Ändern von Berichtordnern in SQL Reporting Services

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3

Letzte Aktualisierung des Themas: August 2008

Gehen Sie wie folgt vor, um die Eigenschaften eines Berichtordners zu ändern, den Sie mithilfe von SQL Reporting Services in Configuration Manager 2007 R2 erstellt haben.

noteHinweis
Die Angaben in diesem Thema gelten nur für Configuration Manager 2007 R2 und Configuration Manager 2007 R3.

So ändern Sie einen Berichtordner

  1. Wechseln Sie in der Configuration Manager-Konsole zu System Center Configuration Manager > Standortdatenbank > Computerverwaltung > Berichterstattung > Reporting Services > <Name des Berichtsservers>, und erweitern Sie den Knoten.

  2. Erweitern Sie den Knoten Kategorien, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen Berichtordner, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.

  3. Geben Sie auf der Registerkarte Allgemein des Dialogfelds Reporting Services-Ordnereigenschaften die folgenden Informationen an:

    • Name: Geben Sie einen beschreibenden Namen für den Berichtordner an.

    • Beschreibung: Geben Sie eine Beschreibung für den Berichtordner an.

  4. Geben Sie auf der Registerkarte Sicherheit des Dialogfelds Reporting Services-Ordnereigenschaften eine Liste der Benutzer und ihrer Berechtigungen für diesen Berichtordner an. Weitere Informationen zu den Optionen auf dieser Registerkarte finden Sie unter Reporting Services-Eigenschaften: Registerkarte „Sicherheit“.

  5. Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld Reporting Services-Ordnereigenschaften zu schließen.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: