Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern

Get-PSSnapin

Ruft die Windows PowerShell-Snap-Ins auf dem Computer ab.

Syntax

Get-PSSnapin [[-Name] <string[]>] [-Registered] [<CommonParameters>]

Beschreibung

Das Cmdlet "Get-PSSnapin" ruft die Windows PowerShell-Snap-Ins ab, die der aktuellen Sitzung hinzugefügt oder im System registriert wurden. Die Snap-Ins werden in der Reihenfolge aufgelistet, in der sie erkannt werden.

Mit Get-PSSnapin werden nur registrierte Snap-Ins abgerufen. Mit dem Tool "InstallUtil" von Microsoft .NET Framework 2.0 können Sie ein Windows PowerShell-Snap-In registrieren. Weitere Informationen finden Sie unter "Registrieren von Cmdlets, Anbietern und Hostanwendungen" in der MSDN Library (Microsoft Developer Network) unter "http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=143619" (möglicherweise auf Englisch).

Parameter

-Name <string[]>

Ruft nur die angegebenen Windows PowerShell-Snap-Ins ab. Geben Sie den Namen eines oder mehrerer Windows PowerShell-Snap-Ins an. Platzhalter sind zulässig.

Der Parametername ("Name") ist optional.

 

Erforderlich?

false

Position?

1

Standardwert

Pipelineeingaben akzeptieren?

false

Platzhalterzeichen akzeptieren?

false

-Registered

Ruft die Windows PowerShell-Snap-Ins ab, die im System registriert wurden, auch wenn diese der Sitzung noch nicht hinzugefügt wurden.

Die Snap-Ins, die mit Windows PowerShell installiert werden, sind in dieser Liste nicht aufgeführt.

Wenn dieser Parameter nicht angegeben wird, werden von Get-PSSnapin die Windows PowerShell-Snap-Ins abgerufen, die der Sitzung hinzugefügt wurden.

 

Erforderlich?

false

Position?

named

Standardwert

Pipelineeingaben akzeptieren?

false

Platzhalterzeichen akzeptieren?

false

<CommonParameters>

Dieses Cmdlet unterstützt die folgenden allgemeinen Parameter: -Verbose, -Debug, -ErrorAction, -ErrorVariable, -OutBuffer und -OutVariable. Weitere Informationen finden Sie unter about_Commonparameters.

Eingaben und Ausgaben

Der Eingabetyp ist der Typ der Objekte, die über die Pipeline an das Cmdlet übergeben werden können. Der Rückgabetyp ist der Typ der Objekte, die das Cmdlet zurückgibt.

 

Eingaben

Keiner

Eingaben können nicht über die Pipeline an Get-PSSnapin übergeben werden.

Ausgaben

System.Management.Automation.PSSnapInInfo

Get-PSSnapin gibt ein Objekt für jedes Snap-In zurück, das von ihm abgerufen wird.

Hinweise

Sie können auch mit dem integrierten Alias "psnp" auf Get-PSSnapin verweisen. Weitere Informationen finden Sie unter "about_Aliases".

Beispiel 1

C:\PS>get-PSSnapIn

Beschreibung
-----------
Mit diesem Befehl werden die Windows PowerShell-Snap-Ins abgerufen, die derzeit in der Sitzung geladen sind. Dazu zählen die Snap-Ins, die mit Windows PowerShell installiert sind sowie diejenigen, die der Sitzung hinzugefügt wurden.







Beispiel 2

C:\PS>get-PSSnapIn -registered

Beschreibung
-----------
Mit diesem Befehl werden die Windows PowerShell-Snap-Ins abgerufen, die auf dem Computer registriert sind, einschließlich der Snap-Ins, die der Sitzung hinzugefügt wurden. Die Ausgabe enthält keine Snap-Ins, die mit Windows PowerShell installiert wurden, oder Windows PowerShell-Snap-In-DLLs (Dynamic-Link Librarys), die nicht auf dem System registriert wurden.







Beispiel 3

C:\PS>get-PSSnapIn smp*

Beschreibung
-----------
Mit diesem Befehl werden die Windows PowerShell-Snap-Ins in der aktuellen Sitzung abgerufen, deren Name mit "smp" beginnt.







Siehe auch

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

Anzeigen:
© 2015 Microsoft