Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

Vorgehensweise beim Entfernen eines Virtualisierungs-Managers aus VMM

Letzte Aktualisierung: Oktober 2008

Betrifft: Virtual Machine Manager 2008, Virtual Machine Manager 2008 R2, Virtual Machine Manager 2008 R2 SP1

Mithilfe der folgenden Vorgehensweise können Sie einen VMware VirtualCenter-Server aus VMM entfernen, sodass der Server und die zugehörigen VMware ESX Server-Hosts nicht mehr über VMM verwaltet werden. Die Hosts und virtuellen Maschinen werden aus der Virtual Machine Manager-Datenbank entfernt. VMM nimmt jedoch keine Änderungen an VMware VirtualCenter vor.

Nachdem Sie den VirtualCenter-Server entfernt haben, empfiehlt es sich, das selbstsignierte Zertifikat aus dem Zertifikatspeicher auf dem Server zu entfernen. Die zweite Vorgehensweise erläutert, wie Sie das Zertifikat entfernen.

So entfernen Sie einen VMware VirtualCenter-Server aus VMM

  1. Klicken Sie in der Verwaltungsansicht der VMM-Administratorkonsole auf Virtualisierungs-Manager.

  2. Wählen Sie im Ergebnisbereich den VirtualCenter-Server aus, den Sie entfernen möchten.

  3. Klicken Sie im Aktionsbereich unter Virtualisierungs-Manager auf Entfernen.

Beim Entfernen eines VirtualCenter-Servers wird das selbstsignierte Zertifikat, das beim Hinzufügen des VirtualCenter-Servers importiert wurde, nicht aus dem Zertifikatspeicher auf dem VMM-Server entfernt. Es wird empfohlen, das Zertifikat wie im Folgenden beschrieben zu entfernen.

So entfernen Sie das Zertifikat auf dem VMM-Server

  1. Öffnen Sie auf dem VMM-Server die Microsoft Management Console im Erstellungsmodus. Klicken Sie dazu im Startmenü auf Ausführen, und geben Sie mmc /a ein.

  2. Klicken Sie im Menü Datei auf Snap-In hinzufügen/entfernen.

  3. Fügen Sie im Dialogfeld Snap-In hinzufügen/entfernen den ausgewählten Snap-Ins die Option Zertifikate hinzu, und klicken Sie dann auf Hinzufügen.

  4. Wählen Sie im Zertifikats-Snap-In Computerkonto aus, und klicken Sie auf Weiter.

  5. Wählen Sie im Dialogfeld Computer auswählen die Option Lokalen Computer aus, klicken Sie auf Fertig stellen, und klicken Sie dann auf OK.

  6. Erweitern Sie im Navigationsbereich Zertifikate die Option Zertifikate, erweitern Sie Vertrauenswürdige Personen, und klicken Sie dann auf Zertifikate.

  7. Wählen Sie in der Liste das Zertifikat VMware aus. Klicken Sie dann im Aktionsbereich unter VMware auf Löschen.

  8. Starten Sie den Virtual Machine Manager-Dienst neu, um das Entfernen abzuschließen.

Siehe auch

 
Anzeigen: