New-InboxRule

 

Gilt für:Exchange Online, Exchange Server 2016

Letztes Änderungsdatum des Themas:2018-01-16

Dieses Cmdlet ist der lokalen Bereitstellung von Exchange und im Cloud-basierten Dienst verfügbar. Einige Parameter und Einstellungen gelten exklusiv für die eine oder andere Umgebung.

Verwenden Sie das Cmdlet New-InboxRule zum Erstellen von Posteingangsregeln in Postfächern. Posteingangsregeln werden verwendet, um Nachrichten im Posteingang nach bestimmten Bedingungen zu verarbeiten und Aktionen wie das Verschieben einer Nachricht in einen bestimmten Ordner oder das Löschen einer Nachricht auszuführen.

Sie müssen über geeignete Berechtigungen für das Postfach verfügen, um eine Posteingangsregel zu erstellen.

Informationen zu den Parametersätzen im Abschnitt zur Syntax weiter unten finden Sie unter Syntax der Exchange-Cmdlets.

New-InboxRule -Name <String> [-ApplyCategory <MultiValuedProperty>] [-ApplySystemCategory <MultiValuedProperty>] [-BodyContainsWords <MultiValuedProperty>] [-CopyToFolder <MailboxFolderIdParameter>] [-DeleteMessage <$true | $false>] [-DeleteSystemCategory <MultiValuedProperty>] [-ExceptIfBodyContainsWords <MultiValuedProperty>] [-ExceptIfFlaggedForAction <String>] [-ExceptIfFrom <RecipientIdParameter[]>] [-ExceptIfFromAddressContainsWords <MultiValuedProperty>] [-ExceptIfHasAttachment <$true | $false>] [-ExceptIfHasClassification <MessageClassificationIdParameter[]>] [-ExceptIfHeaderContainsWords <MultiValuedProperty>] [-ExceptIfMessageTypeMatches <AutomaticReply | AutomaticForward | Encrypted | Calendaring | CalendaringResponse | PermissionControlled | Voicemail | Signed | ApprovalRequest | ReadReceipt | NonDeliveryReport>] [-ExceptIfMyNameInCcBox <$true | $false>] [-ExceptIfMyNameInToBox <$true | $false>] [-ExceptIfMyNameInToOrCcBox <$true | $false>] [-ExceptIfMyNameNotInToBox <$true | $false>] [-ExceptIfReceivedAfterDate <ExDateTime>] [-ExceptIfReceivedBeforeDate <ExDateTime>] [-ExceptIfRecipientAddressContainsWords <MultiValuedProperty>] [-ExceptIfSentOnlyToMe <$true | $false>] [-ExceptIfSentTo <RecipientIdParameter[]>] [-ExceptIfSubjectContainsWords <MultiValuedProperty>] [-ExceptIfSubjectOrBodyContainsWords <MultiValuedProperty>] [-ExceptIfWithImportance <Low | Normal | High>] [-ExceptIfWithinSizeRangeMaximum <ByteQuantifiedSize>] [-ExceptIfWithinSizeRangeMinimum <ByteQuantifiedSize>] [-ExceptIfWithSensitivity <Normal | Personal | Private | CompanyConfidential>] [-FlaggedForAction <String>] [-ForwardAsAttachmentTo <RecipientIdParameter[]>] [-ForwardTo <RecipientIdParameter[]>] [-From <RecipientIdParameter[]>] [-FromAddressContainsWords <MultiValuedProperty>] [-HasAttachment <$true | $false>] [-HasClassification <MessageClassificationIdParameter[]>] [-HeaderContainsWords <MultiValuedProperty>] [-MarkAsRead <$true | $false>] [-MarkImportance <Low | Normal | High>] [-MessageTypeMatches <AutomaticReply | AutomaticForward | Encrypted | Calendaring | CalendaringResponse | PermissionControlled | Voicemail | Signed | ApprovalRequest | ReadReceipt | NonDeliveryReport>] [-MoveToFolder <MailboxFolderIdParameter>] [-MyNameInCcBox <$true | $false>] [-MyNameInToBox <$true | $false>] [-MyNameInToOrCcBox <$true | $false>] [-MyNameNotInToBox <$true | $false>] [-PinMessage <$true | $false>] [-Priority <Int32>] [-ReceivedAfterDate <ExDateTime>] [-ReceivedBeforeDate <ExDateTime>] [-RecipientAddressContainsWords <MultiValuedProperty>] [-RedirectTo <RecipientIdParameter[]>] [-SendTextMessageNotificationTo <MultiValuedProperty>] [-SentOnlyToMe <$true | $false>] [-SentTo <RecipientIdParameter[]>] [-StopProcessingRules <$true | $false>] [-SubjectContainsWords <MultiValuedProperty>] [-SubjectOrBodyContainsWords <MultiValuedProperty>] [-WithImportance <Low | Normal | High>] [-WithinSizeRangeMaximum <ByteQuantifiedSize>] [-WithinSizeRangeMinimum <ByteQuantifiedSize>] [-WithSensitivity <Normal | Personal | Private | CompanyConfidential>] <COMMON PARAMETERS>

New-InboxRule -FromMessageId <MailboxStoreObjectIdParameter> -ValidateOnly <SwitchParameter> <COMMON PARAMETERS>

COMMON PARAMETERS: [-AlwaysDeleteOutlookRulesBlob <SwitchParameter>] [-Confirm [<SwitchParameter>]] [-DomainController <Fqdn>] [-ExceptIfFromSubscription <AggregationSubscriptionIdentity[]>] [-Force <SwitchParameter>] [-FromSubscription <AggregationSubscriptionIdentity[]>] [-Mailbox <MailboxIdParameter>] [-WhatIf [<SwitchParameter>]]

In diesem Beispiel wird die Nachrichtenpriorität auf High gesetzt, wenn der Postfachbesitzer im Feld "An" enthalten ist. Darüber hinaus wird die Nachricht zur Ausführung einer Aktion gekennzeichnet.

New-InboxRule "CheckActionRequired" -MyNameInToBox $true -FlaggedForAction Any -MarkImportance "High"

importantWichtig:
Beim Erstellen, Ändern, Entfernen, Aktivieren oder Deaktivieren einer Posteingangsregel in der Exchange PowerShell werden die durch MicrosoftOutlook erstellten clientseitigen Regeln entfernt.

Für Bedingungen verwendete Parameter verfügen auch über entsprechende Ausnahmeparameter. Werden die in einer Ausnahme angegebenen Bedingungen erfüllt, wird die Regel nicht auf die Nachricht angewendet. Ausnahmeparameter beginnen mit ExceptIf. Der Ausnahmeparameter für SubjectOrBodyContainsWords ist beispielsweise ExceptIfSubjectOrBodyContainsWords.

Bevor Sie dieses Cmdlet ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. In diesem Thema sind zwar alle Parameter für das Cmdlet aufgeführt, aber Sie verfügen möglicherweise nicht über Zugriff auf einige Parameter, falls diese nicht in den Ihnen zugewiesenen Berechtigungen enthalten sind. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Posteingangsregeln" im Thema Empfängerberechtigungen.

 

Parameter Erforderlich Typ Beschreibung

FromMessageId

Erforderlich

Microsoft.Exchange.Configuration.Tasks.MailboxStoreObjectIdParameter

Der Parameter FromMessageId gibt die Nachricht an, die verwendet wird, um die Posteingangsregel zu erstellen. Die Regel basiert auf den Eigenschaften der Nachricht. Sie identifizieren die Nachricht durch ihren Base64-codierten StoreObjectId-Eigenschaftswert. Beispiel:

  • Postfach-ID\Informationsspeicherobjekt-ID

  • Informationsspeicherobjekt-ID

Wenn Sie diesen Parameter verwenden, um eine Posteingangsregel zu erstellen, werden die folgenden Nachrichteneigenschaften in der Regel verwendet:

  • Subject   Der Nachrichtenbetreff wird zur Bedingung SubjectContainsWords hinzugefügt.

  • From   Der Nachrichtenabsender wird zur Bedingung From hinzugefügt.

  • To und Cc   Empfänger in den Feldern „An“ und „Cc“ werden zur Bedingung SentTo hinzugefügt.

Name

Erforderlich

System.String

Der Parameter Name gibt den Namen der Posteingangsregel an. Die maximale Länge beträgt 64 Zeichen. Wenn der Wert Leerzeichen enthält, setzen Sie ihn in Anführungszeichen (").

ValidateOnly

Erforderlich

System.Management.Automation.SwitchParameter

Die Option ValidateOnly weist das Cmdlet an, die zur Durchführung des Vorgangs erforderlichen Bedingungen und Anforderungen auszuwerten, und berichtet dann, ob der Vorgang erfolgreich ist oder dabei Fehler auftreten. Es werden keine Änderungen vorgenommen, wenn die Option ValidateOnly verwendet wird.

AlwaysDeleteOutlookRulesBlob

Optional

System.Management.Automation.SwitchParameter

Der AlwaysDeleteOutlookRulesBlob-Parameter unterdrückt eine Warnung, die Endbenutzer oder Administratoren erhalten, wenn sie Outlook Web App oder Windows PowerShell zur Änderung von Posteingangsregeln verwenden.

ApplyCategory

Optional

Microsoft.Exchange.Data.MultiValuedProperty

Der Parameter ApplyCategory gibt eine Aktion für die Posteingangsregel an, die die angegebene Kategorie auf Nachrichten anwendet. Ein gültiger Wert ist jeder Textwert, den Sie als Kategorie definieren möchten. Mehrere Kategorien können durch Kommas getrennt angegeben werden. Wenn der Wert Leerzeichen enthält, müssen Sie ihn in Anführungszeichen (") setzen.

Die Kategorien, die Sie für diesen Parameter angeben, werden im Postfach definiert (sie sind nicht zwischen Postfächern freigegeben).

ApplySystemCategory

Optional

Microsoft.Exchange.Data.MultiValuedProperty

Der Parameter ApplySystemCategory gibt eine Aktion für die Posteingangsregel an, die die angegebene Systemkategorie auf Nachrichten anwendet. Systemkategorien stehen für alle Postfächer in der Organisation zur Verfügung. Gültige Werte sind:

  • NotDefined

  • Bills

  • Document

  • DocumentPlus

  • Event

  • Family

  • File

  • Flight

  • FromContact

  • Important

  • LiveView

  • Lodging

  • MailingList

  • Newsletter

  • Photo

  • Purchase

  • RentalCar

  • RestaurantReservation

  • RetiredPromotion

  • ShippingNotification

  • Shopping

  • SocialUpdate

  • Travel

  • Video

Mehrere Werte können durch Kommata getrennt angegeben werden.

BodyContainsWords

Optional

Microsoft.Exchange.Data.MultiValuedProperty

Der Parameter BodyContainsWords gibt eine Bedingung für die Posteingangsregel an, die nach angegebenen Wörtern oder Ausdrücken im Text von Nachrichten sucht.

Wenn der Ausdruck Leerzeichen enthält, muss er in Anführungszeichen (") gesetzt werden. Mehrere Werte können durch Kommas getrennt angegeben werden.

Der entsprechende Ausnahmeparameter für diese Bedingung ist ExceptIfBodyContainsWords.

Confirm

Optional

System.Management.Automation.SwitchParameter

Der Switch Confirm gibt an, ob die Bestätigungsaufforderung angezeigt oder ausgeblendet werden soll. Wie dieser Switch sich auf das Cmdlet auswirkt, hängt davon ab, ob für den Switch vor dem Fortfahren eine Bestätigung erforderlich ist.

  • Destruktive Cmdlets (beispielsweise Remove-*-Cmdlets) verfügen über eine integrierte Pausefunktion, die Sie zwingt, den Befehl vor dem Fortfahren zu bestätigen. Für diese Cmdlets können Sie mithilfe der exakt folgenden Syntax die Bestätigungsaufforderung überspringen: -Confirm:$false.

  • Die meisten anderen Cmdlets (beispielsweise New-*- und Set-*-Cmdlets) verfügen nicht über eine integrierte Pausefunktion. Bei diesen Cmdlets führt das Angeben des Confirm-Switches ohne einen Wert eine Pausefunktion ein, wodurch Sie gezwungen werden, den Befehl zu bestätigen, bevor Sie fortfahren.

CopyToFolder

Optional

Microsoft.Exchange.Configuration.Tasks.MailboxFolderIdParameter

Der Parameter CopyToFolder gibt eine Aktion für die Posteingangsregel an, die Nachrichten in den angegebenen Postfachordner verschiebt. Sie können den vorhandenen Ordner anhand des Namens oder der Speicherobjekt-ID und einer Pfadzeichenfolge (z. B. \Inbox\Personal) angeben.

DeleteMessage

Optional

System.Boolean

Der Parameter DeleteMessage gibt eine Aktion für die Posteingangsregel an, die Nachrichten in den Ordner „Gelöschte Elemente“ übermittelt. Gültige Werte sind:

  • $true   Nachrichten, die den Bedingungen der Regel entsprechen, werden in den Ordner „Gelöschte Elemente“ verschoben.

  • $false   Die Aktion wird nicht verwendet.

DeleteSystemCategory

Optional

Microsoft.Exchange.Data.MultiValuedProperty

Der Parameter DeleteSystemCategory gibt eine Aktion für die Posteingangsregel an, die die angegebene Systemkategorie aus Nachrichten löscht. Systemkategorien stehen für alle Postfächer in der Organisation zur Verfügung. Gültige Werte sind:

  • NotDefined

  • Bills

  • Document

  • DocumentPlus

  • Event

  • Family

  • File

  • Flight

  • FromContact

  • Important

  • LiveView

  • Lodging

  • MailingList

  • Newsletter

  • Photo

  • Purchase

  • RentalCar

  • RestaurantReservation

  • RetiredPromotion

  • ShippingNotification

  • Shopping

  • SocialUpdate

  • Travel

  • Video

Mehrere Werte können durch Kommata getrennt angegeben werden.

DomainController

Optional

Microsoft.Exchange.Data.Fqdn

Dieser Parameter ist nur in der lokalen Exchange-Bereitstellung verfügbar.

Der Parameter DomainController gibt den Domänencontroller an, der von diesem Cmdlet verwendet wird, um aus Active Directory Daten zu lesen oder hineinzuschreiben. Der Domänencontroller kann anhand seines vollqualifizierten Domänennamens (Fully Qualified Domain Name, FQDN) ermittelt werden. Zum Beispiel dc01.contoso.com.

ExceptIfBodyContainsWords

Optional

Microsoft.Exchange.Data.MultiValuedProperty

Der Parameter ExceptIfBodyContainsWords gibt eine Ausnahme für die Posteingangsregel an, die nach angegebenen Wörtern oder Ausdrücken im Text von Nachrichten sucht.

Wenn der Ausdruck Leerzeichen enthält, muss er in Anführungszeichen (") gesetzt werden. Mehrere Werte können durch Kommas getrennt angegeben werden.

Der entsprechende Bedingungsparameter für diese Ausnahme ist BodyContainsWords.

ExceptIfFlaggedForAction

Optional

System.String

Der ExceptIfFlaggedForAction-Parameter gibt eine Ausnahme für die Posteingangsregel an, die nach Nachrichten mit dem angegebenen Nachrichtenkennzeichen sucht. Gültige Werte sind:

  • Any

  • Call

  • DoNotForward

  • FollowUp

  • ForYourInformation

  • Forward

  • NoResponseNecessary

  • Read

  • Reply

  • ReplyToAll

  • Review

Der entsprechende Bedingungsparameter für diese Ausnahme ist FlaggedForAction.

ExceptIfFrom

Optional

Microsoft.Exchange.Configuration.Tasks.RecipientIdParameter[]

Der Parameter ExceptIfFrom gibt eine Ausnahme für die Posteingangsregel an, die nach dem angegebenen Absender in Nachrichten sucht. Sie können einen beliebigen Wert verwenden, der den Absender eindeutig identifiziert. Beispiel:

Beispiel:

  • Name

  • Anzeigename

  • Alias

  • Distinguished Name (DN)

  • Kanonischer DN

  • E-Mail-Adresse

  • GUID

Mehrere Absender können durch Kommas getrennt angegeben werden.

Der entsprechende Bedingungsparameter für diese Ausnahme ist From.

ExceptIfFromAddressContainsWords

Optional

Microsoft.Exchange.Data.MultiValuedProperty

Der Parameter ExceptIfFromAddressContainsWords gibt eine Ausnahme für die Posteingangsregel an, die nach Nachrichten sucht, deren Absender-E-Mail-Adresse die angegebenen Wörter enthält.

Mehrere Werte können durch Kommas getrennt angegeben werden.

Der entsprechende Bedingungsparameter für diese Ausnahme ist FromAddressContainsWords.

ExceptIfFromSubscription

Optional

Microsoft.Exchange.Transport.Sync.Common.Subscription.AggregationSubscriptionIdentity[]

Diese Parameter ist nur im cloudbasierten Dienst verfügbar.

Der Parameter ExceptIfFromSubscription gibt eine Ausnahme für die Posteingangsregel an, die nach Nachrichten von Abonnements (z. B. POP- oder IMAP-Abonnements) sucht. Sie können das Abonnement mithilfe des Cmdlets Get-Subscription identifizieren.

Der entsprechende Bedingungsparameter für diese Ausnahme ist FromSubscription.

ExceptIfHasAttachment

Optional

System.Boolean

Der Parameter ExceptIfHasAttachment gibt eine Ausnahme für die Posteingangsregel an, die nach Nachrichten mit Anlagen sucht. Gültige Werte sind:

  • $true   Die Regelaktion wird nicht auf Nachrichten mit Anlagen angewendet.

  • $false   Die Ausnahme wird nicht verwendet.

Der entsprechende Bedingungsparameter für diese Ausnahme ist HasAttachment.

ExceptIfHasClassification

Optional

Microsoft.Exchange.Configuration.Tasks.MessageClassificationIdParameter[]

Der Parameter ExceptIfHasClassification gibt eine Ausnahme für die Posteingangsregel an, die nach Nachrichten mit der angegebenen Nachrichtenklassifikation sucht. Sie können Nachrichtenklassifikationen mithilfe des Cmdlets Get-MessageClassification suchen. Mehrere Nachrichtenklassifikationen können durch Kommas getrennt angegeben werden.

Der entsprechende Bedingungsparameter für diese Ausnahme ist HasClassification.

ExceptIfHeaderContainsWords

Optional

Microsoft.Exchange.Data.MultiValuedProperty

Der Parameter HeaderContainsWords gibt eine Ausnahme für die Posteingangsregel an, die nach angegebenen Wörtern oder Ausdrücken in den Kopfzeilenfeldern von Nachrichten sucht.

Wenn der Ausdruck Leerzeichen enthält, muss er in Anführungszeichen (") gesetzt werden. Mehrere Werte können durch Kommas getrennt angegeben werden.

Der entsprechende Bedingungsparameter für diese Ausnahme ist HeaderContainsWords.

ExceptIfMessageTypeMatches

Optional

Microsoft.Exchange.Data.Storage.InboxRuleMessageType

Der Parameter ExceptIfMessageTypeMatches gibt eine Ausnahme für die Posteingangsregel an, die nach Nachrichten vom angegebenen Typ sucht. Gültige Werte sind:

  • AutomaticReply

  • AutomaticForward

  • Encrypted

  • Calendaring

  • CalendaringResponse

  • PermissionControlled

  • Voicemail

  • Signed

  • ApprovalRequest

  • ReadReceipt

  • NonDeliveryReport

Der entsprechende Bedingungsparameter für diese Ausnahme ist MessageTypeMatches.

ExceptIfMyNameInCcBox

Optional

System.Boolean

Der Parameter ExceptIfMyNameInCcBox gibt eine Ausnahme für die Posteingangsregel an, die nach Nachrichten sucht, bei denen der Postfachbesitzer im Feld „Cc“ angegeben ist. Gültige Werte sind:

  • $true   Die Regelaktion wird nicht auf Nachrichten angewendet, bei denen der Postfachbesitzer im Feld „Cc“ angegeben ist.

  • $false   Die Ausnahme wird nicht verwendet.

Der entsprechende Bedingungsparameter für diese Ausnahme ist MyNameInCcBox.

ExceptIfMyNameInToBox

Optional

System.Boolean

Der Parameter ExceptIfMyNameInToBox gibt eine Ausnahme für die Posteingangsregel an, die nach Nachrichten sucht, bei denen der Postfachbesitzer im Feld „An“ angegeben ist. Gültige Werte sind:

  • $true   Die Regelaktion wird nicht auf Nachrichten angewendet, bei denen der Postfachbesitzer im Feld „An“ angegeben ist.

  • $false   Die Ausnahme wird nicht verwendet.

Der entsprechende Bedingungsparameter für diese Ausnahme ist MyNameInToBox.

ExceptIfMyNameInToOrCcBox

Optional

System.Boolean

Der Parameter ExceptIfMyNameInToOrCcBox gibt eine Ausnahme für die Posteingangsregel an, die nach Nachrichten sucht, bei denen der Postfachbesitzer in den Feldern „An“ oder „Cc“ angegeben ist. Gültige Werte sind:

  • $true   Die Regelaktion wird nicht auf Nachrichten angewendet, bei denen der Postfachbesitzer in den Feldern „An“ oder „Cc“ angegeben ist.

  • $false   Die Ausnahme wird nicht verwendet.

Der entsprechende Bedingungsparameter für diese Ausnahme ist MyNameInToOrCcBox.

ExceptIfMyNameNotInToBox

Optional

System.Boolean

Der Parameter ExceptIfMyNameNotInToBox gibt eine Ausnahme für die Posteingangsregel an, die nach Nachrichten sucht, bei denen der Postfachbesitzer nicht im Feld „An“ angegeben ist. Gültige Werte sind:

  • $true   Die Regelaktion wird nicht auf Nachrichten angewendet, bei denen der Postfachbesitzer nicht im Feld „An“ angegeben ist.

  • $false   Die Ausnahme wird nicht verwendet.

Der entsprechende Bedingungsparameter für diese Ausnahme ist MyNameNotInToBox.

ExceptIfReceivedAfterDate

Optional

Microsoft.Exchange.ExchangeSystem.ExDateTime

Der Parameter ExceptIfReceivedAfterDate gibt eine Ausnahme für die Posteingangsregel an, die nach Nachrichten sucht, die nach dem angegebenen Datum empfangen wurden.

Verwenden Sie das in den Einstellungen Regionale Einstellungen auf dem Computer definierte kurze Datumsformat, auf dem Sie den Befehl ausführen. Geben Sie, wenn der Computer beispielsweise für die Verwendung des kurzen Datumsformats mm/dd/yyyy konfiguriert ist, 09/01/2015 ein, um den 1. September 2015 anzugeben. Sie können nur das Datum eingeben, oder Sie können das Datum und die Uhrzeit des Tages eingeben. Beim Eingeben des Datums und der Uhrzeit des Tages müssen Sie den Wert in Anführungszeichen (") setzen, zum Beispiel "09/01/2015 5:00 PM".

Der entsprechende Bedingungsparameter für diese Ausnahme ist ReceivedAfterDate.

ExceptIfReceivedBeforeDate

Optional

Microsoft.Exchange.ExchangeSystem.ExDateTime

Der Parameter ExceptIfReceivedBeforeDate gibt eine Ausnahme für die Posteingangsregel an, die nach Nachrichten sucht, die vor dem angegebenen Datum empfangen wurden.

Verwenden Sie das in den Einstellungen Regionale Einstellungen auf dem Computer definierte kurze Datumsformat, auf dem Sie den Befehl ausführen. Geben Sie, wenn der Computer beispielsweise für die Verwendung des kurzen Datumsformats mm/dd/yyyy konfiguriert ist, 09/01/2015 ein, um den 1. September 2015 anzugeben. Sie können nur das Datum eingeben, oder Sie können das Datum und die Uhrzeit des Tages eingeben. Beim Eingeben des Datums und der Uhrzeit des Tages müssen Sie den Wert in Anführungszeichen (") setzen, zum Beispiel "09/01/2015 5:00 PM".

Der entsprechende Bedingungsparameter für diese Ausnahme ist ReceivedBeforeDate.

ExceptIfRecipientAddressContainsWords

Optional

Microsoft.Exchange.Data.MultiValuedProperty

Der Parameter ExceptIfRecipientAddressContainsWords gibt eine Ausnahme für die Posteingangsregel an, die nach Nachrichten sucht, deren Empfänger-E-Mail-Adressen die angegebenen Wörter enthalten.

Mehrere Werte können durch Kommas getrennt angegeben werden.

Der entsprechende Bedingungsparameter für diese Ausnahme ist RecipientAddressContainsWords.

ExceptIfSentOnlyToMe

Optional

System.Boolean

Der Parameter ExceptIfSentOnlyToMe gibt eine Ausnahme für die Posteingangsregel an, die nach Nachrichten sucht, deren einziger Empfänger der Postfachbesitzer ist. Gültige Werte sind:

  • $true   Die Regelaktion wird nicht auf Nachrichten angewendet, bei denen der Postfachbesitzer der einzige Empfänger ist.

  • $false   Die Ausnahme wird nicht verwendet.

Der entsprechende Bedingungsparameter für diese Ausnahme ist SentOnlyToMe.

ExceptIfSentTo

Optional

Microsoft.Exchange.Configuration.Tasks.RecipientIdParameter[]

Der Parameter ExceptIfSentTo gibt eine Ausnahme an, die nach Empfängern in Nachrichten sucht. Sie können jeden Wert verwenden, der den Empfänger eindeutig bestimmt. Beispiel:

  • Name

  • Distinguished Name (DN)

  • Anzeigename

  • E-Mail-Adresse

  • GUID

Verwenden Sie zum Eingeben mehrerer Werte die folgende Syntax: <value1>,<value2>,...<valueX>. Wenn die Werte Leerzeichen oder anderweitig erforderliche Anführungszeichen enthalten, müssen Sie die folgende Syntax verwenden: "<value1>","<value2>",..."<valueX>".

Der entsprechende Bedingungsparameter für diese Ausnahme ist SentTo.

ExceptIfSubjectContainsWords

Optional

Microsoft.Exchange.Data.MultiValuedProperty

Der Parameter ExceptIfSubjectContainsWords gibt eine Ausnahme für die Posteingangsregel an, die im Betreff-Feld von Nachrichten nach angegebenen Wörtern oder Ausdrücken sucht.

Wenn der Ausdruck Leerzeichen enthält, muss er in Anführungszeichen (") gesetzt werden. Mehrere Werte können durch Kommas getrennt angegeben werden.

Der entsprechende Bedingungsparameter für diese Ausnahme ist SubjectContainsWords.

ExceptIfSubjectOrBodyContainsWords

Optional

Microsoft.Exchange.Data.MultiValuedProperty

Der Parameter ExceptIfSubjectOrBodyContainsWords gibt eine Ausnahme für die Posteingangsregel an, die im Betreff-Feld oder im Text von Nachrichten nach angegebenen Wörtern oder Ausdrücken sucht.

Wenn der Ausdruck Leerzeichen enthält, muss er in Anführungszeichen (") gesetzt werden. Mehrere Werte können durch Kommas getrennt angegeben werden.

Der entsprechende Bedingungsparameter für diese Ausnahme ist ExceptIfSubjectOrBodyContainsWords.

ExceptIfWithImportance

Optional

Microsoft.Exchange.Data.Storage.Importance

Der Parameter ExceptIfWithImportance gibt eine Ausnahme für die Posteingangsregel an, die nach Nachrichten mit der angegebenen Wichtigkeitsstufe sucht. Gültige Werte sind:

  • High

  • Normal

  • Low

Der entsprechende Bedingungsparameter für diese Ausnahme ist WithImportance.

ExceptIfWithinSizeRangeMaximum

Optional

Microsoft.Exchange.Data.ByteQuantifiedSize

Der Parameter ExceptIfWithinSizeRangeMaximum gibt einen Teil einer Ausnahme für die Posteingangsregel an, die nach Nachrichten sucht, die kleiner als die angegebene Maximalgröße sind.

Wenn Sie einen Wert eingeben, qualifizieren Sie den Wert mit einer der folgenden Einheiten:

  • B (Bytes)

  • KB (Kilobytes)

  • MB (Megabytes)

  • GB (Gigabytes)

  • TB (Terabytes)

Nicht qualifizierte Werte werden in der Regel als Byte behandelt, kleine Werte werden jedoch auf das nächsthöhere Kilobyte aufgerundet.

Sie müssen diesen Parameter mit dem Parameter ExceptIfWithinSizeRangeMainimum verwenden. Der Wert dieses Parameters muss größer als der Wert von ExceptIfWithinSizeRangeMinimum sein.

Der entsprechende Bedingungsparameter für diese Ausnahme ist WithinSizeRangeMaximum.

ExceptIfWithinSizeRangeMinimum

Optional

Microsoft.Exchange.Data.ByteQuantifiedSize

Der Parameter ExceptIfWithinSizeRangeMinimum gibt einen Teil einer Ausnahme für die Posteingangsregel an, die nach Nachrichten sucht, die größer als die angegebene Mindestgröße sind.

Wenn Sie einen Wert eingeben, qualifizieren Sie den Wert mit einer der folgenden Einheiten:

  • B (Bytes)

  • KB (Kilobytes)

  • MB (Megabytes)

  • GB (Gigabytes)

  • TB (Terabytes)

Nicht qualifizierte Werte werden in der Regel als Byte behandelt, kleine Werte werden jedoch auf das nächsthöhere Kilobyte aufgerundet.

Sie müssen diesen Parameter mit dem Parameter ExceptIfWithinSizeRangeMaximum verwenden. Der Wert dieses Parameters muss kleiner als der Wert von ExceptIfWithinSizeRangeMaximum sein.

Der entsprechende Bedingungsparameter für diese Ausnahme ist WithinSizeRangeMinimum.

ExceptIfWithSensitivity

Optional

Microsoft.Exchange.Data.Storage.Sensitivity

Der Parameter ExceptIfWithSensitivity gibt eine Ausnahme für die Posteingangsregel an, die nach Nachrichten mit der angegebenen Vertraulichkeitsstufe sucht. Gültige Werte sind:

  • Normal

  • Personal

  • Private

  • CompanyConfidential

Der entsprechende Bedingungsparameter für diese Ausnahme ist WithSensitivity.

FlaggedForAction

Optional

System.String

Der Parameter FlaggedForAction gibt eine Bedingung für die Posteingangsregel an, die nach Nachrichten mit dem angegebenen Nachrichtenkennzeichen sucht. Gültige Werte sind:

  • Any

  • Call

  • DoNotForward

  • FollowUp

  • ForYourInformation

  • Forward

  • NoResponseNecessary

  • Read

  • Reply

  • ReplyToAll

  • Review

Force

Optional

System.Management.Automation.SwitchParameter

Der Switch Force gibt an, ob Warn- oder Bestätigungsmeldungen unterdrückt werden. Sie können diesen Switch verwenden, um Aufgaben in Fällen programmgesteuert auszuführen, in denen die administrative Eingabe unangemessen ist. Sie müssen keinen Wert für diese Option angeben.

In einer Bestätigungsaufforderung werden Sie gewarnt, wenn das Postfach Regeln enthält, die von Outlook erstellt wurden, da alle clientseitigen Regeln von den Aktionen dieses Cmdlets entfernt werden.

ForwardAsAttachmentTo

Optional

Microsoft.Exchange.Configuration.Tasks.RecipientIdParameter[]

Der Parameter ForwardAsAttachmentTo gibt eine Aktion für die Posteingangsregel an, die die Nachricht als Anlage an den angegebenen Empfänger weiterleitet. Sie können jeden Wert verwenden, der den Empfänger eindeutig bestimmt.

Beispiel:

  • Name

  • Anzeigename

  • Alias

  • Distinguished Name (DN)

  • Kanonischer DN

  • E-Mail-Adresse

  • GUID

Mehrere Empfänger können durch Kommas getrennt angegeben werden.

ForwardTo

Optional

Microsoft.Exchange.Configuration.Tasks.RecipientIdParameter[]

Der Parameter ForwardTo gibt eine Aktion für die Posteingangsregel an, die die Nachricht an den angegebenen Empfänger weiterleitet. Sie können jeden Wert verwenden, der den Empfänger eindeutig bestimmt.

Beispiel:

  • Name

  • Anzeigename

  • Alias

  • Distinguished Name (DN)

  • Kanonischer DN

  • E-Mail-Adresse

  • GUID

Mehrere Empfänger können durch Kommas getrennt angegeben werden.

From

Optional

Microsoft.Exchange.Configuration.Tasks.RecipientIdParameter[]

Der Parameter From gibt eine Bedingung für die Posteingangsregel an, die nach angegebenen Absendern in Nachrichten sucht. Sie können einen beliebigen Wert verwenden, der den Absender eindeutig identifiziert.

Beispiel:

  • Name

  • Anzeigename

  • Alias

  • Distinguished Name (DN)

  • Kanonischer DN

  • E-Mail-Adresse

  • GUID

Mehrere Absender können durch Kommas getrennt angegeben werden.

Der entsprechende Ausnahmeparameter für diese Bedingung ist ExceptIfFrom.

FromAddressContainsWords

Optional

Microsoft.Exchange.Data.MultiValuedProperty

Der Parameter FromAddressContainsWords gibt eine Bedingung für die Posteingangsregel an, die nach Nachrichten sucht, deren Absender-E-Mail-Adresse die angegebenen Wörter enthält.

Mehrere Werte können durch Kommas getrennt angegeben werden.

Der entsprechende Ausnahmeparameter für diese Bedingung ist ExceptIfFromAddressContainsWords.

FromSubscription

Optional

Microsoft.Exchange.Transport.Sync.Common.Subscription.AggregationSubscriptionIdentity[]

Diese Parameter ist nur im cloudbasierten Dienst verfügbar.

Der Parameter FromSubscription gibt eine Bedingung für die Posteingangsregel an, die nach Nachrichten von Abonnements (z. B. POP- oder IMAP-Abonnements) sucht. Sie können das Abonnement mithilfe des Cmdlets Get-Subscription identifizieren.

Der entsprechende Ausnahmeparameter für diese Bedingung ist ExceptIfFromSubscription.

HasAttachment

Optional

System.Boolean

Der Parameter HasAttachment gibt eine Bedingung für die Posteingangsregel an, die nach Nachrichten mit Anlagen sucht. Gültige Werte sind:

  • $true   Die Regelaktion wird auf Nachrichten mit Anlagen angewendet.

  • $false   Die Bedingung wird nicht verwendet.

Der entsprechende Ausnahmeparameter für diese Bedingung ist ExceptIfHasAttachment.

HasClassification

Optional

Microsoft.Exchange.Configuration.Tasks.MessageClassificationIdParameter[]

Der Parameter HasClassification gibt eine Bedingung für die Posteingangsregel an, die nach Nachrichten mit der angegebenen Nachrichtenklassifikation sucht. Sie können Nachrichtenklassifikationen mithilfe des Cmdlets Get-MessageClassification suchen. Mehrere Nachrichtenklassifikationen können durch Kommas getrennt angegeben werden.

Der entsprechende Ausnahmeparameter für diese Bedingung ist ExceptIfHasClassification.

HeaderContainsWords

Optional

Microsoft.Exchange.Data.MultiValuedProperty

Der Parameter HeaderContainsWords gibt eine Bedingung für die Posteingangsregel an, die nach angegebenen Wörtern oder Ausdrücken in den Kopfzeilenfeldern von Nachrichten sucht.

Wenn der Ausdruck Leerzeichen enthält, muss er in Anführungszeichen (") gesetzt werden. Mehrere Werte können durch Kommas getrennt angegeben werden.

Der entsprechende Ausnahmeparameter für diese Bedingung ist ExceptIfHeaderContainsWords.

Mailbox

Optional

Microsoft.Exchange.Configuration.Tasks.MailboxIdParameter

Der Parameter Mailbox gibt das Postfach an, das die Posteingangsregel enthält. Sie können jeden beliebigen Wert verwenden, sofern er das Postfach eindeutig kennzeichnet.

Beispiel:

  • Name

  • Anzeigename

  • Alias

  • Distinguished Name (DN)

  • Kanonischer DN

  • <domain name>\<account name>

  • E-Mail-Adresse

  • GUID

  • LegacyExchangeDN

  • SamAccountName

  • Benutzer-ID oder User Principal Name (UPN)

MarkAsRead

Optional

System.Boolean

Der Parameter MarkAsRead gibt eine Aktion für die Posteingangsregel an, die Nachrichten als gelesen markiert. Gültige Werte sind:

  • $true   Nachrichten, die den Bedingungen der Regel entsprechen, werden als gelesen markiert.

  • $false   Die Aktion wird nicht verwendet.

MarkImportance

Optional

Microsoft.Exchange.Data.Storage.Importance

Der Parameter MarkImportance gibt eine Aktion für die Posteingangsregel an, die Nachrichten mit dem angegebenen Wichtigkeitskennzeichen markiert. Gültige Werte sind:

  • Low

  • Normal

  • High

MessageTypeMatches

Optional

Microsoft.Exchange.Data.Storage.InboxRuleMessageType

Der Parameter MessageTypeMatches gibt eine Bedingung für die Posteingangsregel an, die nach Nachrichten vom angegebenen Typ sucht. Gültige Werte sind:

  • AutomaticReply

  • AutomaticForward

  • Encrypted

  • Calendaring

  • CalendaringResponse

  • PermissionControlled

  • Voicemail

  • Signed

  • ApprovalRequest

  • ReadReceipt

  • NonDeliveryReport

Der entsprechende Ausnahmeparameter für diese Bedingung ist ExceptIfMessageTypeMatches.

MoveToFolder

Optional

Microsoft.Exchange.Configuration.Tasks.MailboxFolderIdParameter

Der Parameter MoveToFolder gibt eine Aktion für die Posteingangsregel an, die Nachrichten in den angegebenen Postfachordner kopiert. Sie können den vorhandenen Ordner anhand des Namens oder der Speicherobjekt-ID und einer Pfadzeichenfolge (z. B. \Inbox\Personal) angeben.

MyNameInCcBox

Optional

System.Boolean

Der Parameter MyNameInCcBox gibt eine Bedingung für die Posteingangsregel an, die nach Nachrichten sucht, bei denen der Postfachbesitzer im Feld „Cc“ angegeben ist. Gültige Werte sind:

  • $true   Die Regelaktion wird auf Nachrichten angewendet, bei denen der Postfachbesitzer im Feld „Cc“ angegeben ist.

  • $false   Die Bedingung wird nicht verwendet.

Der entsprechende Ausnahmeparameter für diese Bedingung ist ExceptIfMyNameInCcBox.

MyNameInToBox

Optional

System.Boolean

Der Parameter MyNameInToBox gibt eine Bedingung für die Posteingangsregel an, die nach Nachrichten sucht, bei denen der Postfachbesitzer im Feld „An“ angegeben ist. Gültige Werte sind:

  • $true   Die Regelaktion wird auf Nachrichten angewendet, bei denen der Postfachbesitzer im Feld „An“ angegeben ist.

  • $false   Die Bedingung wird nicht verwendet.

Der entsprechende Ausnahmeparameter für diese Bedingung ist ExceptIfMyNameInToBox.

MyNameInToOrCcBox

Optional

System.Boolean

Der Parameter MyNameInToOrCcBox gibt eine Bedingung für die Posteingangsregel an, die nach Nachrichten sucht, bei denen der Postfachbesitzer in den Feldern „An“ oder „Cc“ angegeben ist. Gültige Werte sind:

  • $true   Die Regelaktion wird auf Nachrichten angewendet, bei denen der Postfachbesitzer in den Feldern „An“ oder „Cc“ angegeben ist.

  • $false   Die Bedingung wird nicht verwendet.

Der entsprechende Ausnahmeparameter für diese Bedingung ist ExceptIfMyNameInToOrCcBox.

MyNameNotInToBox

Optional

System.Boolean

Der Parameter MyNameNotInToBox gibt eine Bedingung für die Posteingangsregel an, die nach Nachrichten sucht, bei denen der Postfachbesitzer nicht im Feld „An“ angegeben ist. Gültige Werte sind:

  • $true   Die Regelaktion wird auf Nachrichten angewendet, bei denen der Postfachbesitzer nicht im Feld „An“ angegeben ist.

  • $false   Die Bedingung wird nicht verwendet.

Der entsprechende Ausnahmeparameter für diese Bedingung ist ExceptIfMyNameNotInToBox.

PinMessage

Optional

System.Boolean

Der Parameter PinMessage gibt eine Aktion für die Posteingangsregel an, die Nachrichten am Anfang des Posteingangs anheftet. Gültige Werte sind:

  • $true   Nachrichten, die den Bedingungen der Regel entsprechen, werden am Anfang des Posteingangs angeheftet.

  • $false   Die Aktion wird nicht verwendet.

Priority

Optional

System.Int32

Der Parameter Priority gibt die Priorität für die Posteingangsregel an, die die Reihenfolge der Regelverarbeitung bestimmt. Ein niedriger ganzzahliger Wert gibt eine hohe Priorität an,

ReceivedAfterDate

Optional

Microsoft.Exchange.ExchangeSystem.ExDateTime

Der Parameter ReceivedAfterDate gibt eine Bedingung für die Posteingangsregel an, die nach Nachrichten sucht, die nach dem angegebenen Datum empfangen wurden.

Verwenden Sie das in den Einstellungen Regionale Einstellungen auf dem Computer definierte kurze Datumsformat, auf dem Sie den Befehl ausführen. Geben Sie, wenn der Computer beispielsweise für die Verwendung des kurzen Datumsformats mm/dd/yyyy konfiguriert ist, 09/01/2015 ein, um den 1. September 2015 anzugeben. Sie können nur das Datum eingeben, oder Sie können das Datum und die Uhrzeit des Tages eingeben. Beim Eingeben des Datums und der Uhrzeit des Tages müssen Sie den Wert in Anführungszeichen (") setzen, zum Beispiel "09/01/2015 5:00 PM".

Der entsprechende Ausnahmeparameter für diese Bedingung ist ExceptIfReceivedAfterDate.

ReceivedBeforeDate

Optional

Microsoft.Exchange.ExchangeSystem.ExDateTime

Der Parameter ReceivedBeforeDate gibt eine Bedingung für die Posteingangsregel an, die nach Nachrichten sucht, die vor dem angegebenen Datum empfangen wurden.

Verwenden Sie das in den Einstellungen Regionale Einstellungen auf dem Computer definierte kurze Datumsformat, auf dem Sie den Befehl ausführen. Geben Sie, wenn der Computer beispielsweise für die Verwendung des kurzen Datumsformats mm/dd/yyyy konfiguriert ist, 09/01/2015 ein, um den 1. September 2015 anzugeben. Sie können nur das Datum eingeben, oder Sie können das Datum und die Uhrzeit des Tages eingeben. Beim Eingeben des Datums und der Uhrzeit des Tages müssen Sie den Wert in Anführungszeichen (") setzen, zum Beispiel "09/01/2015 5:00 PM".

Der entsprechende Ausnahmeparameter für diese Bedingung ist ExceptIfReceivedBeforeDate.

RecipientAddressContainsWords

Optional

Microsoft.Exchange.Data.MultiValuedProperty

Der Parameter RecipientAddressContainsWords gibt eine Bedingung für die Posteingangsregel an, die nach Nachrichten sucht, deren Empfänger-E-Mail-Adressen die angegebenen Wörter enthalten.

Mehrere Werte können durch Kommas getrennt angegeben werden.

Der entsprechende Ausnahmeparameter für diese Bedingung ist ExceptIfRecipientAddressContainsWords.

RedirectTo

Optional

Microsoft.Exchange.Configuration.Tasks.RecipientIdParameter[]

Der Parameter RedirectTo gibt eine Aktion für die Posteingangsregel an, die die Nachricht an den angegebenen Empfänger umleitet. Sie können jeden Wert verwenden, der den Empfänger eindeutig bestimmt.

Beispiel:

  • Name

  • Anzeigename

  • Distinguished Name (DN)

  • Kanonischer DN

  • GUID

Mehrere Empfänger können durch Kommas getrennt angegeben werden.

SendTextMessageNotificationTo

Optional

Microsoft.Exchange.Data.MultiValuedProperty

Der Parameter SendTextMessageNotificationTo gibt eine Aktion für die Posteingangsregel an, die eine SMS-Benachrichtigung an die angegebene Telefonnummer sendet.

Mehrere Werte können durch Kommas getrennt angegeben werden.

SentOnlyToMe

Optional

System.Boolean

Der Parameter SentOnlyToMe gibt eine Bedingung für die Posteingangsregel an, die nach Nachrichten sucht, deren einziger Empfänger der Postfachbesitzer ist. Gültige Werte sind:

  • $true   Die Regelaktion wird auf Nachrichten angewendet, bei denen der Postfachbesitzer der einzige Empfänger ist.

  • $false   Die Bedingung wird nicht verwendet.

Der entsprechende Ausnahmeparameter für diese Bedingung ist ExceptIfSentOnlyToMe.

SentTo

Optional

Microsoft.Exchange.Configuration.Tasks.RecipientIdParameter[]

Der Parameter SentTo gibt eine Bedingung für die Posteingangsregel an, die nach Nachrichten mit den angegebenen Empfängern sucht. Sie können einen beliebigen Wert verwenden, der den Empfänger eindeutig identifiziert.

Beispiel:

  • Name

  • Anzeigename

  • Distinguished Name (DN)

  • Kanonischer DN

  • GUID

Mehrere Empfänger können durch Kommas getrennt angegeben werden.

Der entsprechende Ausnahmeparameter für diese Bedingung ist ExceptIfSentTo.

StopProcessingRules

Optional

System.Boolean

Der Parameter StopProcessingRules gibt eine Aktion für die Posteingangsregel an, die keine weiteren Regeln mehr verarbeitet, wenn die Bedingungen dieser Postfachregel erfüllt sind. Gültige Werte sind: Bei Festlegung auf $true weist der Parameter StopProcessingRulesExchange an, keine weiteren Regeln mehr zu verarbeiten, wenn die Bedingungen dieser Posteingangsregel erfüllt werden.

  • $true   Verarbeiten weiterer Regeln beenden.

  • $false   Die Aktion wird nicht verwendet (Nach dieser Regel weitere Regeln verarbeiten).

SubjectContainsWords

Optional

Microsoft.Exchange.Data.MultiValuedProperty

Der Parameter SubjectContainsWords gibt eine Bedingung für die Posteingangsregel an, die im Betreff-Feld von Nachrichten nach angegebenen Wörtern oder Ausdrücken sucht.

Wenn der Ausdruck Leerzeichen enthält, muss er in Anführungszeichen (") gesetzt werden. Mehrere Werte können durch Kommas getrennt angegeben werden.

Der entsprechende Ausnahmeparameter für diese Bedingung ist ExceptIfSubjectContainsWords.

SubjectOrBodyContainsWords

Optional

Microsoft.Exchange.Data.MultiValuedProperty

Der Parameter SubjectOrBodyContainsWords gibt eine Bedingung für die Posteingangsregel an, die im Betreff-Feld oder im Text von Nachrichten nach angegebenen Wörtern oder Ausdrücken sucht.

Wenn der Ausdruck Leerzeichen enthält, muss er in Anführungszeichen (") gesetzt werden. Mehrere Werte können durch Kommas getrennt angegeben werden.

Der entsprechende Ausnahmeparameter für diese Bedingung ist ExceptIfSubjectOrBodyContainsWords.

WhatIf

Optional

System.Management.Automation.SwitchParameter

Der Switch WhatIf simuliert die Aktionen des Befehls. Sie können diesen Switch verwenden, um die Änderungen anzuzeigen, die auftreten würden, ohne diese Änderungen tatsächlich anzuwenden. Sie müssen keinen Wert für diese Option angeben.

WithImportance

Optional

Microsoft.Exchange.Data.Storage.Importance

Der Parameter WithImportance gibt eine Bedingung für die Posteingangsregel an, die nach Nachrichten mit der angegebenen Wichtigkeitsstufe sucht. Gültige Werte sind:

  • High

  • Normal

  • Low

Der entsprechende Ausnahmeparameter für diese Bedingung ist ExceptIfWithImportance.

WithinSizeRangeMaximum

Optional

Microsoft.Exchange.Data.ByteQuantifiedSize

Der Parameter WithinSizeRangeMaximum gibt einen Teil einer Bedingung für die Posteingangsregel an, die nach Nachrichten sucht, die kleiner als die angegebene Maximalgröße sind.

Wenn Sie einen Wert eingeben, qualifizieren Sie den Wert mit einer der folgenden Einheiten:

  • B (Bytes)

  • KB (Kilobytes)

  • MB (Megabytes)

  • GB (Gigabytes)

  • TB (Terabytes)

Nicht qualifizierte Werte werden in der Regel als Byte behandelt, kleine Werte werden jedoch auf das nächsthöhere Kilobyte aufgerundet.

Sie müssen diesen Parameter mit dem Parameter WithinSizeRangeMinimum verwenden. Der Wert dieses Parameters muss größer als der Wert von WithinSizeRangeMinimum sein.

Der entsprechende Ausnahmeparameter für diese Bedingung ist ExceptIfWithinSizeRangeMaximum.

WithinSizeRangeMinimum

Optional

Microsoft.Exchange.Data.ByteQuantifiedSize

Der Parameter WithinSizeRangeMinimum gibt einen Teil einer Bedingung für die Posteingangsregel an, die nach Nachrichten sucht, die größer als die angegebene Mindestgröße sind.

Wenn Sie einen Wert eingeben, qualifizieren Sie den Wert mit einer der folgenden Einheiten:

  • B (Bytes)

  • KB (Kilobytes)

  • MB (Megabytes)

  • GB (Gigabytes)

  • TB (Terabytes)

Nicht qualifizierte Werte werden in der Regel als Byte behandelt, kleine Werte werden jedoch auf das nächsthöhere Kilobyte aufgerundet.

Sie müssen diesen Parameter mit dem Parameter WithinSizeRangeMaximum verwenden. Der Wert dieses Parameters muss kleiner als der Wert von WithinSizeRangeMaximum sein.

Der entsprechende Ausnahmeparameter für diese Bedingung ist ExceptIfWithinSizeRangeMinimum.

WithSensitivity

Optional

Microsoft.Exchange.Data.Storage.Sensitivity

Der Parameter WithSensitivity gibt eine Bedingung für die Posteingangsregel an, die nach Nachrichten mit der angegebenen Vertraulichkeitsstufe sucht. Gültige Werte sind:

  • Normal

  • Personal

  • Private

  • CompanyConfidential

Der entsprechende Ausnahmeparameter für diese Bedingung ist ExceptIfWithSensitivity.

Eingabetypen, die dieses Cmdlet akzeptiert, finden Sie unter Eingabe- und Ausgabetypen für Cmdlets. Wenn das Feld mit dem Eingabetyp für ein Cmdlet leer ist, akzeptiert das Cmdlet diese Eingabedaten nicht.

Rückgabetypen bzw. Ausgabetypen, die dieses Cmdlet akzeptiert, finden Sie unter Eingabe- und Ausgabetypen für Cmdlets. Wenn das Feld mit dem Ausgabetyp leer ist, gibt das Cmdlet keine Daten zurück.

 
Anzeigen: