Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

Informationen zur Platzierung der virtuellen Maschine

Letzte Aktualisierung: August 2009

Betrifft: Virtual Machine Manager 2008, Virtual Machine Manager 2008 R2, Virtual Machine Manager 2008 R2 SP1

Als Platzierung der virtuellen Maschine oder Platzierung wird beim Bereitstellen oder Migrieren einer virtuellen Maschine auf einem Host der Vorgang bezeichnet, bei dem die Hosts bewertet werden und der am besten geeignete Host für die virtuelle Maschine ausgewählt wird. Bei der Platzierung wird die Eignung aller verfügbaren Hosts von Virtual Machine Manager (VMM) auf einer Skala von 0 (ungeeignet) bis 5 (hervorragend geeignet) bewertet. Die Darstellung der Bewertung erfolgt anhand von Sternen in Schritten von einem halben Stern. Bei der Bewertung der einzelnen Hosts werden verschiedene Faktoren berücksichtigt, beispielsweise die auf dem Host verfügbare Virtualisierungssoftware, die Hardware- und Netzwerkkonfiguration von Host und virtueller Maschine, die Ressourcenanforderungen der virtuellen Maschine und die Information, ob ein Host hoch verfügbar ist, oder nicht.

Die Hostkompatibilitätsprüfung gehört zu den neuen Features von VMM 2008 R2 und wird von VMM vor dem Migrieren einer virtuellen Maschine eingesetzt, die auf einem unter Windows Server 2008 R2 erstellten Hyper-V-Hostcluster ausgeführt wird. Die Hardware des Zielhosts, beispielsweise sein CPU-Modell, wird von der Hostkompatibilitätsprüfung auf Kompatibilität mit der des Quellhosts geprüft, um ein Fehlschlagen der Migration zu verhindern. Die API zur Hyper-V-Kompatibilitätsprüfung von Windows Server 2008 R2 und die APIs zur VMware-Kompatibilitätsprüfung werden von VMM eingesetzt, um sicherzustellen, dass die Hardwareanforderungen der jeweils verwendeten Virtualisierungssoftware erfüllt werden. Dieses Feature steht für unter Windows Server 2008 erstellte Failovercluster nicht zur Verfügung.

ImportantWichtig
In VMM 2008 R2 wird für Hosts, auf denen Windows Server 2008 R2 ausgeführt wird, bzw. für ESX Server-Hosts auf der Seite Host auswählen des Assistenten zunächst das Ergebnis einer vorläufigen Bewertung angezeigt. Zur Anzeige einer gründlicheren Bewertung des Hosts müssen Sie den Host per Mausklick auswählen.

Automatische Platzierung

Virtuelle Maschinen werden von VMM automatisch auf dem am besten geeigneten Host einer Hostgruppe und das, basierend auf dem verfügbaren Speicherplatz auf dem Volume, am besten geeignete Volume auf dem Host platziert. Dieser als automatische Platzierung bezeichnete Prozess kommt in folgenden Situationen zum Einsatz:

  • Wenn Sie eine virtuelle Maschine in der Ansicht Virtuelle Maschinen auf einen Host oder eine Hostgruppe ziehen.

  • Wenn ein Self-Service-Benutzer eine über das VMM-Self-Service-Portal selbst erstellte virtuelle Maschine bereitstellt. Weitere Informationen zum Self-Service finden Sie unter Informationen zum Self-Service für virtuelle Maschinen.

    ImportantWichtig
    Auf dem Volume, das bei der automatischen Platzierung von VMM ausgewählt wird, muss ein Standardpfad für virtuelle Maschinen eingerichtet sein. Anderenfalls schlägt die Platzierung der virtuellen Maschine fehl. Weitere Informationen zum Hinzufügen von Standardpfaden für virtuelle Maschinen auf Hosts finden Sie unter Vorgehensweise beim Festlegen von Platzierungsoptionen für einen Host.

Während der automatischen Platzierung werden die zur virtuellen Maschine gehörenden Dateien auf den am besten geeigneten Host einer Hostgruppe und auf das, basierend auf dem verfügbaren Speicherplatz, am besten geeignete Volume auf dem ausgewählten Host verschoben. Für eine erfolgreiche automatische Platzierung müssen Sie einen Standardpfad für virtuelle Maschinen auf dem empfohlenen Volume konfigurieren. Weitere Informationen finden Sie unter Informationen zu Standardpfaden für virtuelle Maschinen.

noteHinweis
Wenn Sie für eine virtuelle Maschine die Hardwarekonfiguration Diese VM hoch verfügbar machen konfiguriert haben, werden nur geclusterte Hyper-V-Hosts und ESX Server-Hosts in einem Hostcluster von VMM als hoch verfügbar bewertet. Weitere Informationen finden Sie unter Vorgehensweise beim Konfigurieren der Priorität und Verfügbarkeit von virtuellen Maschinen.

Anpassen von Hostbewertungen

Die Metrik zur Bewertung von Hosts kann für VMM angepasst werden. Informationen hierzu finden Sie unter Vorgehensweise beim Festlegen von Standardwerten für die Platzierung von virtuellen Maschinen. Hostbewertungen können für einzelne virtuelle Maschinen auch während der Bereitstellung oder Migration angepasst werden. Weitere Informationen finden Sie unter Vorgehensweise beim Anpassen von Hostbewertungen für eine virtuelle Maschine.

Entfernen eines Hosts aus der Platzierung

Möglicherweise möchten Sie einige Hosts ausschließlich für Wartungsaufgaben verwenden, z. B. für das Erstellen und Patchen virtueller Maschinen. Sie haben die Möglichkeit, diese Hosts aus der Platzierung zu entfernen, um sicherzustellen, dass sie beim Bereitstellen oder Migrieren einer virtuellen Maschine mit null Sternen bewertet werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Vorgehensweise beim Festlegen von Standardwerten für die Platzierung von virtuellen Maschinen.

Siehe auch

 
Anzeigen: