein RemoteApp-Programm auf demselben Host für Remotedesktopsitzungen-Server ausführt, nutzen die RemoteApp-Programme dieselbe Remotedesktopdienste-Sitzung.

Die Benutzer haben verschiedene Möglichkeiten, auf die RemoteApp-Programme zuzugreifen. Folgendes ist möglich:

  1. Mithilfe von Web Access für Remotedesktop (Web Access für RD) über RemoteApp und Remotedesktopverbindung auf einen Programmlink zugreifen.

  2. Auf eine RDP-Datei doppelklicken, die von ihrem Administrator erstellt und verteilt wurde.

  3. Auf dem Desktop oder im Startmenü auf ein Programmsymbol doppelklicken, das von ihrem Administrator mithilfe eines Windows Installer-Pakets erstellt und verteilt wurde.

  4. Auf eine Datei doppelklicken, deren Dateinamenerweiterung mit einem RemoteApp-Programm verknüpft ist. Diese kann vom Administrator mithilfe eines Windows Installer-Pakets konfiguriert werden.

Benutzer können über das Startmenü auf einem Computer unter Windows® 7 oder über die Web Access für Remotedesktop-Website auf RemoteApp und Remotedesktopverbindung zugreifen. Weitere Informationen zum Verfügbarmachen von RemoteApp-Programme über RemoteApp und Remotedesktopverbindung finden Sie in der Remotedesktopverbindungs-Manager-Hilfe unter Windows Server 2008 R2. Weitere Informationen zu RemoteApp- und Desktopverbindungen finden Sie auf der Seite zu Remotedesktopdiensten (möglicherweise in englischer Sprache) im Windows Server 2008 R2 TechCenter (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=143108).

Die RDP-Dateien und die Windows Installer-Pakete enthalten die Einstellungen, die zur Ausführung der RemoteApp-Programme benötigt werden. Nach dem Öffnen eines RemoteApp-Programms auf dem lokalen Computer können die Benutzer mit dem Programm, das auf dem Host für Remotedesktopsitzungen-Server ausgeführt wird, so interagieren, als ob es lokal ausgeführt werden würde.

Warum sollte RemoteApp verwendet werden?

Mithilfe von RemoteApp können die Komplexität und der Verwaltungsaufwand in vielen Situationen reduziert werden. Beispiele:

  • Zweigstellen, in denen die lokale IT-Unterstützung und die Netzwerkbandbreite begrenzt sind

  • Situationen, in denen Benutzer Remotezugriff auf Programme benötigen

  • Bereitstellung von Branchenanwendungen, vor allem von benutzerdefinierten Branchenanwendungen

  • Umgebungen, beispielsweise "Hot-Desk"- oder "Hoteling"-Arbeitsbereiche, in denen den Benutzern Computer nicht fest zugewiesen sind

  • Bereitstellung mehrerer Versionen eines Programms, insbesondere wenn die lokale Installation mehrerer Versionen zu Konflikten führen würde

Weitere Informationen zu RemoteApp finden Sie auf der Seite zu den Remotedesktopdiensten im Windows Server 2008 R2 TechCenter unter http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=140439 (möglicherweise in englischer Sprache).

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen: