Aktivieren der Ermittlung der Remoteverwaltung

Betrifft: Operations Manager 2007

Standardmäßig ermittelt das Management Pack keine Server, auf denen Windows 2000 Server im Remoteverwaltungsmodus ausgeführt wird, und keine Computer, auf denen Remotedesktop unter Windows Server 2003 oder Windows XP ausgeführt wird. Zum Ermitteln von Servern, die im Remoteverwaltungsmodus ausgeführt werden oder auf denen Remotedesktop ausgeführt wird, müssen Sie die Objektermittlung für Remoteverwaltung aktivieren.

So aktivieren Sie die Ermittlung des Remoteverwaltungsmodus

  1. Klicken Sie in der Betriebskonsole im Menü Gehe zu auf Dokumenterstellung.

  2. Erweitern Sie im Navigationsbereich Management Pack-Objekte, und klicken Sie dann auf Objektermittlungen.

    noteHinweis
    Um ermittelte Objekte nur für das Terminaldienste-Management Pack anzuzeigen, klicken Sie auf der Symbolleiste auf Bereich, und aktivieren Sie dann unter Ziel die Kontrollkästchen für die Terminaldienstekomponenten, z. B. Terminal Server 2003-Computerrolle.

  3. Klicken Sie in der Liste unter Objektermittlungen auf Ermittlung: Windows 2003 Server mit Rolle „Terminalserver" im Remoteverwaltungsmodus oder Ermittlung: Windows 2000 Server mit Rolle „Terminalserver" im Remoteverwaltungsmodus.

  4. Klicken Sie auf der Symbolleiste auf Außerkraftsetzungen, zeigen Sie auf Objektermittlung außer Kraft setzen, und klicken Sie dann auf Für ein bestimmtes Objekt vom Typ: Windows Server.

  5. Klicken Sie unter Übereinstimmende Objekte auf das gewünschte Objekt und dann auf OK.

  6. Aktivieren Sie unter Parameter mit Außerkraftsetzungssteuerung in der Spalte Außerkraftsetzung das Kontrollkästchen neben Aktiviert.

  7. Klicken Sie in der Spalte Außerkraftsetzungseinstellung im Dropdownmenü auf Wahr und dann auf OK.

Anzeigen: