Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

V2V: Konvertieren einer virtuellen Maschine in eine virtuelle VMM-Maschine

Letzte Aktualisierung: August 2009

Betrifft: Virtual Machine Manager 2008, Virtual Machine Manager 2008 R2, Virtual Machine Manager 2008 R2 SP1

In Virtual Machine Manager (VMM) wird der Vorgang, mit dem eine virtuelle Maschine in eine Hyper-V- oder Virtual Server-basierte virtuelle Maschine in einer VMM-Umgebung konvertiert wird, als Virtual-to-Virtual-Konvertierung oder V2V-Konvertierung bezeichnet. Die virtuelle Quellmaschine kann sich in der Bibliothek befinden oder von einem VMware ESX Server-Host verwaltet werden. Das Konvertieren einer VMware Server-basierten virtuellen Maschine in eine analoge Hyper-V- oder Virtual Server-basierte virtuelle Maschine auf einem von VMM verwalteten Host wird zurzeit von VMM unterstützt.

Virtuelle Maschinen können mithilfe der folgenden Verfahren von einer Virtualisierungsplattform auf eine andere verschoben werden:

 

Von (Virtualisierungsplattform) Nach (Virtualisierungsplattform) Methode

Hyper-V

Hyper-V

Migration

Virtual Server

Virtual Server

Migration

Virtual Server

Hyper-V

Migration

VMware ESX Server

VMware ESX Server

Migration

VMware ESX Server

Hyper-V

V2V

VMware ESX Server

Virtual Server

V2V

Siehe auch

 
Anzeigen: