Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

Verwalten von Agents auf verwalteten Computern

Letzte Aktualisierung: Oktober 2008

Betrifft: Virtual Machine Manager 2008, Virtual Machine Manager 2008 R2, Virtual Machine Manager 2008 R2 SP1

Beim Hinzufügen eines Hyper-V- oder Virtual Server-Hosts für virtuelle Maschinen oder eines Hyper-V- oder Virtual Server-Bibliothekservers wird auf dem jeweiligen Computer ein Agent installiert. Ein einzelner Computer kann zwar sowohl als Host als auch als Bibliothekserver fungieren, aber es wird nur ein Agent installiert. Daher kann ein verwalteter Computer mehrere Rollen aufweisen.

noteHinweis
Es gibt ein weiteres Szenario, in dem vorübergehend ein Agent installiert wird und in dem ein verwalteter Computer eine weitere Rolle aufweisen kann. Wenn Sie mit VMM einen physischen Computer in eine virtuelle Maschine konvertieren (P2V-Konvertierung), wird auf dem Quellcomputer ein spezieller VMM P2V-Agent zum Sammeln von Informationen installiert und wieder entfernt, bevor die Konvertierung erfolgt. Diese verwalteten Computer werden im Ergebnisbereich für verwaltete Computer mit der Rolle SourceMachine vorübergehend angezeigt.

Sie können auf verwalteten Computern bereitgestellte VMM-Agents neu zuordnen oder aktualisieren, und Sie können eine Rolle von einem verwalteten Computer entfernen. Weitere Informationen finden Sie unter Vorgehensweise beim Entfernen einer Rolle von einem verwalteten Computer.

In diesem Abschnitt

Vorgehensweise beim Neuzuordnen eines Hosts zu einem VMM-Server
Hier wird erläutert, wie ein Host einem VMM-Server neu zugeordnet wird.

Vorgehensweise beim Aktualisieren eines VMM-Agents auf einem verwalteten Computer
Hier wird das Aktualisieren des VMM-Agents auf einem verwalteten Computer erläutert.

Vorgehensweise beim Entfernen einer Rolle von einem verwalteten Computer
Hier wird das Entfernen einer VMM-Rolle von einem verwalteten Computer erläutert.

Siehe auch

Andere Ressourcen

Verwaltung

 
Anzeigen: