Verwalten der Berechtigung "Senden als" für E-Mail-aktivierte Öffentliche Ordner

Exchange 2010
 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP2, Exchange Server 2010 SP3

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-03-19

Verwenden Sie die Berechtigung "Senden als", um einen für E-Mails aktivierten Öffentlichen Ordner so zu konfigurieren, dass ein Benutzer, bei dem es sich nicht um den Besitzer des Öffentlichen Ordners handelt, den für E-Mails aktivierten Öffentlichen Ordner zum Senden von Nachrichten verwenden kann.

Die Berechtigung "Senden als" wird erst nach dem Ausführen der Replikation erteilt. Die Replikationszeiten hängen von der Exchange- und der Netzwerkkonfiguration ab. Wenn Sie die Berechtigung sofort erteilen möchten, beenden Sie den Microsoft Exchange-Informationsspeicherdienst und starten ihn dann neu.

Beachten Sie ferner, bevor Sie dieses Verfahren ausführen, dass Sie keine E-Mail-Nachrichten im Auftrag eines E-Mail-aktivierten Öffentlichen Ordners senden können, wenn dieser Ordner in Adresslisten ausgeblendet ist. Wenn eine Nachricht gesendet wird, erfordert Exchange, dass eine E-Mail-Adresse im Feld Von aufgelöst wird. Wenn eine Nachricht im Auftrag eines E-Mail-aktivierten Öffentlichen Ordners gesendet wird, der in Adresslisten ausgeblendet ist, wird die SMTP-Adresse als eine Adresse interpretiert, die nicht aus Ihrer Organisation stammt (bekannt als fremde Adresse), und zurückgewiesen. Weitere Informationen zum Ändern der Einstellungen für Öffentlicher Ordner finden Sie unter Konfigurieren der Eigenschaften von Öffentlichen Ordnern.

In Outlook erhalten Benutzer die folgenden Fehler, wenn sie versuchen, eine Nachricht im Auftrag eines Postfachs zu senden, das in Adresslisten ausgeblendet ist:

  • Onlinemodus   Wenn Benutzer auf Senden klicken, erhalten Sie folgenden Fehler: "Sie sind nicht berechtigt, im Auftrag des angegebenen Benutzers zu senden."

  • Exchange-Cachemodus   Outlook sendet die Nachricht anfangs, aber Benutzer erhalten einen Unzustellbarkeitsbericht (Non-Delivery Report, NDR) mit folgender Meldung: "Sie sind nicht berechtigt, diese Nachricht zu senden, weil Sie sie im Auftrag eines anderen Absenders zu senden versuchen, ohne dazu berechtigt zu sein. Vergewissern Sie sich, dass Sie im Auftrag des richtigen Absenders senden, oder wenden Sie sich an den Systemadministrator, um die erforderliche Berechtigung zu erhalten."

Wenn Sie andere Aufgaben im Zusammenhang mit Öffentlichen Ordnern suchen, finden Sie hier weitere Informationen: Verwalten von Öffentlichen Ordnern

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Berechtigung 'Senden als'" im Thema Postfachberechtigungen.

  1. Klicken Sie in der Konsolenstruktur auf Toolbox.

  2. Doppelklicken Sie im Ergebnisbereich auf Öffentliche Ordner-Verwaltungskonsole.

  3. Erweitern Sie in der Struktur der Öffentliche Ordner-Verwaltungskonsole den Eintrag Öffentliche Standardordner, und wählen Sie dann den übergeordneten Öffentlichen Ordner des Öffentlichen Ordners aus, den Sie konfigurieren möchten.

  4. Wählen Sie im Ergebnisbereich den Öffentlichen Ordner aus, und klicken Sie dann im Aktionsbereich auf Berechtigung 'Senden als' verwalten.

  5. Wählen Sie auf der Seite Berechtigung 'Senden als' verwalten die Benutzer oder Gruppen aus, denen Sie die Berechtigung "Senden als" erteilen oder denen Sie diese Berechtigung entziehen möchten.

    • Hinzufügen Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um das Dialogfeld Benutzer oder Gruppen auswählen zu öffnen. Verwenden Sie dieses Dialogfeld, um die Benutzer oder Gruppen auszuwählen, denen Sie die Berechtigung "Senden als" erteilen möchten, klicken Sie auf OK und dann auf Verwalten.

    • Entfernen (Symbol)   Wählen Sie einen Benutzer oder eine Gruppe aus, und klicken Sie dann auf diese Schaltfläche, um die Berechtigung "Senden als" diesem Benutzer oder dieser Gruppe zu entziehen. Klicken Sie nach dem Entfernen des Benutzers oder der Gruppe auf Verwalten.

  6. Überprüfen Sie Folgendes auf der Seite Fertigstellung, und klicken Sie dann zum Schließen des Assistenten auf Fertig stellen:

    • Der Status Abgeschlossen gibt an, dass der Assistent die Aufgabe erfolgreich ausgeführt hat.

    • Der Status Fehler zeigt an, dass der Task nicht abgeschlossen wurde. Wenn die Aufgabe fehlschlägt, durchsuchen Sie die Zusammenfassung nach einer Erklärung, und klicken Sie dann auf Zurück, um Konfigurationsänderungen vorzunehmen.

  7. Klicken Sie auf Fertig stellen, um den Assistenten zu schließen.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Berechtigung 'Senden als'" im Thema Postfachberechtigungen.

Verwenden Sie das Cmdlet Add-ADPermission zum Verwalten der Berechtigung "Senden als" für einen E-Mail-aktivierten Öffentlichen Ordner Wenn Sie das Cmdlet Add-ADPermission verwenden, müssen Sie den Namen des Öffentlichen Ordners angeben, für den die Berechtigung "Senden als" hinzugefügt werden soll, und den Namen des Öffentlichen Ordners, dem die Berechtigung erteilt werden soll. Da das Cmdlet Add-ADPermission zahlreiche Berechtigungen steuert, müssen Sie die Berechtigung "Senden als" auch für den Parameter ExtendedRights angeben. Um beispielsweise "contoso\kim" die Berechtigung "Senden als" für den Öffentlichen Ordner "Sales" zu erteilen, verwenden Sie den folgenden Befehl:

Add-ADPermission Sales -User contoso\kim -Extendedrights "Send As"
 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Anzeigen: