Herstellung der Verbindung zu REST-Daten in Project Siena

 

Eine WADL-Datei ermöglicht die Verbindung mit REST-basierten Webdiensten.Außerdem definiert sie die Abfragen und Datenformate, die beim Abrufen von Daten aus einem Dienst verwendet werden.Sie können benutzerdefinierte WADL-Dateien erstellen und in Project Siena laden, um mit Webdiensten zu verbinden, die Web-APIs bieten.In diesem Dokument erfahren Sie, wie eine benutzerdefinierte WADL-Datei geladen wird.Als Beispiel für eine WADL-Datei kopieren Sie die XML in Erstellen eines WADL-Dokuments für eine Web-App, die XML zurückgibt, und fügen Sie sie in ein Dokument ein.Sichern Sie das Dokument als XML-Datei in einem Verzeichnis, zu dem Sie von Project Siena navigieren können.

Lernprogramme zur Erstellung einer WADL-Datei für Project Siena finden Sie unter Erstellen eines WADL-Dokuments für eine Web-App, die JSON zurückgibt und Erstellen eines WADL-Dokuments für eine Web-App, die XML zurückgibt.

In der nachfolgenden Grafik ist die Datenquellenseite in Project Siena abgebildet.

Siena Datenquellenansicht

  1. Klicken Sie auf App-Daten und dann auf Datenquellen.

  2. Klicken Sie unter Neue Ressource hinzufügen auf REST.

  3. Klicken Sie auf Konfigurationsdatei importieren.

  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Daten importieren.

  5. Suchen Sie die XML-Datei, und klicken Sie auf Öffnen, um sie zu laden.

Anzeigen: