Anzeigen der Eigenschaften von Verschiebungsanforderungen

Exchange 2010
 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP2, Exchange Server 2010 SP3

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-03-19

Als Verschiebungsanforderung wird das Verschieben eines Postfachs von einer Postfachdatenbank in eine andere bezeichnet. Nachdem die Verschiebungsanforderung gestartet wurde, müssen Sie warten, bis der Microsoft Exchange-Postfachreplikationsdienst das Postfach von der Quelldatenbank in die Zieldatenbank repliziert und der Anforderungsstatus in Abgeschlossen oder Mit Warnung abgeschlossen geändert wird.

Während dieser Wartezeit können Sie den Status der Verschiebungsanforderung mithilfe der Exchange-Verwaltungskonsole oder über das Cmdlet Get-MoveRequest in der Shell anzeigen. (Führen Sie das Cmdlet Get-MoveRequestStatistics mit dem Parameter IncludeReport aus, um einen ausführlicheren Bericht zu erhalten.)

Nachdem die Verschiebungsanforderung abgeschlossen ist, können Sie den Verschiebungsverlauf des abgeschlossenen Vorgangs durch Ausführen des Cmdlets Get-MailboxStatistics mit dem Parameter IncludeMoveHistory anzeigen. Sie können auch den vollständigen Bericht für die Verschiebungsanforderung durch Ausführen des Cmdlets Get-MailboxStatistics mit dem Parameter IncludeMoveReport abrufen. Verwenden Sie diese Informationen für die Problembehandlung bei möglicherweise während der Verschiebung aufgetretenen Fehlern.

HinweisHinweis:
Verschiebungsanforderungen werden erst dann im Ergebnisbereich des Knotens Verschiebungsanforderung angezeigt, wenn sie den Status In Warteschlange eingereiht aufweisen.

Möchten Sie wissen, welche anderen Verwaltungsaufgaben es im Zusammenhang mit Verschiebungsanforderungen gibt? finden Sie hier weitere Informationen: Verwalten von Verschiebungsanforderungen.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Postfachverschiebung" im Thema Postfachberechtigungen.

  1. Navigieren Sie in der Konsolenstruktur zu Empfängerkonfiguration > Verschiebungsanforderung.

    HinweisHinweis:
    Wenn sich mehrere Gesamtstrukturen in der Exchange-Verwaltungskonsole befinden, müssen Sie zum Knoten Verschiebungsanforderung der Zielgesamtstruktur navigieren.
  2. Wählen Sie im Ergebnisbereich eine Verschiebungsanforderung aus.

  3. Klicken Sie im Aktionsbereich auf Eigenschaften.

  4. Auf der Registerkarte Allgemein können Sie die folgenden Informationen zur Verschiebungsanforderung anzeigen:

    • Status der Verschiebungsanforderung   In diesem schreibgeschützten Feld wird eine der folgenden Statusangaben für die Verschiebungsanforderung angezeigt:

      Automatisch angehalten   Dieser Status zeigt an, dass die Verschiebung abgeschlossen werden kann, die Verschiebungsanforderung bei der Erstellung jedoch angehalten wurde. Dies kann entweder durch Aktivierung des Kontrollkästchens Diese Verschiebung anhalten, wenn sie abgeschlossen werden kann in der Exchange-Verwaltungskonsole oder durch Angabe der Option SuspendWhenReadyToComplete in der Shell erfolgen. Sie können die Verschiebungsanforderungen mit dem Cmdlet Resume-MoveRequest oder mit der Aktion Verschiebungsanforderung abschließen im Aktionsbereich fortsetzen. Weitere Informationen finden Sie unter Abschließen oder Fortsetzen einer Verschiebungsanforderung.

      Abgeschlossen   Dieser Status gibt an, dass die Verschiebungsanforderung erfolgreich ohne Warnungen abgeschlossen wurde.

      Mit Warnung abgeschlossen   Dieser Status gibt an, dass die Verschiebungsanforderung mit Warnungen abgeschlossen wurde. Weitere Informationen finden Sie unter Problembehandlung für Postfachverschiebungen.

      Fertigstellung wird ausgeführt   Dieser Status gibt an, dass sich das Postfach in den abschließenden Phasen der Verschiebung befindet. Bei einer Onlineverschiebung ist das Postfach des Benutzers zu diesem Zeitpunkt möglicherweise nicht verfügbar.

      Fehler   Dieser Status gibt an, dass bei der Verschiebungsanforderung ein Fehler aufgetreten ist. Klicken Sie neben dem Feld Fehlerhafte Nachricht auf Ansicht, um die Nachricht anzuzeigen, die den Grund für den Fehler bei der Verschiebung enthält.

      Wird ausgeführt   Dieser Status gibt an, dass die Verschiebung weiterhin ausgeführt wird. Bei einer Onlineverschiebung kann der Benutzer weiterhin auf das Postfach zugreifen. Bei der Verschiebung eines Offlinepostfachs ist das Postfach des Benutzers nicht verfügbar.

      In Warteschlange eingereiht   Dieser Status gibt an, dass die Verschiebung in die Warteschlange eingereiht wurde und darauf wartet, vom Microsoft Exchange-Postfachreplikationsdienst aufgenommen zu werden.

      Bereit für die Fertigstellung   Dieser Status gibt an, dass die Verschiebung bereit ist für die Fertigstellung. Die Verschiebung muss manuell abgeschlossen werden. Weitere Informationen finden Sie unter Abschließen oder Fortsetzen einer Verschiebungsanforderung.

      Angehalten   Dieser Status gibt an, dass die Verschiebung mithilfe des Cmdlets Suspend-MoveRequest angehalten wurde. Sie können die Verschiebungsanforderungen mit dem Cmdlet Resume-MoveRequest oder mit der Aktion Verschiebungsanforderung abschließen im Aktionsbereich fortsetzen. Weitere Informationen finden Sie unter Abschließen oder Fortsetzen einer Verschiebungsanforderung.

    • Prozent abgeschlossen   In diesem Feld wird der Prozentwert der Fertigstellung für die Verschiebungsanforderung angezeigt.

    • Dauer   In diesem Feld wird angezeigt, wie viel Zeit bis zur Fertigstellung der Verschiebung benötigt wurde.

    • Postfachgröße   In diesem Feld wird die Größe des zu verschiebenden Postfachs angezeigt.

    • Anzahl von fehlerhaften Elementen   In diesem Feld wird die Anzahl von fehlerhaften Elementen angezeigt, die während der Verschiebung ermittelt wurden.

    • Quelldatenbank   In diesem Feld wird die Datenbank angezeigt, aus der das Postfach verschoben wird.

    • Zieldatenbank   In diesem Feld wird die Datenbank angezeigt, in die das Postfach verschoben wird.

    • Letzte Aktualisierung   In diesem Feld wird das Datum und die Uhrzeit der letzten Änderung an der Anforderung angezeigt. Diese Änderung kann von einem Administrator oder vom Microsoft Exchange-Postfachreplikationsdienst vorgenommen worden sein.

    • Diese Verschiebung anhalten, wenn sie abgeschlossen werden kann   Wenn die Verschiebung den Status Wird ausgeführt oder In Warteschlange eingereiht aufweist, können Sie dieses Kontrollkästchen aktivieren und auf Übernehmen klicken, um die Verschiebung anzuhalten, wenn sie für die Fertigstellung bereit ist. Sie können die Verschiebungsanforderung zu einem späteren Zeitpunkt manuell abschließen. Weitere Informationen finden Sie unter Abschließen oder Fortsetzen einer Verschiebungsanforderung. Wenn Sie dieses Kontrollkästchen aktivieren, wird auf der Registerkarte Details ein Kommentar zum Anhalten angezeigt.

  5. Auf der Registerkarte Details können Sie die folgenden Informationen zur Verschiebungsanforderung anzeigen:

    • Remotehostname   Wenn Sie das Postfach zwischen Exchange-Gesamtstrukturen verschieben, wird in diesem Feld der vollqualifizierte Domänenname (Fully Qualified Domain Name, FQDN) des Remotehosts angezeigt. Wenn es sich um eine lokale Verschiebung handelt, bleibt dieses Feld leer.

    • Servername der Verschiebungsanforderung   In diesem Feld wird der vollqualifizierte Domänenname des Clientzugriffsservers angezeigt, der die Verschiebungsanforderung verarbeitet hat.

    • Quellversion   In diesem Feld wird die Exchange-Version angezeigt, in der sich die Quelldatenbank befindet.

    • Zielversion   In diesem Feld wird die Exchange-Version angezeigt, in der sich die Zieldatenbank befindet.

    • Warteschlangenzeit für Verschiebungsanforderung   In diesem Feld wird der Zeitpunkt angezeigt, zu dem die Verschiebungsanforderung in die Warteschlange eingereiht wurde. Hierbei muss es sich nicht um denselben Zeitpunkt handeln, zu dem die Verschiebungsanforderung erstellt wurde.

    • Dauer in Warteschlange   In diesem Feld wird die Zeitdauer angezeigt, während der die Verschiebungsanforderung den Status In Warteschlange eingereiht aufwies.

    • Startzeit für Verschiebungsanforderung   In diesem Feld wird der Zeitpunkt angezeigt, zu dem die Verschiebungsanforderung gestartet wurde.

    • Abschlusszeit für Verschiebungsanforderung   In diesem Feld wird der Zeitpunkt angezeigt, zu dem die Verschiebungsanforderung abgeschlossen wurde. Wenn die Verschiebungsanforderung nicht abgeschlossen wurde, ist dieses Feld leer.

    • Uhrzeit des Anhaltevorgangs   In diesem Feld wird die Uhrzeit angezeigt, zu der die Anforderung angehalten wurde. Wenn die Anforderung nicht angehalten wurde, ist dieses Feld leer.

    • Kommentar zum Anhalten   In diesem Feld wird der Kommentar des Administrators angezeigt, der die Verschiebungsanforderung angehalten hat. Wenn für die Verschiebungsanforderung festgelegt wurde, dass sie vor dem Abschließen angehalten wird, enthält dieser Kommentar standardmäßig den folgenden Text:

      Information: Die Verschiebungsanforderung für das Postfach <Postfach-GUID> kann abgeschlossen werden und wurde automatisch angehalten, da der SuspendWhenReadyToComplete-Parameter auf "$true" gesetzt wurde

  6. Auf der Registerkarte Protokoll kann das Protokoll der Verschiebungsanforderung angezeigt werden. Klicken Sie auf Anzeigen, um das Protokoll anzuzeigen. Das Protokoll der Verschiebungsanforderung kann beim Auftreten eines Fehlers während einer Verschiebungsanforderung oder bei vorübergehenden Problemen zum Debuggen verwendet werden. Drücken Sie Strg+C, um den Inhalt der Protokolldatei zu kopieren.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Postfachverschiebung" im Thema Postfachberechtigungen.

In diesem Beispiel wird der Status der laufenden Verschiebung für das Postfach von Tony Smith (tony@contoso.com) abgerufen.

Get-MoveRequest -Identity 'tony@contoso.com'

In diesem Beispiel wird der Status von laufenden Verschiebungen für Benutzerpostfächer in der Abteilung "Marketing" abgerufen.

Get-User -Filter {Department -like 'Marketing'} | Get-MoveRequest

In diesem Beispiel wird der Status von laufenden Postfachverschiebungen in die Zieldatenbank "DB05" abgerufen.

Get-MoveRequest -MoveStatus InProgress -TargetDatabase DB05

In diesem Beispiel wird der Status von abgeschlossenen Verschiebungsanforderungen im Batch "FromDB01toDB02" abgerufen, die Warnungen aufweisen.

Get-MoveRequest -BatchName "FromDB01ToDB02" -MoveStatus CompletedWithWarning

Ausführliche Informationen zu Syntax und Parametern finden Sie unter Get-MoveRequest oder Get-User.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Postfachverschiebung" im Thema Postfachberechtigungen.

In diesem Beispiel wird der Parameter IncludeMoveHistory verwendet, um den Verschiebungsverlauf für die abgeschlossene Verschiebungsanforderung für das Postfach von "Thorsten Scholl" abzurufen.

Get-MailboxStatistics -Identity tony@contoso.com -IncludeMoveHistory

In diesem Beispiel wird der Parameter IncludeMoveReport verwendet, um einen ausführlichen Verschiebungsbericht für eine fehlerhafte Verschiebungsanforderung für das Postfach von "Ayla Kol" abzurufen.

Get-MailboxStatistics -Identity ayla@contoso.com -IncludeMoveReport

Ausführliche Informationen zu Syntax und Parametern finden Sie unter Get-MailboxStatistics.

Nachdem die Verschiebung abgeschlossen wurde, sollten Sie die Verschiebungsanforderungen gegebenenfalls auch im Ergebnisbereich der Exchange-Verwaltungskonsole löschen. Ausführliche Anweisungen finden Sie unter Löschen oder Entfernen von Verschiebungsanforderungen.

Wenn bei der Verschiebung ein Fehler aufgetreten ist, sollten Sie die Problembehandlung für die Verschiebung ausführen, um die Fehlerursache zu ermitteln. Weitere Informationen finden Sie unter Problembehandlung für Postfachverschiebungen.

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Anzeigen: