Prüfliste: Bereitstellen einer neuen Unified Messaging-Umgebung

Exchange 2010
 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP2, Exchange Server 2010 SP3

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2015-03-09

Verwenden Sie diese Prüfliste zum Installieren und Bereitstellen von Microsoft Exchange Server 2010 Unified Messaging (UM). Bevor Sie mit dieser Prüfliste arbeiten, machen Sie sich mit den Konzepten in folgenden Themen vertraut:

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für das Upgrade von Microsoft Exchange Server 2007 auf Exchange 2010 finden Sie unter Prüfliste: Upgrade von Exchange 2007 SP3 auf Exchange 2010 RTM UM.

 

Erledigt? Aufgaben Thema

 

Stellen Sie die IP-Gateways, IP-PBX-Anlagen und PBX-Anlagen in Ihrer Organisation bereit, und konfigurieren Sie sie.

Verwalten von IP-Gateways

 

Stellen Sie sicher, dass die Exchange-Serverrollen mit Ausnahme der Unified Messaging-Serverrolle installiert und konfiguriert sind.

Überprüfen einer Exchange 2010-Installation

 

Installieren Sie die Unified Messaging-Serverrolle.

Installieren der Exchange Server 2010-Serverrolle "Unified Messaging"

 

Optional: Installieren Sie die Unified Messaging-Sprachpakete, die Sie auf den UM-Servern in Ihrer Organisation benötigen.

Installieren eines Unified Messaging-Sprachpakets auf einem UM-Server

 

Erstellen Sie die erforderliche Anzahl von UM-Wähleinstellungen für Ihre Organisation.

Erstellen von UM-Wähleinstellungen

 

Konfigurieren Sie die UM-Wähleinstellungen in Ihrer Organisation.

Anzeigen oder Konfigurieren der Eigenschaften von UM-Wähleinstellungen

 

Erstellen Sie die erforderliche Anzahl von UM-IP-Gateways.

Erstellen eines UM-IP-Gateways

 

Erstellen Sie die erforderliche Anzahl von UM-Sammelanschlüssen.

Erstellen eines UM-Sammelanschlusses

 

Fügen Sie jeden installierten UM-Server dem entsprechenden Satz mit Wähleinstellungen hinzu.

Hinzufügen eines UM-Servers zu einem Satz Wähleinstellungen

 

Optional: Konfigurieren von MTLS

  • Führen Sie den Exchange-Zertifikat-Assistenten aus.

  • Konfigurieren Sie die Sicherheitseinstellung der UM-Wähleinstellungen.

  • Konfigurieren Sie den Startmodus für die einzelnen UM-Server.

  • Konfigurieren Sie die UM-IP-Gateways für die Überwachung von Port 5061.

  • Importieren Sie Ihr Exchange-Zertifikat auf jedem IP-Gateway oder jeder IP-PBX-Anlage.

 

Erstellen Sie die erforderliche Anzahl automatischer Telefonzentralen.

Erstellen einer automatischen UM-Telefonzentrale

 

Konfigurieren Sie die automatischen Telefonzentralen in Ihrer Organisation.

Anzeigen oder Konfigurieren der Eigenschaften einer automatischen UM-Telefonzentrale

 

Erstellen Sie eine UM-Postfachrichtlinie, oder konfigurieren Sie die UM-Standardpostfachrichtlinie.

 

Aktivieren Sie Benutzer in Ihrer Organisation für Unified Messaging.

Aktivieren eines Benutzers für Unified Messaging

 

Optional: Stellen Sie die Funktion für eingehende Faxe bereit, und konfigurieren Sie sie.

Bereitstellen und Konfigurieren von eingehenden Faxen

Zurück zum Seitenanfang

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Anzeigen: