Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

Sichern von Zertifikaten

Letzte Aktualisierung: April 2010

Betrifft: System Center Essentials 2010

System Center Essentials 2010 verwendet mehrere Zertifikate, die für den Fall gesichert werden müssen, dass ein Fehler auftritt und die Funktionalität wiederhergestellt werden muss. Sichern Sie die folgenden Zertifikate:

  • WSUS Publishers Self-signed (selbstsigniert).

  • Zwei Essentials-Zertifikatdateien (WSUSCodeSigningCert.cer und WSUSSSLCert.cer) aus dem Ordner „InstallDir/Certificates“. Kopieren Sie die Dateien an einen sicheren und erreichbaren Ort.

  • Gegebenenfalls das für den Dienstanbieter oder die Verwaltung von Agents, die einer Arbeitsgruppe angehören, verwendete Zertifikat. Sichern Sie die PFX-Datei an einen sicheren und erreichbaren Ort.

Verwenden Sie das folgende Verfahren, um den Verschlüsselungsschlüssel zu sichern.

So sichern Sie das selbstsignierte WSUS Publishers-Zertifikat

  1. Starten Sie eine Microsoft Management Console (MMC)-Sitzung, indem Sie zunächst auf Start und Ausführen klicken, mmc eingeben und dann auf OK klicken.

  2. Fügen Sie das Zertifikate-Snap-In wie nachfolgend beschrieben der MMC-Konsole hinzu:

    1. Klicken Sie auf Datei, und klicken Sie dann auf Snap-In hinzufügen/entfernen.

    2. Klicken Sie im Dialogfeld Snap-In hinzufügen/entfernen auf Hinzufügen.

    3. Klicken Sie im Dialogfeld Eigenständiges Snap-In hinzufügen in der Liste Snap-In auf Zertifikate.

    4. Klicken Sie auf der Seite Zertifikat-Snap-In auf Computerkonto, und klicken Sie dann auf Weiter.

    5. Wählen Sie auf der Seite Computer auswählen die Option Lokaler Computer aus, und klicken Sie dann auf Fertig stellen.

    6. Schließen Sie das Dialogfeld Eigenständiges Snap-In hinzufügen, und schließen Sie dann das Dialogfeld Snap-In hinzufügen/entfernen.

  3. Erweitern Sie im Fenster „Konsolenstamm“ Zertifikate (Lokaler Computer).

  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Zertifikat WSUS Publishers Self-signed, wählen Sie Alle Tasks aus, und klicken Sie dann auf Exportieren.

  5. Führen Sie den Zertifikatsexport-Assistenten aus um das selbstsignierte WSUS Publishers-Zertifikat zu exportieren.

    1. Wählen Sie auf der Seite Privaten Schlüssel exportieren die Option Ja, den privaten Schlüssel exportieren aus.

    2. Wählen Sie auf der Seite Exportdateiformat das Dateiformat „Personal Information Exchange (.PFX)“ aus.

    3. Schließen Sie den Assistenten ab.

Siehe auch

Anzeigen: