Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

Informationen zu Aufträgen

Letzte Aktualisierung: Oktober 2008

Betrifft: Virtual Machine Manager 2008, Virtual Machine Manager 2008 R2, Virtual Machine Manager 2008 R2 SP1

In Virtual Machine Manager wird für jede Aktion, die den Status eines verwalteten Objekts ändert, ein Auftrag erstellt. Diese Arbeitseinheiten werden in der Auftragsansicht überwacht. Verwenden Sie das Fenster Aufträge, wenn Sie bei der Arbeit in einer beliebigen Ansicht nur die eigenen Aufträge sehen möchten. Weitere Informationen finden Sie unter Überwachen von Aufträgen in VMM.

Jedem Auftrag ist mindestens ein Cmdlet in Windows PowerShell (Virtual Machine Manager-Befehlsshell) zugeordnet. Sie können jede Aktion in der VMM-Administratorkonsole über die Befehlszeile ausführen. Für die meisten Vorgänge können Skripts erstellt werden. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden der Windows PowerShell - Virtual Machine Manager-Befehlsshell.

Aufträge setzen sich aus Schritten zusammen, die nacheinander ausgeführt werden, um eine Aktion abzuschließen. Einfache Aufträge, wie zum Beispiel das Beenden einer virtuellen Maschine, beinhalten nur einen einzigen Schritt. Bei komplexeren Aufträgen, wie zum Beispiel der Ausführung einer Physical-to-Virtual-Konvertierung auf dem Server, handelt es sich tatsächlich um eine Auftragsgruppe, die sich aus zahlreichen anderen Aufträgen zusammensetzt, die wiederum mehrere Schritte beinhalten. Der Status der einzelnen Schritte des Auftrags wird in der Auftragsansicht in den Auftragsdetails auf der Registerkarte Details angezeigt.

Mit einem Assistenten können auch mehrere Aufträge erstellt werden. So kann beispielsweise der Assistent zum Hinzufügen von Hosts verwendet werden, um mehrere in Virtual Machine Manager zu verwaltende Hosts hinzuzufügen. Für jeden auf diese Weise hinzugefügten Host wird ein separater Auftrag erstellt, der einzeln überwacht werden kann.

noteHinweis
Um Ihnen den Übergang zur Nutzung der Befehlszeile und der Skripterstellung in Windows PowerShell zu erleichtern, enthält jeder Assistent die Schaltfläche Skript anzeigen auf der Seite Zusammenfassung. Auf dieser Seite werden die Cmdlets angezeigt, mit denen der zuvor von Ihnen angeforderte Auftrag durchgeführt wird. Wenn Sie Windows PowerShell-Skripts in der VMM-Bibliothek speichern, können Sie die Skripts in der Bibliotheksansicht anzeigen und ausführen.

Jeder Auftrag ist von anderen Aufträgen unabhängig. Ein Auftrag kann nicht von dem Status eines anderen Auftrags abhängen. Wenn Sie mehrere Aufträge mithilfe des Assistenten zum Hinzufügen von Hosts hinzufügen, wirkt sich ein Fehler beim Hinzufügen eines Hosts daher nicht auf die übrigen Aufträge aus.

Bei zahlreichen Aufträgen sind Anmeldeinformationen für die ordnungsgemäße Durchführung erforderlich. Beispielsweise werden bei dem mit dem Assistenten zum Hinzufügen von Hosts erstellten Auftrag diese Anmeldeinformationen auf dem Host für virtuelle Maschinen verwendet, um den Virtual Machine Manager-Agent zu installieren.

Nachdem ein Auftrag fertig gestellt wurde, wird ein Überwachungseintrag gespeichert, in dem die Änderungen aufgeführt sind, die durch den Auftrag an dem VMM-Objekt vorgenommen wurden. Den Überwachungseintrag können Sie in der Auftragsansicht auf der Registerkarte Änderungsnachverfolgung im Detailbereich anzeigen.

Für jeden Auftrag, der durch einen PRO-Tipp in der Leistungs- und Ressourcenoptimierung (Performance and Resource Optimization, PRO) initiiert wird, enthalten die Auftragsdetails die PRO-Tipp-ID, und auf der Registerkarte PRO in den Auftragsdetails wird der Status jedes Auftrags, der dem PRO-Tipp zugeordnet ist, angezeigt. Wenn Sie Informationen zu den Bedingungen, durch die der PRO-Tipp ausgelöst wurde, und zum empfohlenen Lösungsvorschlag anzeigen möchten, klicken Sie auf der Symbolleiste auf PRO-Tipps, um das Fenster PRO-Tipps zu öffnen.

Siehe auch

 
Anzeigen: