Verwalten der Diagnoseprotokolliergrade

Exchange 2010
 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP2, Exchange Server 2010 SP3

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2015-03-09

Durch das Ändern von Protokolliergraden können Sie möglicherweise Probleme besser beheben, die in einer Exchange Server 2010-Umgebung auftreten können. In diesem Thema wird erläutert, wie Sie die Exchange-Verwaltungskonsole und die Exchange-Verwaltungsshell zum Ändern des Diagnoseprotokolliergrads für von Exchange 2010 genutzte Prozesse verwenden.

Anhand des Protokolliergrads für jeden Exchange-Prozess wird bestimmt, welche Ereignisse in das Anwendungsereignisprotokoll in der Ereignisanzeige geschrieben werden. Durch das Ändern des Protokolliergrads für einen Prozess werden aber nicht zwangsläufig zusätzliche Ereignisse im Ereignisprotokoll erfasst. Zahlreiche Variablen wirken sich darauf aus, ob eine Änderung des Prozessprotokolliergrads die Anzahl der Ereignisse erhöht. Zu diesen Variablen zählen unter anderem die vom Prozess ausgeführten Aktionen sowie die Anzahl der Ereignisse, die im Quellcode für den ausgewählten Protokolliergrad implementiert wurden.

Anhand der Informationen in der folgenden Tabelle können Sie die Einstellungen für beliebige Exchange-Serverrollen in Ihrer Organisation konfigurieren. Der Standardprotokolliergrad ist 0 (Niedrigste). Es ist empfehlenswert, den Protokolliergrad nach Abschluss Ihrer Problembehandlungsaktivitäten auf die Standardeinstellung zurückzusetzen.

 

Protokolliergrad Beschreibung

Niedrigste

Nur wichtige Ereignisse, Fehlerereignisse sowie Ereignisse mit dem Protokolliergrad Null (0) werden protokolliert.

HinweisHinweis:
Dies ist für alle Dienste auf Exchange-Servern der Standardgrad.

Niedrig

Ereignisse mit dem Protokolliergrad 1 oder niedriger werden protokolliert.

Medium

Ereignisse mit dem Protokolliergrad 3 oder niedriger werden protokolliert.

Hoch

Ereignisse mit dem Protokolliergrad 5 oder niedriger werden protokolliert.

Experte

Ereignisse mit dem Protokolliergrad 7 oder niedriger werden protokolliert.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Shellinfrastrukturberechtigungen" im Thema Exchange- und Shellinfrastrukturberechtigungen.

  1. Navigieren Sie in der Konsolenstruktur zu Serverkonfiguration > Postfach.

  2. Klicken Sie im Aktionsbereich auf Eigenschaften des Diagnoseprotokolls verwalten.

  3. Klicken Sie auf der Seite Eigenschaften des Diagnoseprotokolls verwalten des Assistenten auf den Exchange-Dienst, dessen Protokolliergrad Sie ändern möchten.

  4. Wählen Sie den Protokolliergrad aus, und klicken Sie anschließend auf Konfigurieren.

    HinweisHinweis:
    Sie können die Standardprotokolliergrade wiederherstellen, indem Sie die Option Alle Dienste auf die Standardprotokollierungsstufen zurücksetzen auswählen und dann auf Konfigurieren klicken.
  5. Bestätigen Sie auf der Seite Fertigstellung, ob der Prozess erfolgreich abgeschlossen wurde. Der Status Abgeschlossen zeigt an, dass der Assistent den Task erfolgreich abgeschlossen hat. Der Status Fehler zeigt an, dass der Task nicht abgeschlossen wurde. Wenn beim Ausführen des Tasks ein Fehler auftritt, suchen Sie in der Zusammenfassung nach einer Erklärung, und klicken Sie dann auf Zurück, um Konfigurationsänderungen vorzunehmen.

  6. Klicken Sie auf Fertig stellen, um den Assistenten zum Verwalten des Diagnoseprotokolliergrads abzuschließen.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Shellinfrastrukturberechtigungen" im Thema Exchange- und Shellinfrastrukturberechtigungen.

In diesem Beispiel werden alle Prozesse mit den aktuellen Protokolliergraden identifiziert.

Get-EventLogLevel

In diesem Beispiel wird der Protokolliergrad "MSExchangeAl\Account Management" in "High" (Hoch) geändert.

Set-EventLogLevel -Identity "MSExchangeAl\AccountManagement" -Level High

Weitere Informationen zum Festlegen oder Anzeigen der Protokolliergrade finden Sie unter den folgenden Themen:

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Anzeigen: