Seite "HTTP-Verben"

Betrifft: Windows Server 2008, Windows Server 2008 R2

Auf der Seite HTTP-Verben können Sie eine Liste von Verben erstellen, für die das Anforderungsfilterungsmodul den Zugriff zulässt oder ablehnt. Beispiele für HTTP-Verben sind: GET, POST und HEAD.

Liste der Benutzeroberflächenelemente

In den folgenden Tabellen werden die Benutzeroberflächenelemente erläutert, die auf der Featureseite und im Bereich Aktionen verfügbar sind.

Elemente der Featureseite

 

Elementname Beschreibung

Verb

Zeigt das Verb an, für das das Anforderungsfilterungsmodul den Zugriff entweder zulässt oder ablehnt.

Zulässig

Zeigt den Status des Verbs an, entweder Wahr, wenn das Verb zulässig ist, oder Falsch, wenn das Verb abgelehnt wird.

noteHinweis
Nur Verben, die in der Liste angezeigt werden und für die Zugelassen auf Falsch eingestellt ist, werden blockiert. Alle anderen Verben sind zugelassen.

Elemente des Bereichs "Aktionen"

 

Elementname Beschreibung

Verb zulassen

Öffnet das Dialogfeld Verb zulassen, in dem Sie der Liste zugelassener Verben ein Verb hinzufügen können.

Verb ablehnen

Öffnet das Dialogfeld Verb ablehnen, in dem Sie der Liste abgelehnter Verben ein Verb hinzufügen können.

Häufige Elemente finden Sie unter Seite "Anforderungsfilterung".

Siehe auch

Anzeigen: