Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

Vorgehensweise beim Festlegen des Bereichs der statischen MAC-Adressen für virtuelle Netzwerkgeräte

Letzte Aktualisierung: Oktober 2008

Betrifft: Virtual Machine Manager 2008, Virtual Machine Manager 2008 R2, Virtual Machine Manager 2008 R2 SP1

Geben Sie mithilfe der Einstellungen Bereich für globale statische MAC-Adresse in der Verwaltungsansicht den Bereich der statischen MAC-Adressen an, die Virtual Machine Manager bei der automatischen Generierung von statischen MAC-Adressen für neue virtuelle Netzwerkgeräte verwenden soll. VMM verfügt über einen reservierten Bereich von MAC-Adressen für die verwalteten virtuellen Maschinen. Ändern Sie diese Einstellungen, wenn Sie einen anderen Bereich verwenden möchten. Jede Adresse wird nur einmal verwendet.

So legen Sie den Bereich der statischen MAC-Adressen für virtuelle Maschinen fest

  1. Klicken Sie in der Verwaltungsansicht im Navigationsbereich auf Netzwerk, und klicken Sie dann im Ergebnisbereich auf Bereich für globale statische MAC-Adresse.

  2. Klicken Sie im Aktionsbereich unter Einstellungen auf Ändern.

  3. Geben Sie zum Ändern des Bereichs für globale statische MAC-Adressen neue Werte in die Felder Bereich beginnen bei und Bereichsende bei ein. Die Standardwerte entsprechen einem reservierten Bereich, der von VMM für die verwalteten virtuellen Maschinen bereitgestellt wird (1DD8B71C00 – 1DD8F41FFF). Wenn Sie einen anderen Bereich verwenden möchten, müssen Ihre Einträge folgende Anforderungen erfüllen:

    • Geben Sie gültige hexadezimale Werte zwischen 00 und FF ein.

    • Die ersten drei Oktette der Startadresse und der Endadresse müssen übereinstimmen.

    • Verwenden Sie keines der folgenden Präfixe, um Konflikte mit den von VMware, Microsoft und XenSource reservierten Adressen zu vermeiden.

       

      ReservierungPräfixe

      VMware

      00:05:69

      00:0C:29

      00:1C:14

      00:50:56

      Microsoft

      00:03:FF

      00:0D:3A

      00:12:5A

      00:15:5D

      00:17:FA

      00:1D:D8

      00:50:F2

      XenSource

      00:16:3E

Siehe auch

 
Anzeigen: