Erstellen einer Öffentliche Ordner-Datenbank

Exchange 2010
 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP2, Exchange Server 2010 SP3

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-03-19

Öffentliche Ordner ermöglichen den gemeinsamen Zugriff und stellen ein einfaches und effektives Mittel zum Erfassen, Organisieren und Freigeben von Informationen für andere Personen in der Arbeitsgruppe oder Organisation dar. Eine Öffentliche Ordner-Datenbank ist eine Datenbank, die Öffentliche Ordner speichert, deren Inhalt indiziert und bei der Replikation der Ordner mit anderen Servern hilft. Eine Öffentliche Ordner-Datenbank wird als Exchange-Datenbankdatei (EDB) gespeichert.

WichtigWichtig:
Beachten Sie vor dem Ausführen dieses Verfahrens, dass ein Server nur eine Datenbank für Öffentliche Ordner enthalten kann.

Möchten Sie wissen, welche anderen Verwaltungsaufgaben es im Zusammenhang mit Öffentliche Ordner-Datenbanken gibt? Weitere Informationen finden Sie hier: Verwalten von Datenbanken für Öffentliche Ordner.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Öffentliche Ordner-Datenbanken" im Thema Postfachberechtigungen.

  1. Navigieren Sie in der Konsolenstruktur zu Organisationskonfiguration > Postfach.

  2. Klicken Sie im Aktionsbereich auf Neue Öffentliche Ordner-Datenbank.

  3. Füllen Sie auf der Seite Einführung die folgenden Felder aus:

    • Name der Öffentlichen Ordner-Datenbank   Geben Sie den Namen der neuen Öffentliche Ordner-Datenbank in dieses Feld ein.

    • Servername   In diesem Feld geben Sie an, wo die neue Öffentliche Ordner-Datenbank erstellt werden soll. Klicken Sie auf Durchsuchen, um das Dialogfeld Postfachserver auswählen zu öffnen und einen Speicherort anzugeben. Wählen Sie in diesem Dialogfeld den Server aus, auf dem die Öffentliche Ordner-Datenbank erstellt werden soll, und klicken Sie dann auf OK.

  4. Füllen Sie auf der Seite Pfade festlegen die folgenden Felder aus:

    • Datenbankpfad    Dieses Feld wird automatisch mit dem Standardpfad zur Datenbankdatei ausgefüllt. Wenn Sie einen anderen Speicherort oder Dateinamen angeben möchten, geben Sie den entsprechenden Pfad im Feld ein.

    • Protokollordnerpfad   Dieses Feld wird automatisch mit dem Standardpfad zu den Datenbankprotokolldateien ausgefüllt. Wenn Sie einen anderen Speicherort angeben möchten, geben Sie den entsprechenden Pfad im Feld ein.

    • Diese Datenbank bereitstellen   Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die Datenbank sofort nach der Erstellung bereitzustellen.

  5. Überprüfen Sie auf der Seite Neue Öffentliche Ordner-Datenbank Ihre Konfigurationseinstellungen. Klicken Sie zum Erstellen der Öffentliche Ordner-Datenbank auf Neu. Klicken Sie auf Zurück, um Änderungen vorzunehmen. Klicken Sie auf Abbrechen, um den Assistenten ohne Erstellen der Öffentliche Ordner-Datenbank zu schließen.

  6. Überprüfen Sie Folgendes auf der Seite Fertigstellung, und klicken Sie dann zum Schließen des Assistenten auf Fertig stellen:

    • Der Status Abgeschlossen gibt an, dass der Assistent die Aufgabe erfolgreich ausgeführt hat.

    • Der Status Fehler zeigt an, dass der Task nicht abgeschlossen wurde. Wenn die Aufgabe fehlschlägt, durchsuchen Sie die Zusammenfassung nach einer Erklärung, und klicken Sie dann auf Zurück, um Konfigurationsänderungen vorzunehmen.

  7. Klicken Sie auf Fertig stellen, um den Assistenten zu schließen.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Öffentliche Ordner-Datenbanken" im Thema Postfachberechtigungen.

Verwenden Sie das Cmdlet New-PublicFolderDatabase, um eine neue Öffentliche Ordner-Datenbank zu erstellen. Beim Erstellen einer neuen Öffentliche Ordner-Datenbank müssen Sie den Server angeben, auf dem sie erstellt werden soll. Wenn Sie den Dateipfad zur Öffentliche Ordner-Datenbank, den Datenamen der Datenbank oder den Pfad zu den Datenbankprotokolldateien nicht angeben, werden die folgenden Standardwerte verwendet:

  • Öffentliche Ordner-Datenbank und Dateiname   <installation location>\V14\Mailbox\<database name>\<database name>.edb

  • Pfad zu den Öffentliche Ordner-Datenbankprotokolldateien   <installation location>\V14\Mailbox\<database name>

Standardmäßig sind Öffentliche Ordner-Datenbanken bei der Erstellung nicht bereitgestellt. Nach der Erstellung muss die Datenbank manuell mithilfe des Cmdlets Mount-Database bereitgestellt werden.

In diesem Beispiel wird die Öffentliche Ordner-Datenbank "Public Folders" auf dem Server "SERVER01" mit den Standarddatenbankpfaden erstellt.

New-PublicFolderDatabase "Public Folders" -Server SERVER01

In diesem Beispiel wird die Datenbank "Public Folders" bereitgestellt.

Mount-Database "Public Folders"

Zum Angeben des Datenbank- und Datenbankprotokollpfads können Sie den Parameter EdbFilePath bzw. LogFilePath verwenden. In diesem Beispiel wird die Öffentliche Ordner-Datenbank "Support" auf dem Server "SERVER02" mit anderen Datenbank- und Protokollpfaden erstellt.

New-PublicFolderDatabase Support -Server SERVER02 -EdbFilePath E:\Databases\Support\Support.edb -LogFilePath D:\Logs\Support

In diesem Beispiel wird die Datenbank "Support" bereitgestellt.

Mount-Database Support
 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Anzeigen: