Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

Systemanforderungen: VMM-Server

Letzte Aktualisierung: August 2009

Betrifft: Virtual Machine Manager 2008, Virtual Machine Manager 2008 R2, Virtual Machine Manager 2008 R2 SP1

Nachfolgend sind die Systemanforderungen für die Installation des VMM-Servers (System Center Virtual Machine Manager 2008 oder VMM 2008 R2) aufgeführt. Diese Komponente kann nur installiert werden, wenn der Computer die Mindestanforderungen erfüllt. Die genauen Anforderungen variieren in Abhängigkeit von der Systemkonfiguration und der Anzahl der Hosts und virtuellen Maschinen, die Sie verwalten möchten.

Für den VMM-Server, die VMM-Datenbank und als Bibliothekserver kann ein und derselbe Computer verwendet werden.

Hardwareanforderungen

Die Mindestanforderungen bzw. die empfohlenen Hardwareanforderungen für den VMM-Server sind von der Anzahl der verwalteten Hosts sowie davon abhängig, ob derselbe Computer für den VMM-Server, die VMM-Datenbank und als Bibliothekserver verwendet wird.

Verwalten von bis zu 150 Hosts

 

Hardwarekomponente Mindestanforderung Empfehlung

Prozessor

Pentium 4 mit 2 GHz (x64)

Dual-Prozessor, Dual-Core mit mind. 2,8 GHz (x64)

RAM

2 GB

4 GB

Festplattenspeicher (ohne lokale VMM-Datenbank)

2 GB

40 GB

Festplattenspeicher (mit lokaler SQL Server 2005 Express Edition-Datenbank)

10 GB

50 GB

noteHinweis
Die Größe der SQL Server 2005 Express Edition-Datenbank ist auf 4 GB begrenzt.

Festplattenspeicher (mit lokaler SQL Server 2005-Datenbank (Vollversion))

80 GB

150 GB

noteHinweis
Wenn Sie den VMM-Server gleichzeitig als Bibliothekserver nutzen, wird zusätzlicher Festplattenspeicherplatz zum Speichern von Objekten benötigt. Weitere Informationen zu dem für die VMM-Bibliothek benötigten Festplattenspeicher finden Sie unter Systemanforderungen: VMM-Bibliothekserver.

Verwalten von mehr als 150 Hosts

 

Hardwarekomponente Mindestanforderung Empfehlung

Prozessor

Pentium 4 mit 2,8 GHz (x64)

Dual-Prozessor, Dual-Core mit mind. 3,6 GHz (x64)

RAM

4 GB

8 GB

Speicherplatz auf der Festplatte

10 GB

50 GB

noteHinweis
Sollen mehr als 150 Hosts verwaltet werden, sind neben dem Einsatz eines dedizierten Computers für den VMM-Server die folgenden Maßnahmen zur Verbesserung der Leistung empfehlenswert:

  • Fügen Sie mindestens einen Remotecomputer als Bibliothekserver hinzu. Verwenden Sie außerdem nicht die Standardbibliotheksfreigabe auf dem VMM-Server.

  • Verwenden Sie eine Vollversion von SQL Server (remote) für die VMM-Datenbank.

Softwareanforderungen

Die folgende Software muss vor der Installation des VMM-Servers installiert sein.

 

Softwareanforderungen Anmerkungen

Unterstütztes Betriebssystem

Weitere Informationen finden Sie unter Unterstützte Betriebssysteme für VMM-Komponenten.

Windows-Remoteverwaltung (WinRM) 1.1 oder 2.0

WinRM 1.1 ist in Windows Server 2008 enthalten, und der WinRM-Dienst wird standardmäßig automatisch ausgeführt.

WinRM 2.0 ist in Windows Server 2008 R2 enthalten, und der WinRM-Dienst wird standardmäßig automatisch ausgeführt (verzögerter Start).

  • Wenn der WinRM-Dienst deaktiviert ist oder manuell gestartet und dann angehalten wurde, erscheint bei der Überprüfung der erforderlichen Komponenten für das Setup eine Warnmeldung.

  • Wenn der WinRM-Dienst automatisch gestartet und dann angehalten wurde, wird er vom Setup-Assistenten gestartet.

Microsoft .NET Framework 3.0 oder 3.0 SP1

.NET Framework 3.0 ist in Windows Server 2008 enthalten. Wenn diese Software entfernt wurde, wird sie vom VMM 2008-Setup-Assistenten automatisch wieder hinzugefügt.

Der Setup-Assistent für VMM 2008 R2 fügt .NET Framework 3.0 SP1 automatisch hinzu.

Windows Automated Installation Kit (WAIK) 1.1

Wenn diese Software noch nicht installiert wurde, übernimmt der Setup-Assistent die Installation automatisch.

Eine unterstützte Version von Microsoft SQL Server

Wenn für den VMM-Server und die VMM-Datenbank derselbe Computer verwendet wird, müssen Sie eine unterstützte Version von Microsoft SQL Server installieren. Weitere Informationen zu unterstützten Versionen von SQL Server finden Sie unter Systemanforderungen: VMM-Datenbank.

noteHinweis
Sollen mehr als 150 Hosts verwaltet werden, ist zur Verbesserung der Leistung der Einsatz eines separaten Computers für die VMM-Datenbank empfehlenswert.

Siehe auch

 
Anzeigen: