Konfigurieren eines Steuerelements in Project Siena

 

In Project Siena können Sie eine Vielzahl von Steuerelementen zur Anzeige von Daten hinzufügen, Daten von Benutzern sammeln und auf Benutzereingaben antworten.Sie können für jedes Steuerelement Daten, Verhalten, und Entwurfseigenschaften und weitere Merkmale festlegen, mit denen Sie bestimmen, wie ein Steuerelement aussieht, was passiert, wenn ein Benutzer hiermit oder mit einem anderen Steuerelement arbeitet.

  • Informationen zum Ausführen grundlegender Aufgaben wie das Hinzufügen eines Steuerelements finden Sie unter Erstellen Ihrer ersten App mit Project Siena.

    System_CAPS_importantWichtig

    Wenn Sie eine Eigenschaft, die Sie ändern möchten, nicht finden können, klicken Sie in der unteren rechten Ecke auf Expressansicht, um eine Liste der Eigenschaften in jeder Kategorie anzuzeigen.Wenn die gewünschte Eigenschaft weiterhin nicht angezeigt wird, klicken Sie auf den nach unten weisenden Pfeil unter jeder Kategorie, um alle Eigenschaften in dieser Kategorie anzuzeigen.

  • Einen allgemeinen Überblick über Project Siena und Links zu Ressourcen wie Beispiel-Apps, Video-Tutorials und Foren finden Sie unter Project Siena.

Voraussetzungen

Einige Funktionen in diesem Artikel setzen voraus, dass Sie Project Siena in der Version nach dem 16. Februar 2015 installiert haben.

Sie können ein Audiosteuerelement so konfigurieren, dass es Audiodateien in allen von Internet Explorer unterstützten Formaten wiedergibt.

  1. Fügen Sie ein Audiosteuerelement hinzu, klicken Sie in der unteren linken Ecke auf das Daten-Symbol, und klicken Sie dann auf Medien.

  2. Klicken Sie auf Medien hinzufügen, suchen Sie die Audiodatei, die wiedergegeben werden soll, und klicken Sie dann auf Öffnen.

    System_CAPS_noteHinweis

    Wenn Sie den Ordner nicht finden können, der die zu verwendende Datei enthält, verschieben oder kopieren Sie die Datei in den Ordner Musik des Kontos, mit dem Sie angemeldet sind.

  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Wiedergabe" (auf der linken Seite des Audiosteuerelements).

    Damit wird die von Ihnen ausgewählte Datei wiedergegeben.

Sie können das Audiosteuerelement auch zum Wiedergeben von Audio verwenden, das Sie mit einem Mikrofonsteuerelement aufgezeichnet haben.

Sie können mit der Kamera Ihres Geräts Fotos machen und diese in einer Bildergalerie anzeigen.

  1. Fügen Sie ein Kamerasteuerelement hinzu, klicken Sie auf Zulassen, wenn Sie aufgefordert werden, Berechtigungen anzugeben, und nennen Sie das Steuerelement dann MeineKamera.

    Die Kamera zeigt nun Echtzeitbilder von allem an, auf das sie gerade gerichtet ist.

  2. Legen Sie die Eigenschaft BeiAuswahl von MeineKamera auf die folgende Funktion fest:

    Auflisten(MeineBilder; {Einzelbild:MeineKamera!Foto})

    Nun wird jedes Mal, wenn Sie auf die Kamera klicken, ein Foto erstellt und in einer Auflistung mit Namen MeineBilder gespeichert.

  3. Fügen Sie eine Bildergalerie hinzu, erweitern Sie sie, sodass sie drei Elemente anzeigt, und legen Sie dann die Eigenschaft Elemente auf MeineBilder fest.

  4. Drücken Sie F5, und klicken Sie dann mehrmals auf MeineKamera.

    Jedes Foto, das Sie aufnehmen, wird in der Galerie angezeigt.

  5. Drücken Sie ESC, um zum Entwurfsbereich zurückzukehren, und legen Sie dann die Eigenschaft BeiAuswahl des ersten Fotos in der Galerie auf die folgende Funktion fest, damit Sie ein Foto entfernen können, wenn Sie darauf klicken:

    Entfernen(MeineBilder; DiesesElement)

    System_CAPS_noteHinweis

    Wenn Sie die App schließen, gehen alle Bilder verloren, die Sie bis dahin aufgelistet haben, es sei denn, Sie haben sie gespeichert und geladen.

Sie können ein Kreis-, Linien- oder Spaltendiagramm erstellen, um Daten grafisch darzustellen.

  • Fügen Sie ein Spaltendiagramm hinzu, und legen Sie dessen Eigenschaft Elemente auf diese Funktion fest:

    Tabelle({ProduktTyp:"Violinen"; Ertrag:Wert(45000)}; {ProduktTyp:"Posaunen"; Ertrag:Wert(39000)}; {ProduktTyp:"Bongos"; Ertrag:Wert(32000)})

    Mit dieser Funktion wird eine temporäre Tabelle erstellt, die die Spalte ProduktTyp und die Spalte Ertrag enthält.Jede Zeile bezeichnet einen Produkttyp (Violine, Posaune oder Bongos) und einen Ertragswert für diesen Produkttyp.

  • Wenn Sie sehen möchten, wie häufig auf die Abstimmungsschaltfläche in Erstellen Ihrer ersten App mit Project Siena geklickt wurde, fügen Sie der App ein Kreisdiagramm hinzu, und legen Sie die Eigenschaft Elemente dieses Diagramms auf die folgende Funktion fest:

    Tabelle({AbstimmungsTyp:"Ja"; StimmenGesamt:ZählenWenn(Antworten; "Ja" in Wert)}; {AbstimmungsTyp:"Nein"; StimmenGesamt:ZählenWenn(Antworten; "Nein" in Wert)}; {AbstimmungsTyp:"Vielleicht"; StimmenGesamt:ZählenWenn(Antworten; "Vielleicht" in Wert)})

    Mit dieser Funktion wird eine temporäre Tabelle erstellt, die die Spalte "AbstimmungsTyp" und die Spalte "StimmenGesamt" enthält.Die Tabelle enthält eine Zeile für jeden Abstimmungstyp ("Ja", "Nein", "Vielleicht") und die Gesamtanzahl der Klicks für diesen Abstimmungstyp.

Weitere Beispiele finden Sie unter Hinzufügen eines Diagramms in Project Siena.

Sie können den Wert einer anderen Eigenschaft basierend auf der Tatsache angeben, ob ein Kontrollkästchen aktiviert oder deaktiviert ist.In diesem Beispiel ändern Sie den Text, der in einer Beschriftung angezeigt wird.

  1. Fügen Sie ein Kontrollkästchen und eine Beschriftung hinzu, und nennen Sie das Kontrollkästchen MeinKontrollkästchen.

  2. (Optional) Legen Sie die Eigenschaft Text des Kontrollkästchen auf "Ich bin fertig" fest.

  3. Legen Sie die Eigenschaft Text der Beschriftung auf diese Funktion fest:

    Wenn(MeinKontrollkästchen!Wert= wahr; "Los geht's!"; "Ich warte").

  4. Drücken Sie F5, und aktivieren bzw. deaktivieren Sie das Kontrollkästchen mehrere Male.

    Der Text der Beschriftung wird zwischen den beiden Meldungen umgeschaltet.

  5. (Optional) Drücken Sie ESC, um in den Entwurfsarbeitsbereich zurückzukehren.

Sie können eine Dropdownliste in der gleichen Weise konfigurieren wie Sie ein Optionsfeld-Steuerelement konfigurieren.

Ein Beispiel zum Hinzufügen von Coursera-Daten finden Sie unter Hinzufügen von Daten aus einer externen Quelle in Project Siena.

Wenn Sie Daten in eine andere Project Siena-App übertragen möchten, müssen Sie diese zuerst in eine komprimierte Datei exportieren.Wenn sich die Ziel-App auf einem anderen Gerät befindet, kopieren Sie die Datei auf dieses Gerät.Abschließend fügen Sie ein Importsteuerelement in der Ziel-App hinzu und konfigurieren das Steuerelement für das Hinzufügen der Daten zu einer Auflistung in dieser App.

  1. Wenn es keine Auflistung gibt, müssen Sie eine Auflistung erstellen.

    Informationen zum Erstellen einer Auflistung finden Sie unter Erstellen Ihrer ersten App mit Project Siena oder Erstellen und Verwalten einer Auflistung in Project Siena.

  2. Fügen Sie ein Exportsteuerelement hinzu, legen Sie dessen Eigenschaft Daten auf die Auflistung fest, die Sie exportieren möchten, und drücken Sie F5.

  3. Klicken Sie auf das Exportsteuerelement, geben Sie an, wo die Datei mit Ihren Daten gespeichert werden soll, und klicken Sie dann auf Speichern.

    Ihre Daten werden exportiert und am angegebenen Speicherort in einer Datei komprimiert.

  4. (Optional) Drücken Sie ESC, um in den Entwurfsarbeitsbereich zurückzukehren.

  1. Fügen Sie eine Textgalerie hinzu, und legen Sie deren Eigenschaft Elemente auf diese Funktion fest:

    Tabelle({Element:"Violine123"; Standort:"Frankreich"; Besitzer:"Fabrikam"}; {Element:"Violine456"; Standort:"Chile"})

  2. (Optional) Legen Sie die Eigenschaften für Text von Beschriftungen in diesen Galerien auf die folgenden Werte fest:

    Überschrift1

    DiesesElement!Element

    Untertitel1

    DiesesElement!Besitzer

    Text1

    DiesesElement!Standort

Weitere Beispiele finden Sie unter Anzeigen von Daten in einer Projekt Siena-Galerie.

Mit diesem Steuerelement können Sie Text und HTML-Code (einschließlich Links, Bilder und CSS-Formatvorlagen) in RSS-Feeds und anderen Quellen anzeigen und rendern.Dieses Steuerelement führt kein JavaScript aus und ist kein Websteuerelement oder iframe.Sie können ein HTML-Label ebenso wie eine Beschriftung konfigurieren, wie unter Erstellen Ihrer ersten App mit Project Siena beschrieben.

Sie können ein einzelnes Bild in einem Bildsteuerelement anzeigen, oder Sie können für eine Bilderfolge ein Galerie anzeigen.

  1. Fügen Sie ein Bildsteuerelement hinzu, klicken Sie in der unteren linken Ecke auf das Daten-Symbol, und klicken Sie dann auf Bild.

  2. Klicken Sie auf Bild hinzufügen, suchen Sie die Bilddatei, die angezeigt werden soll, und klicken Sie dann auf Öffnen.

    Das angegebene Bild wird im Steuerelement angezeigt.

    System_CAPS_noteHinweis

    Wenn Sie den Ordner nicht finden können, der die zu verwendende Datei enthält, verschieben oder kopieren Sie die Datei in den Ordner Bilder des Kontos, mit dem Sie angemeldet sind.

Wenn Sie aus einer anderen Project Siena-App Daten exportiert haben, können Sie diese in die aktuelle App importieren, indem Sie ein Importsteuerelement hinzufügen und konfigurieren.

  1. Fügen Sie ein Importsteuerelement hinzu, benennen Sie es in MeinImport um, und legen Sie die Eigenschaft BeiAuswahl auf eine Funktion mit der folgenden Syntax fest:

    Auflisten(Auflistungsname; MeinImport!Daten)

    Hierbei ist Auflistungsname der Name der Auflistung, in die die Daten importiert werden sollen.

  2. Drücken Sie die F5, und klicken Sie dann auf das Steuerelement.

  3. Suchen Sie die komprimierte Datei, die die exportierten Daten enthält, und klicken Sie dann auf Öffnen.

  4. (Optional) Drücken Sie ESC, um zum Entwurfsarbeitsbereich zurückzukehren, drücken Sie ALT-D, klicken Sie dann im linken Bereich auf Auflistungen.

    Der Name der von Ihnen erstellten Auflistung wird in der Liste im mittleren Bereich angezeigt, und im rechten Bereich wird eine Vorschau angezeigt, wenn Sie in der Liste auf einen Eintrag klicken.

Ein Beispiel finden Sie im ersten Abschnitt in Erstellen und Verwalten einer Auflistung in Project Siena.

Sie können in einem Listenfeld mehrere Elemente auswählen, um die Eigenschaften von einem oder mehreren Steuerelementen festzulegen.So können Sie beispielsweise Formen, Bilder oder andere Elemente basierend auf den ausgewählten Elementen anzeigen oder ausblenden.

  1. Fügen Sie ein Listenfeld hinzu, nennen Sie es MeinListenfield, und legen Sie die Eigenschaft Elemente auf die folgende Funktion fest:

    Tabelle({Form:"Kreis"}; {Form:"Dreieck"}; {Form:"Rechteck"})

  2. Öffnen Sie die Liste der Steuerelemente, klicken Sie auf Formen, und fügen Sie dann einen Kreis, ein Dreieck und ein Rechteck hinzu.

  3. (Optional) Verschieben Sie die Formen so, dass sie in einer Reihe unter dem Listenfeld angezeigt werden.

  4. Legen Sie die Eigenschaft Sichtbar des Kreises auf diese Funktion fest:

    Wenn("Kreis" in MeinListenfeld!AusgewählteElemente!Wert; wahr)

  5. Legen Sie die Eigenschaft Sichtbar des Dreiecks auf diese Funktion fest:

    Wenn("Dreieck" in MeinListenfeld!AusgewählteElemente!Wert; wahr)

  6. Legen Sie die Eigenschaft Sichtbar des Rechtecks auf diese Funktion fest:

    Wenn("Rechteck" in MeinListenfeld!AusgewählteElemente!Wert; wahr)

  7. Drücken Sie F5, und klicken Sie dann auf eine oder mehrere Optionen im Listenfeld.

    Nun wird nur die entsprechende Form/werden nur die entsprechenden Formen angezeigt.

  8. (Optional) Drücken Sie ESC, um in den Entwurfsarbeitsbereich zurückzukehren.

Sie können eine Reihe von Aufzeichnungen erstellen und diese in einer Galerie präsentieren.

  1. Fügen Sie ein Eingabetext-Steuerelement hinzu, und nennen Sie es Beschreibung.

  2. Fügen Sie ein Mikrofonsteuerelement hinzu, klicken Sie auf Zulassen, wenn Sie aufgefordert werden, Berechtigungen anzugeben, und nennen Sie das Steuerelement dann MeinMikrofon.

  3. Legen Sie die Eigenschaft BeiAnhalten für das Mikrofon auf diese Funktion fest:

    Auflisten(Interviews; {Aufzeichnungen:MeinMikrofon!Audio; Notizen:Beschreibung!Text})

    Mit dieser Funktion erstellen Sie eine Auflistung mit Namen Interviews, die eine Spalte namens Aufzeichnungen und eine Spalten namens Notizen enthält.Jede Zeile enthält eine von Ihnen mit dem Mikrofon erstellte Audiodatei sowie den Text, den das Eingabetext-Steuerelement beim Beenden der Aufzeichnung enthält.

  4. Fügen Sie eine benutzerdefinierte Galerie hinzu, und legen Sie deren Eigenschaft Elemente auf Interviews fest.

  5. Fügen Sie dem ersten Element in dieser Galerie ein Audiosteuerelement hinzu, und legen Sie die Eigenschaft Medien des Audiosteuerelements auf DiesesElement!Aufzeichnungen fest.

    Sie können Platz in der Anzeige einsparen, indem Sie das Audiosteuerelement so verkleinern, dass nur noch die Schaltfläche "Wiedergabe" angezeigt wird.

  6. Fügen Sie dem ersten Element in der Galerie eine Beschriftung hinzu, und legen Sie die Eigenschaft Text der Beschriftung auf DiesesElement!Notizen fest.

  7. Drücken Sie F5, geben Sie einen Begriff in das Feld Beschreibung ein, und klicken Sie dann auf MeinMikrofon, um die Aufzeichnung zu starten.

  8. Klicken Sie nach Abschluss der Aufzeichnung erneut auf MeinMikrofon, um die Aufzeichnung zu beenden.

    Ihre Beschreibung wird im ersten Element der Galerie anzeigt, und die Aufzeichnung wird wiedergegeben, wenn Sie im Audiosteuerelement auf die Schaltfläche "Wiedergabe" klicken.

  9. Geben Sie einen anderen Begriff in Beschreibung ein, erstellen Sie eine weitere Aufzeichnung, und wiederholen Sie den Vorgang so oft Sie wollen.

    Jede Beschreibung und jede Aufzeichnung werden in der Galerie angezeigt.

  10. (Optional) Drücken Sie ESC, um in den Entwurfsarbeitsbereich zurückzukehren.

    System_CAPS_noteHinweis

    Wenn Sie die App schließen, gehen alle Aufzeichnungen und Beschreibungen verloren, die Sie bis dahin aufgelistet haben, es sei denn, Sie haben sie gespeichert und geladen.

Sie können automatisch eine Nachricht erstellen, die die Anzahl der abgegebenen Stimmen zusammenfasst, wenn Sie den Schritten unter Erstellen Ihrer ersten App mit Project Siena gefolgt sind.

  1. Drücken Sie auf der Seite Ergebnisse STRG+V, klicken Sie in der nun angezeigten Liste auf Office 365 Preview, und klicken Sie dann auf Nachricht senden.

    Button to add composite control for sending email
  2. Verschieben Sie das neue gruppierte Steuerelement so, dass es rechts des vorhandenen Steuerelements angezeigt wird.

    A composite control for sending messages through Office 365 Preview
  3. Wählen Sie das obere Eingabetext-Steuerelement (für den Empfänger) aus, klicken Sie auf Daten, wenn diese Option in der unteren linken Ecke angezeigt wird, und legen Sie dann die Eigenschaft Standard auf die in Anführungszeichen eingeschlossene E-Mail-Adresse der Person oder auf den Alias fest, an die bzw. den Sie die Nachricht senden möchten.

  4. Wählen Sie das mittlere Eingabetext-Steuerelement (für die Betreffzeile) aus, und legen Sie dessen Eigenschaft Standard auf die folgende Funktion fest:

    "Abstimmungsergebnisse (vom " & Text(Jetzt(); "tt-mmm; hh:mm") & ")"

  5. Wählen Sie das untere Eingabetext-Steuerelement (für den Nachrichtentext) aus, und legen Sie dessen Eigenschaft Standard auf die folgende Funktion fest:

    Beschriftung1!Text & "; " & Beschriftung2!Text & "; " & Beschriftung3!Text & " (Nächstes Update: " & Text(DateAdd(Heute(); 1); "tt-mmm") & ")"

    The template for the message that reports voting data
  6. Drücken Sie die F5, und klicken Sie dann auf Senden.

    Nach einiger Zeit wird die Nachricht im Posteingang der Person oder der Personen angezeigt, an die Sie die Nachricht gesendet haben.

Sie können eine Reihe von Zeichnungen erstellen (oder eine Whiteboard simulieren) und die Ergebnisse in einer Galerie anzeigen.

  1. Fügen Sie ein Stiftsteuerelement hinzu, nennen Sie es Skizzen, und legen Sie dessen Eigenschaft SteuerelementeAnzeigen auf wahr fest.

    Sie können auf die Eigenschaft SteuerelementeAnzeigen zugreifen, indem Sie auf Entwurf klicken, wenn diese Option am unteren Rand des Bildschirms angezeigt wird. Klicken Sie dann auf Optionen.

  2. Fügen Sie eine Schaltfläche hinzu, und legen Sie ihre Eigenschaft Text auf "Hinzufügen und die Eigenschaft BeiAuswahl auf die folgende Funktion fest:

    Auflisten(Kreativität; {Erfassungen:Skizzen!Bild})

  3. Fügen Sie eine Bildergalerie hinzu, erweitern Sie sie, sodass sie drei Elemente anzeigt, und legen Sie dann die Eigenschaft Elemente auf Kreativität fest.

  4. Drücken Sie F5, zeichnen oder schreiben Sie etwas mit dem Stiftsteuerelement, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche, die S,ie hinzugefügt haben.

    Der Inhalt des Stiftsteuerelements wird im ersten Element der Galerie angezeigt.

  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Löschen" (die Schaltfläche mit dem "x") des Stiftsteuerelements, zeichnen oder schreiben Sie etwas Neues, und klicken Sie dann erneut auf die Schaltfläche Hinzufügen.

    Der Inhalt des Stifsteuerelements wird im zweiten Element der Galerie angezeigt.

  6. (Optional) Wiederholen Sie den vorherigen Schritt so oft Sie möchten, und drücken Sie dann die ESC-Taste, um in den Entwurfsarbeitsbereich zurückzukehren.

    System_CAPS_noteHinweis

    Wenn Sie die App schließen, gehen alle Aufzeichnungen und Beschreibungen verloren, die Sie bis dahin aufgelistet haben, es sei denn, Sie haben sie gespeichert und geladen.

  7. (Optional) Konvertieren Sie handschriftlichen Text in Maschinenschrift:

    1. Fügen Sie eine Beschriftung hinzu, und legen Sie die Text-Eigenschaft auf Skizzen!AufgezeichneterText fest.

    2. Drücken Sie F5, und schreiben Sie dann ein Wort mit dem Stiftsteuerelement.

      In der Beschriftung wird das Wort als Maschinentext angezeigt.

Sie können nicht nur Auswahlmöglichkeiten angeben, die in einen Optionsfeld-Steuerelement dargestellt werden, sondern Sie können auch den Wert eines anderen Steuerelements, wie der Füllfarbe eines Kreises, basierend auf dem ausgewählten Optionsfeld ändern.

  1. Fügen Sie ein Optionsfeld-Steuerelement hinzu, nennen Sie es Auswahl, und legen Sie dessen Eigenschaft Elemente auf die folgende Funktion fest:

    Tabelle({Farbe:"rot"}; {Farbe:"grün"}; {Farbe:"blau"})

  2. Ändern Sie die Größe des Steuerelements so, dass alle Optionen angezeigt werden.

  3. Fügen Sie eine Form (beispielsweise einen Kreis) hinzu, und legen Sie dessen Eigenschaft Füllung auf die folgende Funktion fest:

    Wenn(Auswahl!Ausgewählt!Wert= "Rot"; RGBA(192; 0; 0; 1); Auswahl!Ausgewählt!Wert = "Grün"; RGBA(0; 176; 80; 1); Auswahl!Ausgewählt!Wert = "Blau"; RGBA(0; 32; 96; 1))

    In dieser Funktion geben Sie unterschiedliche Farbwerte basierend auf dem ausgewählten Optionsfeld an.

  4. Drücken Sie F5, wählen Sie ein anderes Optionsfeld aus, um die Farbe der Form zu ändern, und drücken Sie dann ESC, um zum Entwurfsarbeitsbereich zurückzukehren.

Sie können die Eigenschaft eines Steuerelements wie den Beschriftungstext so konfigurieren, dass er sich basierend auf der Bewertung eines Benutzers ändert.

  1. Fügen Sie ein Bewertungssteuerelement hinzu, und nennen Sie es MeineBewertung.

  2. Fügen Sie eine Beschriftung hinzu, und legen Sie die Eigenschaft Text auf diese Funktion fest:

    Wenn(Bewertung1!Wert > 3; "Danke!"; "Tut uns leid!")

    Wenn der Benutzer nun vier oder fünf Sterne vergibt, wird in der Beschriftung Danke! angezeigt.Andernfalls wird in der Beschriftung Tut uns leid! angezeigt.

  3. Drücken Sie F5, testen Sie die Funktion, indem Sie im Bewertungssteuerelement unterschiedliche Werte eingeben, und drücken Sie dann ESC, um zum Entwurfsarbeitsbereich zurückzukehren.

Indem Sie ein SharePoint-Update-Steuerelement konfigurieren, können Sie Daten in Project Siena sammeln und diese Daten für andere mithilfe einer SharePoint-Liste freigeben.

  1. Folgen Sie den Schritten unter Erstellen Ihrer ersten App mit Project Siena.

  2. Erstellen Sie in SharePoint eine Liste mit Namen AntwortenSP, erstellen Sie in dieser Liste eine Spalte mit namen Wert, und kopieren Sie die URL der Liste (befindet sich in der Adressleiste Ihres Browsers).

    A SharePoint list named ResponsesSP with a column named Value
  3. Drücken Sie in Project Siena ALT+D, klicken Sie auf SharePoint, und vergewissern Sie sich, dass die für den erstellten Listentyp geeignete Optionsschaltfläche aktiviert ist.

  4. Fügen Sie die URL der Liste in das Textfeld ein, und klicken Sie dann auf Verbinden.

  5. Geben Sie Ihre Anmeldeinformationen ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

  6. Wählen Sie in der nun angezeigten Liste das Kontrollkästchen AntwortenSP aus, klicken Sie auf Daten importieren, und drücken Sie dann ESC, um zum Entwurfsarbeitsbereich zurückzukehren.

    Result screen after SharePoint list is imported
  7. Ändern Sie auf der Seite Abstimmung die Eigenschaft BeiAuswahl der Schaltfläche Ja in diese Funktion, und nehmen Sie die entsprechenden Änderungen an den anderen Schaltflächen vor:

    Auflisten(AntwortenSP; "Ja")

  8. Ändern Sie auf der Seite Ergebnisse die Eigenschaft Text der Schaltfläche Beschriftung1 in diese Funktion, und nehmen Sie die entsprechenden Änderungen an den anderen Schaltflächen vor:

    "Ja: " & ZählenWenn(AntwortenSP, "Ja" in Wert)

  9. Drücken Sie auf der Seite Abstimmung ALT+V, scrollen Sie an das Ende der nun angezeigten Liste, und fügen Sie dann ein Steuerelement SharePoint-Update hinzu.

    Button to add a SharePoint Update control
  10. (Optional) Verschieben Sie das soeben hinzugefügte Steuerelement so, dass es unter den bereits auf dem Bildschirm vorhandenen Schaltflächen platziert wird.

  11. Ändern Sie die Eigenschaft Datenquelle des Steuerelements SharePoint-Update in AntwortenSP.

  12. Drücken Sie F5, klicken Sie mehrmals auf die Schaltfläche "Abstimmen", und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Aktualisieren.

    Auf der Seite Ergebnisse der App wird in jeder Beschriftung die Anzahl der Klicks auf die entsprechende Schaltfläche angezeigt.

  13. Öffnen Sie die SharePoint-Liste in einem Browser, oder aktualisieren Sie die Ansicht dieser Liste.(In Internet Explorer drücken Sie F5.)

    Die Liste enthält eine Zeile für jeden Klick auf eine Schaltfläche, und jede Zeile gibt an, auf welche Schaltfläche geklickt wurde.

    SharePoint list showing votes cast, by whom, and when

Sie können den Wert der Eigenschaft eines anderen Steuerelements wie die Füllfarbe basierend auf einem Wert ändern, den der Benutzer über einen Schieberegler eingibt.

  1. Fügen Sie einen Schieberegler hinzu, und nennen Sie in MeinSchieberegler.

  2. Markieren Sie den Schieberegler, klicken Sie auf die Option Daten, wenn diese in der linken unteren Ecke erscheint, und legen Sie dann die Max-Eigenschaft auf 255 fest.

  3. Drücken Sie ALT+V, klicken Sie auf die Kategorie Formen, und fügen Sie dann einen Kreis hinzu.

  4. Markieren Sie den Kreis, klicken Sie am unteren Rand des Bildschirms auf Entwurf, wenn diese Option angezeigt wird, und legen Sie die Eigenschaft Füllung auf die folgende Funktion fest:

    RGBA(MeinSchieberegler!Wert; 0; 0; 1)

  5. Drücken Sie F5, und ziehen Sie den Schieber hinüber in die rechte Ecke.

    Der Kreis ändert seine Farbe von Schwarz in Rot.

  6. Drücken Sie "ESC", um zum Entwurfsarbeitsbereich zurückzukehren.

Beispiele für das Hinzufügen von Daten aus Facebook, Twitter und Instagram finden Sie unter Hinzufügen von Daten aus sozialen Medien zu einer Project Siena-Anwendung.

Sie können den Wert der Eigenschaft eines anderen Steuerelements, wie die Eigenschaft Text einer Beschriftung basierend auf der Laufzeit eines Timers ändern.

  1. Fügen Sie eine Schaltfläche hinzu, und nennen Sie sie MeineSchaltfläche.

  2. Fügen Sie einen Timer hinzu, nennen Sie ihn MeinTimer, und legen Sie dessen Eigenschaft Zurücksetzen auf die folgende Funktion fest:

    MeineSchaltfläche!Gedrückt

  3. Fügen Sie eine Beschriftung hinzu, und legen Sie deren Eigenschaft Text auf die folgende Funktion fest:

    Wenn(Timer1!Wert=0; ""; Timer1!Wert<3000; "Auf die Plätze!"; Timer1!Wert>3000 && Timer1!Wert<6000; "Fertig!"; Timer1!Wert>6000; "Los!")

  4. Drücken Sie die F5, und klicken Sie dann auf den Timer.

    In der Beschriftung wird nichts angezeigt, bevor der Timer gestartet wird.In der Beschriftung wird in den ersten drei Sekunden "Auf die Plätze!",in den nächsten drei Sekunden "Fertig!"und nach weiteren sechs Sekunden "Los!"angezeigt.

  5. Nachdem alle drei Meldungen angezeigt wurden, klicken Sie auf MeineSchaltfläche, um den Timer wieder auf "Start" zu setzen.

  6. (Optional) Klicken Sie noch einmal auf den Timer, um ihn neu zu starten.

  7. (Optional) Drücken Sie ESC, um in den Entwurfsarbeitsbereich zurückzukehren.

Sie können eine Umschaltfläche auf die gleiche Weise konfigurieren, wie Sie ein Kontrollkästchen konfigurieren.

Mithilfe dieses Steuerelements können Sie eine Videodatei in allen von Internet Explorer unterstützten Formaten wiedergeben.Ein Beispiel finden Sie unter "Anzeigen eines YouTube-Videos" in Hinzufügen von Daten aus sozialen Medien zu einer Project Siena-Anwendung.

Ein Beispiel für das Hinzufügen von Daten aus Bing finden Sie unter Durchsuchen des Webs in einer Project Siena-Anwendung und Übersetzen von Texten.Ein Beispiel für das Hinzufügen von Daten aus YouTube finden Sie unter Hinzufügen von Daten aus sozialen Medien zu einer Project Siena-Anwendung.

Eigenschaft

Beschreibung

AutoPause

Legen Sie die Eigenschaft auf "wahr" fest, wenn Sie möchten, dass der Timer, der Audioplayer oder der Videoplayer automatisch angehalten wird, wenn der Benutzer beispielsweise zu einem anderen Bildschirm wechselt.Legen Sie die Eigenschaft andernfalls auf "falsch" fest.

AutoStart

Legen Sie die Eigenschaft auf "wahr" fest, wenn der Timer, der Audioplayer oder der Videoplayer automatisch gestartet werden soll, wenn der Benutzer beispielsweise den Bildschirm öffnet, auf dem sich das von Ihnen konfigurierte Steuerelement befindet.Legen Sie die Eigenschaft andernfalls auf "falsch" fest.

Helligkeit

Legen Sie die Helligkeit des Bilds fest, das von der Kamera angezeigt wird.

Löschen

Legen Sie die Eigenschaft auf "wahr" fest, wenn alle mit einem Stiftsteuerelement gemachten Eingaben gelöscht werden sollen.Legen Sie die Eigenschaft andernfalls auf "falsch" fest.

Kontrast

Legen Sie den Kontrast des Bilds fest, das von der Kamera angezeigt wird.

Datenquelle

Geben Sie die Liste an, die aktualisiert werden soll, wenn ein Benutzer auf das SharePoint Update-Steuerelement klickt.

Standard

Geben Sie den Standardtext ein, der in einem Eingabetext-Steuerelement angezeigt werden soll, den Standardwert für ein Bewertungs-, Schieberegler- oder Umschalter-Steuerelement oder die Standardoption für ein Listenfeld- oder Optionsschaltflächen-Steuerelement.Geben Sie für eine Galerie das oder die Elemente an, die standardmäßig angezeigt werden sollen, wie in diesem Forumsbeitrag beschrieben.

Dauer

Geben Sie an, wie viel Zeit in Millisekunden zwischen dem Start und dem Ablauf des Timers vergehen soll, wenn dieser nicht unterbrochen wird.

HTML-Text

Geben Sie den Text an, der in einem HTML-Label angezeigt werden soll, einschließlich des Markups, das vom Steuerelement gerendet werden soll.

Bild

Geben Sie das Bild an, das in einem Bildsteuerelement, einem Audioplayer-, einem Videoplayer- oder einem Mikrofon-Steuerelement angezeigt werden soll.

Elemente

Geben Sie die Daten an, die in einer Galerie, einem Listenfeld oder einer Dropdownliste angezeigt werden sollen.

Schleife

Legen Sie die Eigenschaft auf "wahr" fest, wenn der Audio- oder Videoplayer den Clip nach Ablauf automatisch erneut starten soll.Legen Sie die Eigenschaft andernfalls auf "falsch" fest.

Max

Geben Sie den Maximalwert ein, auf den ein Benutzer ein Schieberegler- oder Bewertungssteuerelement festlegen kann.

Medien

Geben Sie den Audio- oder Videoclip an, der von einem Player wiedergegeben werden soll.

Min

Geben Sie den Minimalwert ein, auf den ein Benutzer ein Schieberegler-Steuerelement festlegen kann.

NurLesen

Legen Sie diese Eigenschaft auf "wahr" fest, wenn ein Bewertungssteuerelement einen Wert anzeigen, die Benutzereingabe jedoch ignorieren soll.

Wiederholen

Legen Sie diese Eigenschaft auf "wahr" fest, wenn ein Timer nach Ablauf automatisch erneut bei null starten soll.

Zurücksetzen

Legen Sie diese Eigenschaft auf "wahr" fest, wenn ein Timer nach Ablauf beendet und wieder auf null gesetzt werden soll.

Start

Legen Sie diese Eigenschaft auf "wahr" fest, um einen Timer zu starten, und auf "falsch", um den Timer zu stoppen.

Startzeit

Geben Sie in Millisekunden an, ab wann ein Clip ausgehend von seinem eigentlichen Anfang im Audio- oder Videoplayer wiedergegeben werden soll.

Text

Geben Sie den Text an, der in einer Beschriftung neben einem Kontrollkästchen oder einer Schaltfläche, einem Importsteuerelement oder einem SharePoint Update-Steuerelement angezeigt werden soll.

Quickinfo

Geben Sie den Text an, der angezeigt werden soll, wenn ein Benutzer über ein Steuerelement zeigt.So können Sie beispielsweise angeben, wie viel Prozent eines Audioclips bereits wiedergegeben wurden:


Verketten(Text(Runden(AudioWiedergabe1!Zeit/AudioWiedergabe1!Dauer*100,1)); "% abgeschlossen")

Zoom

Geben Sie den Standardzoom für eine Kamera an.

Eigenschaft

Beschreibung

BeiÄnderung

Gibt an, wie Ihre App reagiert, wenn ein Benutzer beispielsweise einen Schieberegler anpasst, eine Bewertung abgibt oder in einem Listenfeld eine Option auswählt.

BeiAktivierung

Gibt an, wie Ihre App reagiert, wenn ein Benutzer beispielsweise ein Kontrollkästchen aktiviert.

BeiEnde

Gibt an, was sich in der App sonst noch ändern soll, wenn die Wiedergabe eines Audio- oder Videoclips abgeschlossen ist.

BeiPause

Gibt an, was sich in der App sonst noch ändern soll, wenn die Wiedergabe eines Audio- oder Videoclips angehalten wird.

BeiAuswahl

Gibt an, wie Ihre App reagiert, wenn ein Benutzer beispielsweise auf eine Schaltfläche, eine Beschriftung, ein Bild oder ein anderes Steuerelement klickt, für das diese Eigenschaft festgelegt wurde.

BeiStart

Gibt an, was sich in Ihrer App sonst noch ändert, wenn die Wiedergabe eines Audio- oder Videoclips beginnt oder ein Mikrofon mit der Aufzeichnung beginnt.

BeiAnhalten

Gibt an, was sich in Ihrer App sonst noch ändert, wenn eine Mikrofonaufzeichnung angehalten wird.

BeiTimerende

Gibt an, was sich bei Ablauf des Timers in der App sonst noch ändert.

BeiTimerstart

Gibt an, was sich in Ihrer App sonst noch ändert, wenn ein Timer gestartet wird.

BeiDeaktivierung

Gibt an, wie Ihre App reagiert, wenn ein Benutzer beispielsweise ein Kontrollkästchen deaktiviert.

Eigenschaft

Beschreibung

Ausrichten

Geben Sie Ausrichten!Links, Ausrichten!Zentriert, Ausrichten!Rechts oder Ausrichten!Blocksatz an, um die Ausrichtung von Text auf einer Schaltfläche, in einer Beschriftung, in einem Eingabetext-Steuerelement oder einem anderen Steuerelementtyp festzulegen.

Rahmenfarbe

Geben Sie RGBA-Werte an, oder klicken Sie auf eine Option, um die Rahmenfarbe eines Steuerelements zu ändern.So können Sie beispielsweise RGBA(192; 0; 0; 1) angeben, um einen roten Rahmen zu erhalten.

Rahmenart

Geben Sie Rahmenart!Durchgezogen, Rahmenart!Gestrichelt oder Rahmenart!Gepunktet an, um den Rahmen eines Steuerelements zu ändern, oder geben Sie Rahmenart!Keinean, um den Rahmen zu entfernen.Diese Eigenschaft ist standardmäßig auf Rahmenart!Keine festgelegt.

Rahmenstärke

Geben Sie eine Zahl an, um die Breite des Rahmens um ein Steuerelement festzulegen.So legen Sie mit 10 beispielsweise den stärksten Rahmen fest, und mit der Eingabe von 0 wird der Rahmen vollständig entfernt.Diese Eigenschaft ist standardmäßig auf 0 festgelegt.

Kamera

Geben Sie die numerische ID der Kamera an, die Sie verwenden möchten.So können Sie mit 0 beispielsweise eine Kamera angeben, die sich auf der Vorderseite des Geräts befindet, und mit 1 eine Kamera, die sich auf der Rückseite des Geräts befindet.

Kontrollkästchengröße

Geben Sie mit einer Zahl an, wie groß Ihr Kontrollkästchen sein soll.So legen Sie mit 8 beispielsweise die kleinstmögliche und mit 96 die größtmögliche Größe fest.

Löschen

Geben Sie wahr, damit ein kleines Symbol [x] angezeigt wird, auf das der Benutzer klicken kann, um den gesamten Text aus einem Eingabetext-Steuerelement zu entfernen. Geben Sie falsch an, um das Symbol auszublenden.

Farbe

Geben Sie einen RGBA-Wert an, oder klicken Sie auf eine Option, um die Farbe des Texts in einer Beschriftung, einer Schaltfläche oder einem anderen Steuerelement oder die Eingabefarbe eines Stiftsteuerelements zu ändern.So können Sie beispielsweise RGBA(192; 0; 0; 1) angeben, um roten Text oder eine rote Eingabe zu erhalten.

Ausrichtung

Geben Sie Ausrichtung!Start an, um das erste Element am linken Rand einer horizontalen Galerie anzuzeigen, oder geben Sie Ausrichtung!Ende an, um das erste Element am rechten Rand einer horizontalen Galerie anzuzeigen.

Deaktiviert

Geben Sie wahr an, um zu verhindern, dass Benutzer mit einem Steuerelement interagieren.Andernfalls geben Sie falsch an.

Deaktivierte Rahmenfarbe

Geben Sie RGBA-Werte an, oder klicken Sie auf eine Option, um die Rahmenfarbe eines Steuerelements zu ändern, dessen Eigenschaft Deaktiviert auf "wahr" festgelegt ist.So können Sie beispielsweise RGBA(255; 255; 255; 1) angeben, um einen weißen Rahmen zu erhalten.

Deaktivierte Farbe

Geben Sie RGBA-Werte an, oder klicken Sie auf eine Option, um die Textfarbe eines Steuerelements zu ändern, dessen Eigenschaft Deaktiviert auf "wahr" festgelegt ist.So können Sie beispielsweise RGBA(255; 255; 255; 1) angeben, um weißen Text zu erhalten.

Füllung

Geben Sie RGBA-Werte an, oder klicken Sie auf eine Option, um die Hintergrundfarbe eines Steuerelements zu ändern.So können Sie beispielsweise RGBA(255; 255; 255; 1) angeben, um den Hintergrund eines Umschalters in Weiß zu ändern, wenn sich der Ziehpunkt auf der rechten Seite oder unten im Steuerelement befindet.

Schriftart

Geben Sie den Namen der Schriftart an, die Sie für den Text in einer Beschriftung, einem Eingabetext-Steuerelement, einem Listenfeld oder einem anderen Steuerelement verwenden möchten.

Schriftbreite

Geben Sie Schriftbreite!Normal, Schriftbreite!Dünn, Schriftbreite!Halbfett oder Schriftbreite!Fett an, um die Schriftbreite von Text, beispielsweise auf einer Schaltfläche, zu ändern.

Ziehpunktfüllung

Geben Sie RGBA-Werte an, oder klicken Sie auf eine Option, um die Farbe des Elements zu ändern, das Sie ziehen, um den Wert eines Umschalters zu ändern.So können Sie beispielsweise RGBA(192; 0; 0; 1) angeben, um ein rotes Element zu erhalten.

Höhe

Geben Sie die Anzahl der Pixel zwischen dem oberen und unteren Rand desselben Steuerelements an.Sie können die Größe eines Steuerelements auch ändern, indem Sie auf eines der kleinen Rechtecke oder Dreiecke im angezeigten breiten, grauen Auswahlrahmen klicken und dieses dann ziehen.

Hinweistext

Geben Sie den Text an, der in einem Eingabetext-Steuerelement angezeigt werden soll, wenn die Eigenschaft Standard des Steuerelements eine leere Zeichenfolge ist.Hinweistext wird in Grau angezeigt und verschwindet, sobald der Benutzer auf das Steuerelement klickt.

HoverRahmenfarbe

Geben Sie einen RGBA-Wert an, oder klicken Sie auf eine Option, um die Farbe des Rahmens für ein Steuerelement zu ändern, auf das der Benutzer mit der Maus, einem Touchpad oder einem ähnlichen Gerät zeigt.So können Sie beispielsweise RGBA(192; 0; 0; 1) angeben, um einen roten Rahmen zu erhalten.

Hoverfarbe

Geben Sie einen RGBA-Wert ein, oder klicken Sie auf eine Option, um die Farbe des Texts in einem Steuerelement zu ändern, auf das der Benutzer mit einer Maus, einem Touchpad oder einem ähnlichen Gerät zeigt.So können Sie beispielsweise RGBA(192; 0; 0; 1) angeben, um roten Text zu erhalten.

Hoverfüllung

Geben Sie einen RGBA-Wert ein, oder klicken Sie auf eine Option, um die Hintergrundfarbe eines Steuerelements zu ändern, auf das der Benutzer mit einer Maus, einem Touchpad oder einem ähnlichen Gerät zeigt.So können Sie beispielsweise RGBA(192; 0; 0; 1) angeben, um einen roten Hintergrund zu erhalten.

Bildposition

Geben Sie einen der folgenden Ausdrücke an, um zu ändern, wie ein Bild beispielsweise in einem Bildsteuerelement oder als Hintergrund eines Mikrofonsteuerelements angezeigt wird, das nicht über die gleichen Abmessungen wie das Bild verfügt, das Sie anzeigen möchten.

  • Bildposition!Füllung ändert die Höhe und Breite proportional, sodass das Bild an alle vier Seiten des Steuerelements heranreicht, wobei die ursprünglichen Seitenverhältnisse beibehalten werden.

  • Bildposition!Anpassen ändert entweder die Höhe des Bilds (sodass es an den oberen und unteren Rand des Steuerelements heranreicht) oder die Breite des Bilds (sodass es an den rechten und linken Rand des Steuerelements heranreicht), wobei die ursprünglichen Seitenverhältnisse beibehalten werden.

  • Bildposition!Zentriert zeigt das Bild mit den ursprünglichen Abmessungen in der Mitte des Steuerelements an.

  • Bildposition!Nebeneinander zeigt ein oder mehrere Instanzen des Bilds mit den ursprünglichen Abmessungen an, sodass das gesamte Steuerelement gefüllt ist..

  • Bildposition!Strecken ändert die Höhe und Breite eines Bilds entsprechend den Abmessungen des Steuerelements.

Kursiv

Legen Sie die Eigenschaft auf wahr fest, um den Text einer Beschriftung, eines Eingabetext-Steuerelements, einer Schaltfläche oder eines anderen Steuerelements kursiv zu setzen.Andernfalls geben Sie falsch an.

Layout

Geben Sie für eine Galerie Layout!Horizontal an, um das erste Element auf der linken Seite der Galerie und alle weiteren Elemente in einer Reihe nach rechts anzuzeigen.Legen Sie Layout!Vertikal fest, um das erste Element oben in der Galerie und alle weiteren Elemente in einer Spalte nach unten anzuzeigen.Geben Sie bei einem Schieberegler Layout!Horizontal an, wenn der Benutzer den Wert anpassen können soll, indem er den Ziehpunkt nach links oder rechts zieht, oder geben Sie Layout!Vertikal an, wenn der Benutzer den Wert anpassen können soll, indem er den Ziehpunkt nach oben oder unten zieht.

Zeilenhöhe

Geben Sie eine Zahl an, die beispielsweise den Abstand der Zeilen in einer Beschriftung, der Elemente in einem Listenfeld oder der Zeilen in einem Eingabetext-Steuerelement festlegt, dessen Eigenschaft Modus auf "Mehrzeilig" festgelegt wurde.

Mik

Geben Sie die numerische ID des Mikrofons an, das Sie verwenden möchten.So können Sie mit 0 beispielsweise ein Mikrofon angeben, das sich auf der Vorderseite des Geräts befindet, und mit 1 ein Mikrofon, das sich auf der Rückseite des Geräts befindet.

Modus

Geben Sie Textmodus!Einzeilig, Textmodus!Mehrzeilig oder Textmodus!Kennwort an, um anzugeben, welche Art Daten ein Eingabetext-Steuerelement akzeptiert.

Navigationsschritt

Geben Sie die Anzahl der Galerieelemente an, durch die gescrollt werden soll, wenn Sie auf die Pfeile klicken, die angezeigt werden, wenn NavigationAnzeigen auf "wahr" festgelegt wurde.Geben Sie beispielsweise 5 an, wenn in Ihrer Galerie jeweils fünf Elemente gleichzeitig angezeigt werden sollen und wenn Sie jedes Mal eine andere Gruppe anzeigen möchten, wenn der Benutzer auf einen Navigationspfeil klickt.

Überlauf

Geben Sie Überlauf!Bildlauf an, wenn eine vertikale Bildlaufleiste angezeigt werden soll, wenn eine Beschriftung klein ist, um den gesamten enthaltenen Text anzuzeigen, oder geben Sie Überlauf!Ausgeblendet an, um die Bildlaufleiste auszublenden.

Textabstand unten

Geben Sie einen anderen Wert ein, um beispielsweise den Abstand zwischen dem Text auf einer Schaltfläche und dem unteren Rand zu ändern.Standardmäßig ist Text auf einer Schaltfläche vertikal zentriert.Wenn dieser Text am Fuß der Schaltfläche angezeigt werden soll, legen Sie diese Eigenschaft auf 0 fest, und ändern Sie die Eigenschaft VertikaleAusrichtung in Unten.

Textabstand links

Geben Sie einen anderen Wert ein, um beispielsweise den Abstand zwischen dem Text auf einer Schaltfläche und dem linken Rand zu ändern.Standardmäßig ist Text auf einer Schaltfläche zentriert.Wenn dieser Text am linken Rand der Schaltfläche angezeigt werden soll, legen Sie diese Eigenschaft auf 0 fest, und ändern Sie die Eigenschaft Ausrichtung in Links.

Textabstand rechts

Geben Sie einen anderen Wert ein, um beispielsweise den Abstand zwischen dem Text auf einer Schaltfläche und dem rechten Rand zu ändern.Standardmäßig ist Text auf einer Schaltfläche zentriert.Wenn dieser Text am rechten Rand der Schaltfläche angezeigt werden soll, legen Sie diese Eigenschaft auf 0 fest, und ändern Sie die Eigenschaft Ausrichtung in Rechts.

Textabstand oben

Geben Sie einen anderen Wert ein, um beispielsweise den Abstand zwischen dem Text auf einer Schaltfläche und dem oberen Rand zu ändern.Standardmäßig ist Text auf einer Schaltfläche vertikal zentriert.Wenn dieser Text am oberen Rand der Schaltfläche angezeigt werden soll, legen Sie diese Eigenschaft auf 0 fest, und ändern Sie die Eigenschaft VertikaleAusrichtung in Oben.

Stiftmodus

Geben Sie Stiftmodus!Zeichnen, Stiftmodus!Radieren oder Stiftmodus!Auswählen an, um festzulegen, was passiert, wenn ein Benutzer ein Zeigegerät wie eine Maus in einem Stiftsteuerelement zieht.

Gedrückte Rahmenfarbe

Geben Sie RGBA-Werte an, oder klicken Sie auf eine Option, um die Rahmenfarbe eines Steuerelements zu ändern, wenn ein Benutzer darauf klickt.So können Sie beispielsweise RGBA(192; 0; 0; 1) angeben, um diese Eigenschaft auf Rot festzulegen.

Gedrückte Farbe

Geben Sie RGBA-Werte an, oder klicken Sie auf eine Option, um die Textfarbe eines Steuerelements zu ändern, wenn ein Benutzer darauf klickt.So können Sie beispielsweise RGBA(192; 0; 0; 1) angeben, um diese Eigenschaft auf Rot festzulegen.

Gedrückte Füllung

Geben Sie RGBA-Werte an, oder klicken Sie auf eine Option, um die Hintergrundfarbe eines Steuerelements zu ändern, wenn ein Benutzer darauf klickt.So können Sie beispielsweise RGBA(192; 0; 0; 1) angeben, um diese Eigenschaft auf Rot festzulegen.

Schienenfüllung

Geben Sie RGBA-Werte an, oder klicken Sie auf eine Option, um die Farbe des Schiebereglerelements auf der rechten Seite des Ziehpunkts zu ändern.(Sie ziehen den Ziehpunkt, um den Wert des Schiebereglers zu ändern.)So können Sie beispielsweise RGBA(192; 0; 0; 1) angeben, um diese Eigenschaft auf Rot festzulegen.

Größe Optionsschaltfläche

Geben Sie einen anderen Wert ein, um die Größe der Kreise zu ändern, auf die geklickt wird, um ein Element in eine Optionsschaltfläche auszuwählen.

Bewertungsfüllung

Geben Sie RGBA-Werte an, oder klicken Sie auf eine Option, um die Farbe der Sterne zu ändern, die den Wert eines Bewertungssteuerelements angeben.So können Sie beispielsweise RGBA(192; 0; 0; 1) angeben, um die ersten vier Sterne (von links) in Rot darzustellen, wenn der Wert des Steuerelements vier ist.

Auswahlfarbe

Geben Sie bei einem Listenfeld- oder Dropdown-Steuerelement RGBA-Werte an, oder klicken Sie auf eine Option, um die Textfarbe eines Elements zu ändern, das der Benutzer auswählt.Geben Sie bei einem Stiftsteuerelement RGBA-Werte an, oder klicken Sie auf eine Option, um die Farbe der Auswahlzeile zu ändern, wenn die Eigenschaft Stiftmodus auf Stiftmodus!Auswählen festgelegt wurde.So können Sie beispielsweise RGBA(192; 0; 0; 1) angeben, um diese Eigenschaft auf Rot festzulegen.

Auswahlfüllung

Geben Sie RGBA-Werte an, oder klicken Sie auf eine Option, um die Füllfarbe eines ausgewählten Elements in einem Listenfeld- oder Dropdown-Steuerelement zu ändern.So können Sie beispielsweise RGBA(192; 0; 0; 1) angeben, um diese Eigenschaft auf Rot festzulegen.

Auswahlstärke

Geben Sie einen Wert an, um die Stärke der Auswahllinie zu ändern, wenn die Eigenschaft Stiftmodus eines Stiftsteuerelements auf Stiftmodus!Auswählen festgelegt wurde.

Mehrere auswählen

Geben Sie wahr an, damit die Benutzer mehr als eine Option gleichzeitig in einem Listenfeld auswählen können, oder geben Sie falsch an, um nur eine Option zuzulassen.

Steuerelemente anzeigen

Geben Sie wahr an, um beispielsweise Steuerelemente für Wiedergabe, Pause und Zurückspulen für einen Video- oder Audioplayer anzuzeigen, oder zeichnen, löschen und leeren Sie die Steuerelemente für einen Stift.Geben Sie wahr an, um diese Steuerelemente auszublenden.

Navigation anzeigen

Geben Sie wahr an, um Pfeile an den linken und rechten Rändern einer horizontalen Galerie oder an den oberen und unteren Rändern einer vertikalen Galerie anzuzeigen.Sie können auf diese Pfeile klicken, um einen Bildlauf in den Elementen der Galerie vorzunehmen.Geben Sie falsch an, um diese Pfeile auszublenden.

Wert anzeigen

Geben Sie wahr an, um den Wert eines Schiebereglers oder eines Bewertungssteuerelements anzuzeigen, wenn der Benutzer diesen Wert ändert, oder geben Sie falsch an, um den Wert auszublenden.

Größe

Geben Sie einen anderen Wert an, um beispielsweise die Größe des Texts auf einer Schaltfläche zu ändern.

Einrasten

Geben Sie wahr an, um Einrasten zu aktivieren, wenn ein Benutzer einen Bildlauf in einer Galerie durchführt.Wenn ein Benutzer beispielsweise auf den Pfeil auf der rechten Seite einer horizontalen Galerie klickt, verschwindet das ganz links befindliche Element vollständig, und das unmittelbar auf der rechten Seite befindliche Element wird am linken Rand der Galerie angezeigt.Geben Sie falsch an, um dieses Verhalten zu deaktivieren.

Durchgestrichen

Geben Sie wahr an, um den Text, beispielsweise auf einer Schaltfläche, horizontal durchzustreichen, oder falsch, um eine solche Durchstreichung zu entfernen.

Vorlagenfüllung

Geben Sie RGBA-Werte an, oder klicken Sie auf eine Option, um die Hintergrundfarbe aller Steuerelement in jedem Element einer Galerie zu ändern.So können Sie beispielsweise RGBA(192; 0; 0; 1) angeben, um diese Eigenschaft auf Rot festzulegen.

Vorlagenabstand

Geben Sie einen anderen Wert ein, um den Abstand zwischen Elementen in einer Galerie zu ändern.

Vorlagengröße

Geben Sie einen anderen Wert an, um den horizontalen Platz (in einer horizontalen Galerie) oder den vertikalen Platz (in einer vertikalen Galerie) zu ändern, den jedes Element in Anspruch nehmen darf.

Ziehpunktfüllung

Geben Sie RGBA-Werte an, oder klicken Sie auf eine Option, um die Füllfarbe des Quadrats zu ändern, das Sie ziehen, um den Wert eines Schiebereglers zu ändern.So können Sie beispielsweise RGBA(192; 0; 0; 1) angeben, um diese Eigenschaft auf Rot festzulegen.

Ziehpunktgröße

Geben Sie einen anderen Wert ein, um die Größe des Quadrats zu ändern, das Sie ziehen, um den Wert eines Schiebereglers zu ändern.

Umschalterfüllung

Geben Sie einen RGBA-Wert ein, oder klicken Sie auf eine Option, um die Füllfarbe des Umschalters zu ändern, wenn sich der Ziehpunkt auf der linken Seite oder oben im Steuerelement befindet.So können Sie beispielsweise RGBA(192; 0; 0; 1) angeben, um diese Eigenschaft auf Rot festzulegen.

Übergang

Geben Sie Übergang!Push, Übergang!Pop oder Übergang!Keine an, um den visuellen Effekt zu ändern oder zu entfernen, der angezeigt wird, wenn Sie auf ein Element in einer Galerie zeigen.

Transparenz

Geben Sie 0 an, um ein Bild in einer Bildsteuerelement anzeigen, oder geben Sie einen beliebigen anderen Wert an, um das Bild auszublenden.

Unterstrichen

Geben Sie wahr an, um den Text, beispielsweise auf einer Schaltfläche, horizontal zu unterstreichen, oder falsch, um eine solche Unterstreichung zu entfernen.

Wertfüllung

Geben Sie RGBA-Werte an, oder klicken Sie auf eine Option, um die Farbe des Schiebereglerelements auf der linken Seite des Ziehpunkts zu ändern.(Sie ziehen den Ziehpunkt, um den Wert des Schiebereglers zu ändern.)So können Sie beispielsweise RGBA(192; 0; 0; 1) angeben, um diese Eigenschaft auf Rot festzulegen.

Vertikal Ausrichtung

Specify VertikaleAusrichtung!Oben, VertikaleAusrichtung!Mitte oder VertikaleAusrichtung!Unten an, um die beispielsweise die Platzierung von Text auf einer Schaltfläche zu ändern.

Sichtbar

Geben Sie wahr an, um ein Steuerelement auf einem Bildschirm in Ihrer App anzuzeigen, oder geben Sie falsch, um das Steuerelement auszublenden.

Breite

Geben Sie einen anderen Wert ein, um den Abstand (in Pixel) zwischen dem linken und rechten Rand eines Steuerelements zu ändern.

X

Geben Sie einen anderen Wert ein, um den Abstand zwischen dem linken Rand eines Bildschirms und dem linken Rand eines Steuerelements auf dem gleichen Bildschirm zu ändern.

Y

Geben Sie einen anderen Wert ein, um den Abstand zwischen dem oberen Rand eines Bildschirms und dem oberen Rand eines Steuerelements auf dem gleichen Bildschirm zu ändern.

Anzeigen: