Leitfaden für die Bereitstellung der Lync-Skype-Konnektivität in Lync Server 2013

Lync Server 2013
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2014-11-26

Lync Server 2013 unterstützt die Konnektivität zu Skype. Dank dieser Konnektivität können Lync 2013-Benutzer Skype-Kontakte unter Verwendung des Microsoft-Kontos (MSA) der Skype-Benutzer hinzufügen und auch Skype-Kunden können ihren Kontaktlisten Lync-Benutzer hinzufügen. Basierend auf Richtlinien, die vom Administrator in Lync Server festgelegt werden, können Lync- und Skype-Benutzer Chatnachrichten austauschen, den Anwesenheitsstatus der jeweiligen Kontakte anzeigen sowie Audio- und Videoanrufe tätigen. Die Lync-Skype-Konnektivität ist auch ein Feature von Lync Online und kann für Lync Online-Kunden im Lync Admin Center im Office 365-Portal aktiviert werden.

importantWichtig:
Wenn Lync Server bereits für die Herstellung der Verbindung zu Windows Messenger über PIC (Public Instant Messaging Connectivity, Verbindung mit öffentlichen Instant Messaging-Diensten) konfiguriert ist, ist Ihre Umgebung bereits für die Lync-Skype-Konnektivität konfiguriert. Die einzige Änderung, die Sie ggf. vornehmen möchten, ist, den vorhandenen Messenger PIC-Eintrag in "Skype" umzubenennen. Einzelheiten hierzu finden Sie unter "Konfigurieren der Einstellung des Skype PIC-Anbieters für Lync" an späterer Stelle in diesem Leitfaden.
 
Anzeigen: