Klassen

Betrifft: Operations Manager 2007

In der folgenden Tabelle werden die in diesem Management Pack definierten Klassen dargestellt:

 

Verfügbare Klassen Beschreibung

Terminalserver 2000-Computerrolle

Windows 2000-Computersysteme, die Terminalserver ausführen

Terminalserver 2003-Computerrolle

Windows 2003-Computersysteme, die Terminalserver ausführen

Terminalserver 2008-Computerrolle

Windows 2008-Computersysteme, die Terminalserver ausführen. Terminaldienste stellt Technologien bereit, die den Zugriff auf einen Server ermöglichen, der Windows-basierte Programme oder einen vollständigen Windows-Desktop ausführt. Benutzer können eine Verbindung mit einem Terminalserver herstellen, um Programme auszuführen, Dateien zu speichern und Netzwerkressourcen auf dem Server zu verwenden.

Terminaldienste 2000-Lizenzserver-Computerrolle

Terminaldienste-Lizenzierungsserverdienst unter Windows Server 2000

Terminaldienste 2003-Lizenzserver-Computerrolle

Terminaldienste-Lizenzierungsserverdienst unter Windows Server 2003

Terminaldienste 2003-Sitzungsverzeichnis-Computerrolle

Terminaldienste-Sitzungsverzeichnisdienst unter Windows Server 2003

Terminaldienste 2008-Rollendienst

Diese abstrakte Klasse stellt einen allgemeinen Terminaldienste 2008-Rollendienst dar. Diese Klasse wird als Basis von anderen spezialisierten Klassen für spezifische Rollendienste verwendet.

Terminaldienste 2008-Terminalserver-Rollendienst

Terminaldienste 2008-Terminalserver-Rollendienst. Terminalserver ist ein Terminaldienste-Rollendienst, mit dem Windows-basierte Programme oder der gesamte Windows-Desktop freigegeben werden können. Benutzer können eine Verbindung mit einem Terminalserver herstellen, um Programme auszuführen, Dateien zu speichern und Netzwerkressourcen auf dem Server zu verwenden.

Terminaldienste 2008-Terminaldienstegateway-Rollendienst.

Terminaldienste 2008-Terminaldienstegateway-Rollendienst. Terminaldienstegateway ist ein Rollendienst, mit dem autorisierte Remotebenutzer eine Verbindung mit Ressourcen in einem internen privaten oder Unternehmensnetzwerk herstellen können. Verbindungen können von jedem mit dem Internet verbundenen Gerät aus hergestellt werden, auf dem der Remotedesktopverbindungs-Client ausgeführt werden kann. Bei den Netzwerkressourcen kann es sich um Terminalserver, ausgeführte RemoteApp für Terminaldienste-Programme auf einem Terminalserver oder um Computer mit aktiviertem Remotedesktop handeln.

Terminaldienste 2008-Terminaldienstelizenzierungs-Rollendienst

Terminaldienste 2008-Terminaldienstelizenzierungs-Rollendienst. Terminaldienstelizenzierung ist ein Terminaldienste-Rollendienst, der die Zugriffslizenzen für Terminaldiensteclients (TS CALs) verwaltet, die jedes Gerät bzw. jeder Benutzer benötigt, um eine Verbindung mit einem Terminalserver herzustellen. Sie verwenden Terminaldienstelizenzierung, um TS CALs auf einem Terminaldienste-Lizenzserver zu installieren, auszugeben und um die Verfügbarkeit der Lizenzen zu überprüfen.

Terminaldienste 2008-Terminaldienste-Sitzungsbrokerrollendienst

Terminaldienste-Sitzungsbroker ist ein Terminaldienste-Rollendienst in Windows Server 2008, der einen Sitzungslastenausgleich zwischen Terminalservern in einer Serverfarm und erneute Verbindungen mit einer bestehenden Sitzung in einer Terminalserverfarm mit Lastenausgleich unterstützt.

noteHinweis
Terminaldienste-Sitzungsbroker wurde früher als Terminaldienste-Sitzungsverzeichnis bezeichnet.

Terminaldienste 2008-Terminaldienste-Webzugriff-Rollendienst

Terminaldienste 2008-Terminaldienste-Webzugriff-Rollendienst. Terminaldienste-Webzugriff ist ein Windows Server 2008-Rollendienst, der Benutzern das Aufrufen einer Website (entweder aus dem Internet oder dem Intranet) ermöglicht, über die sie auf eine Liste mit verfügbaren RemoteApp für Terminaldienste-Programmen zugreifen können. Um ein RemoteApp-Programm zu starten, müssen die Benutzer lediglich auf das Programmsymbol klicken. Beim Start des RemoteApp-Programms wird eine Terminaldienstesitzung auf dem Terminalserver gestartet, der das RemoteApp-Programm hostet.

Anzeigen: