Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

Vorgehensweise beim Festlegen von Standardwerten für die Platzierung von virtuellen Maschinen

Letzte Aktualisierung: Juli 2010

Betrifft: Virtual Machine Manager 2008, Virtual Machine Manager 2008 R2, Virtual Machine Manager 2008 R2 SP1

Konfigurieren Sie die metrischen Daten, mit denen bestimmt wird, wie Hosts für virtuelle Maschinen bei der Platzierung einer virtuellen Maschine bewertet werden. Verwenden Sie dazu Platzierungseinstellungen in der Verwaltungsansicht. Wenn Sie eine virtuelle Maschine bereitstellen oder migrieren, können Sie diese Bewertungen den individuellen Anforderungen dieser Maschine entsprechend anpassen.

Beim Bereitstellen oder Migrieren einer virtuellen Maschine wird jedem verfügbaren Host eine Bewertung von 0 bis 5 zugeordnet, die Aufschluss darüber gibt, wie gut ein Host zum Hosten der virtuellen Maschine geeignet ist. Die Hostbewertung basiert auf den Hardware- und Softwareanforderungen und der erwarteten Ressourcenverwendung der virtuellen Maschine. Das Bewerten der Eignung von Hosts für eine virtuelle Maschine wird als Platzierung der virtuellen Maschine bezeichnet. Detaillierte Informationen zur Hostbewertung finden Sie unter Bewertung von Hosts durch Virtual Machine Manager (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=113698) .

Vorgehensweise beim Festlegen von Standardwerten für die Platzierung von virtuellen Maschinen

  1. Klicken Sie in der Verwaltungsansicht im Navigationsbereich auf Allgemein, und klicken Sie dann im Ergebnisbereich auf Platzierungseinstellungen.

  2. Klicken Sie im Aktionsbereich unter Einstellungen auf Ändern.

  3. Wählen Sie im Dialogfeld Platzierungseinstellungen unter Platzierungsziel als Ziel den Host aus, der am besten für eine virtuelle Maschine geeignet ist:

    • Lastenausgleich – Die Eignung der einzelnen Hosts wird basierend auf der Absicht, die Verarbeitungslast auf allen Hosts zu minimieren, bewertet.

    • Ressourcenmaximierung – Die Eignung der einzelnen Hosts wird basierend auf der Absicht, mehrere Arbeitsauslastungen mit geringem Auslastungsgrad auf einem einzelnen Host zu konsolidieren, bewertet. Bei der Platzierung der virtuellen Maschine in diesen Fällen müssen die Kapazitätslimits für einen bestimmten Host festgelegt werden, und die virtuellen Maschinen müssen auf dem Host platziert werden, bis die Limits erreicht sind.

  4. Geben Sie unter Bedeutung der Ressourcen die relative Bedeutung von CPU-Nutzung, verfügbarem Speicher, Datenträger-E/A und Netzwerkauslastung beim Platzieren einer virtuellen Maschine an.

    noteHinweis
    Klicken Sie zum Wiederherstellen der Standardplatzierungseinstellungen von Virtual Machine Manager auf Standard wiederherstellen.

Siehe auch

 
Anzeigen: