Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

Verwenden von Gastbetriebssystemen

Letzte Aktualisierung: Januar 2010

Betrifft: Virtual Machine Manager 2008, Virtual Machine Manager 2008 R2, Virtual Machine Manager 2008 R2 SP1

In einer virtuellen Umgebung handelt es sich bei einem Gastbetriebssystem um das Betriebssystem, das auf einer virtuellen Maschine ausgeführt wird. Im Gegensatz dazu wird das Hostbetriebssystem auf dem physischen Hostcomputer ausgeführt, auf dem mindestens eine virtuelle Maschine bereitgestellt ist. Im Virtual Machine Manager handelt es sich bei einem Gastbetriebssystem-Profil um eine Sammlung von Betriebssystemeinstellungen, die in eine Vorlage für virtuelle Maschinen importiert werden können. Dies ermöglicht eine einheitliche Betriebssystemkonfiguration für virtuelle Maschinen, die anhand dieser Vorlage erstellt wurden.

Informationen zu Gastbetriebssystem-Profilen

Vorgehensweise beim Erstellen eines Gastbetriebssystem-Profils

Vorgehensweise beim Speichern eines Gastbetriebssystem-Profils beim Erstellen einer Vorlage

Vorgehensweise beim Ändern der Eigenschaften eines Gastbetriebssystem-Profils

Vorgehensweise beim Entfernen eines Gastbetriebssystem-Profils

Siehe auch

 
Anzeigen: