Installieren des Windows Management Framework

Exchange 2010
 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP2, Exchange Server 2010 SP3

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2016-11-28

Windows Management Framework enthält Windows PowerShell 2.0 und Windows Remote Management (WinRM) 2.0 und ist eine erforderliche Komponente für die Verwendung der Exchange-Verwaltungskonsole und der Shell. Sie können Windows Management Framework auf Computern unter Windows Vista, Windows Server 2008, Windows Server 2003 oder Windows XP installieren.

Dies gilt nicht für Computer unter Windows 7 oder Windows Server 2008 R2. Windows Management Framework ist unter diesen Betriebssystemen bereits installiert.

Möchten Sie wissen, welche anderen Verwaltungsaufgaben es im Zusammenhang mit Windows Management Framework gibt? Weitere Informationen finden Sie hier: Verwalten von Exchange-Verwaltungsshellverbindungen.

HinweisHinweis:
Wenn Sie die Exchange-Verwaltungskonsole oder die Remoteshell auf einem Computer ausführen möchten, auf dem bereits Microsoft Exchange Server 2010 installiert ist, müssen Sie dieses Verfahren nicht ausführen. Stattdessen finden Sie weitere Informationen zum Öffnen der Exchange-Verwaltungskonsole oder der Shell mit den installierten Exchange-Verwaltungstools in den folgenden Themen:
Exchange-Verwaltungskonsole
Öffnen der Shell

  • Vor der Installation von Windows Management Framework müssen Sie alle vorherigen Versionen von Windows PowerShell und WinRM auf dem verwendeten Computer deinstallieren. Weitere Informationen zum Deinstallieren von Windows PowerShell und WinRM finden Sie unter Deinstallieren von früheren Versionen der Windows PowerShell und Windows-Remoteverwaltung.

  • Sie müssen eines der folgenden Betriebssysteme ausführen, um Windows Management Framework installieren zu können:

    • Windows Vista Service Pack 1 (SP1) 

    • Windows Vista SP2

    • Windows Server 2008 SP1

    • Windows Server 2008 SP2

    • Windows Server 2003 SP2

    • Windows XP SP3

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "PowerShell- und WinRM-Installation" im Thema Exchange- und Shellinfrastrukturberechtigungen.

  1. Laden Sie Windows Management Framework auf den lokalen Computer herunter. Weitere Informationen finden Sie im Knowledge Base-Artikel 968930, Windows Management Framework-Kernpaket (Windows PowerShell 2.0 und WinRM 2.0). Wählen Sie die Version aus, die die Windows PowerShell- und WinRM-Komponenten enthält und für Ihr Betriebssystem, Ihre Systemarchitektur und Ihre Sprache gültig ist.

    HinweisHinweis:
    Vergewissen Sie sich vor dem Installieren von Windows Management Framework, dass Ihr Computer alle auf der Downloadseite für das Paket aufgeführten Anforderungen erfüllt. Weitere Informationen finden Sie in den Installationsanweisungen auf der Downloadwebsite für Windows Management Framework.
  2. Installieren Sie Windows Management Framework. Befolgen Sie die Anweisungen im Assistenten zum Installieren der Windows PowerShell- und WinRM-Komponenten.

  3. Legen Sie die Windows PowerShell-Skriptausführungsrichtlinie so fest, dass von Ihnen erstellte unsignierte Skripts sowie signierte Skripts aus dem Internet zugelassen werden, indem Sie folgende Schritte ausführen:

    1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie nacheinander auf Alle Programme, Zubehör und Windows PowerShell, und klicken Sie dann auf Windows PowerShell.

      Wenn Sie Windows Vista, Windows 7 oder Windows Server 2008 R2 ausführen und die Benutzerkontensteuerung (User Account Control, UAC) aktiviert haben, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Windows PowerShell, und wählen Sie dann Ausführen als Administrator aus.

      Wenn Sie eine Eingabeaufforderung mit dem Hinweis erhalten, dass Windows zum Fortsetzen Ihre Zustimmung benötigt, klicken Sie auf Weiter.

      HinweisHinweis:
      Dies ist das einzige Mal sein, dass Sie Windows PowerShell als Administrator ausführen müssen. Wenn Sie Windows PowerShell für die Verbindung mit einem Exchange 2010-Remoteserver verwenden, müssen Sie die Option Ausführen als Administrator nicht auswählen.
    2. Geben Sie in Windows PowerShell die Zeichenfolge Set-ExecutionPolicy RemoteSigned ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.

  4. Schließen Sie Windows PowerShell.

Nachdem Sie Windows Management Framework installiert haben, können Sie eine Verbindung zu einem Exchange 2010-Remoteserver herstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Verbinden der Exchange-Remoteverwaltungsshell mit einem Exchange Server.

Wenn Sie die Exchange-Verwaltungskonsole verwenden möchten, finden Sie weitere Informationen unter Exchange-Verwaltungskonsole.

 
Anzeigen: