Vorschläge? Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern

Öffnen der Exchange-Verwaltungsshell

 

Applies to: Exchange Server 2016

Suchen und öffnen Sie die Verknüpfung für Exchange-PowerShell, auch bekannt als Exchange-Verwaltungsshell auf Exchange 2016-Servern oder Computern, auf denen die Exchange-Verwaltungstools installiert sind.

Wenn Sie die Exchange-Verwaltungsshell öffnen, können Sie Verwaltungsaufgaben auf Exchange Server 2016 über die Befehlszeile ausführen. Sie können die Exchange-Verwaltungsshell an den folgenden Stellen öffnen:

  • Direkt auf dem Server mit Exchange oder in einer Remotedesktopverbindung-Sitzung.

  • Auf dem lokalen Computer nach Installation der Exchange-Verwaltungstools. Weitere Informationen finden Sie unter Installieren der Exchange 2013-Verwaltungstools (Installieren der Exchange 2016-Verwaltungstools, in englischer Sprache).

  • Geschätzte Zeit bis zum Abschließen dieses Verfahrens: Weniger als 1 Minute.

  • Dem Benutzer muss mindestens eine Verwaltungsrolle zugewiesen sein. Ausführliche Anleitungen finden Sie unter Berechtigungen.

  • Wenn Sie die Exchange-Verwaltungsshell aus einer lokalen Installation der Exchange-Verwaltungstools ausführen möchten, müssen Sie den PowerShell-Remotezugriff für Ihr Benutzerkonto bedenken. Standardmäßig dürfen Benutzer die Remote-PowerShell zum Herstellen einer Verbindung mit einem Exchange-Server verwenden. Allerdings können Sie den PowerShell-Remotezugriff für ein Benutzerkonto blockieren. Weitere Informationen finden Sie unter Steuern des Zugriffs von Benutzern auf die Remote-PowerShell.

  • Informationen zu Tastenkombinationen für die Verfahren in diesem Thema finden Sie unter Tastenkombinationen in der Exchange-Verwaltungskonsole.

tipTipp:
Liegt ein Problem vor? Bitten Sie in den Exchange-Foren um Hilfe. Besuchen Sie die Foren unter: Exchange Server, Exchange Online oder Exchange Online Protection

Klicken Sie auf Start > Alle Apps > Microsoft Exchange Server 2016 > Exchange-Verwaltungsshell.

Bei der Installation von Exchange 2016 auf Windows Server 2012 R2 oder der Exchange-Verwaltungstools auf Windows 8.1, wird die Exchange-Verwaltungsshell-Verknüpfung nicht automatisch auf dem Startbildschirm fixiert.

Um die Verknüpfung auf dem Startbildschirm anzuheften, führen Sie folgende Schritte aus:

  1. Öffnen Sie auf dem Startbildschirm die Ansicht "Apps" durch Klicken auf den Pfeil nach unten in der linken unteren Ecke, oder wischen Sie von der Mitte des Bildschirms nach oben.

  2. Die Verknüpfung Exchange-Verwaltungsshell befindet sich in einer Gruppe mit dem Namen Microsoft Exchange Server 2016. Wenn Sie die Verknüpfung gefunden haben, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, oder halten Sie sie gedrückt, und wählen Sie An "Start" anheften. Um sie an die Desktop-Taskleiste anzuheften, wählen Sie An Taskleiste anheften.

Um mithilfe des Charms „Suche“ die Exchange-Verwaltungsshell zu finden und auszuführen, wählen Sie eine der im nächsten Abschnitt beschriebenen Methoden.

Bei der Installation von Exchange 2016 auf Windows Server 2012 sollte die Exchange-Verwaltungsshell-Verknüpfung automatisch auf dem Startbildschirm angeheftet werden.

Falls dies nicht der Fall ist oder Sie die Exchange-Verwaltungsshell nur schnell finden und ausführen möchten, wählen Sie eine der folgenden Methoden:

  • Klicken Sie auf dem Startbildschirm auf einen leeren Bereich, und geben Sie Exchange Management Shell ein. Wenn die Verknüpfung in den Suchergebnissen angezeigt wird, können Sie sie auswählen.

  • Drücken Sie auf dem Desktop oder Startbildschirm WINDOWS-TASTE+Q. Geben Sie im Charm "Suche" Exchange Management Shell ein. Wenn die Verknüpfung in den Ergebnissen angezeigt wird, können Sie sie auswählen.

  • Verschieben Sie auf dem Desktop oder Startbildschirm den Cursor in die rechte obere Ecke, oder wischen Sie vom rechten Rand des Bildschirms nach links, um die Charms anzuzeigen. Klicken Sie auf den Charm „Suche“, und geben Sie Exchange Management Shell ein. Wenn die Verknüpfung in den Ergebnissen angezeigt wird, können Sie sie auswählen.

Bei Verwenden einer Remotedesktopverbindung müssen Sie eine der folgenden Methoden wählen, damit der Charm "Suche" auf dem Exchange-Remoteserver und nicht auf dem lokalen Computer angezeigt wird:

  • Öffnen Sie eine Remotedesktopverbindung, und klicken Sie auf Anzeigeoptionen > Registerkarte Lokale Ressourcen > Windows-Tastenkombinationen anwenden. Der Standardwert ist Nur bei Vollbild anwenden , den Sie aber in Auf dem Remotecomputer ändern können.

  • Verwenden Sie, während Sie mit dem Exchange-Remoteserver verbunden sind, die Verbindungsleiste am oberen Rand des Bildschirms, um auf dem Exchange-Server den Charm "Suchen" oder den Startbildschirm zu öffnen, indem Sie auf den Pfeil nach unten klicken und Charms oder Start auswählen.

 
Anzeigen:
© 2016 Microsoft