Anzeigen von Daten in einer Projekt Siena-Galerie

 

In Project Siena können Sie große, strukturierte Datasets einfacher anzeigen, indem Sie eine Galerie erstellen, anstatt jedes Steuerelement einzeln hinzuzufügen.Beispielsweise können Sie über Hunderte Datensätze verfügen, die Text, Bilder oder beides enthalten.Anstatt Bezeichnungen hinzuzufügen, diese mit Text zu versehen, ein Steuerelement hinzuzufügen, es an ein Bild zu binden und diese Schritte für jeden Datensatz durchzuführen, können Sie Zeit sparen, indem Sie diese Daten importieren, sie an eine Galerie binden und eine Vorlage konfigurieren, die die Daten automatisch in jedem Datensatz anzeigt.Wenn sich die Daten dann in einer Galerie befinden, können Sie sie sortieren, filtern, entfernen und speichern.

Einen Überblick über Project Siena und Links zu Ressourcen wie Beispiel-Apps, Video-Tutorials und Foren finden Sie unter Project Siena.

Voraussetzungen

  1. Kopieren Sie eine oder mehrere Bilddateien in den Ordner C:\Benutzer\Öffentlich\Öffentliche Bilder.

  2. Wenn Sie mit Windows 8.1 arbeiten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner Öffentliche Bilder, zeigen Sie auf In Bibliothek aufnehmen, und klicken Sie auf Bilder.

  3. Öffnen Sie Project Siena, drücken Sie Alt+F, klicken Sie auf App-Daten und dann auf Bilder einfügen.

  4. Navigieren Sie zu den Bildern, die Sie verwenden möchten, klicken Sie auf Alle auswählen und dann auf Öffnen.

    Es erscheint eine horizontale Bildergalerie mit Beschriftungen, die die angegebenen Bilder und unter jedem Bild den Dateinamen anzeigt.

  5. (Optional) Um alle Beschriftungen zu löschen, klicken Sie auf die Beschriftung des ersten Elements in der Galerie und drücken Sie dann "Entfernen".

    Galerie mit zwei Bildern und je einem Untertitel

  1. Öffnen Sie Project Siena und importieren Sie Text aus einer Quelle wie z. B. einem RSS-Feed.

    Sie können z. B. den RSS-Feed für den Project Siena-Blog importieren, den Sie unter dieser URL finden:

    http://blogs.technet.com/b/projectsiena/rss.aspx

  2. Drücken Sie Alt+V, blättern Sie nach unten bis zu Galerien, klicken Sie darauf und klicken Sie dann auf die horizontale Textgalerie.

    Schaltfläche mit Symbol zum Hinzufügen einer horizontalen Textgalerie
  3. Klicken Sie im Dialogfeld Elemente auf den Namen der importierten Datenquelle (bspw. rss_1).

    Jedes Element der Galerie enthält standardmäßig einen Titel, einen Untertitel und einen Textkörper, Sie müssen jedoch angeben, welche Art von Text in jeder Bezeichnung angezeigt werden soll.

  4. Klicken Sie im geöffneten Dialogfeld Elemente auf das Symbol Anzuzeigende Spalte auswählen in der rechten oberen Ecke.

  5. Klicken Sie im nun angezeigten Dialogfeld auf Body1!Text, Beschreibung und dann auf die Schaltfläche "Zurück".

  6. Klicken Sie auf Heading1!Text, title und dann auf die Schaltfläche "Zurück".

  7. Klicken Sie auf Subtitle1!Text, pubDate und klicken Sie dann außerhalb des Dialogfelds, um dieses zu schließen.

  8. (Optional) Wenn die Beschreibungen HTML- oder XML-Code enthalten, klicken Sie auf die Beschreibung des ersten Elements der Galerie und legen Sie ihre Text-Eigenschaft (in der Kategorie Daten) auf diese Funktion fest:

    NurText(DiesesElement!Beschreibung)

  9. (Optional) Wenn der Text aus der Datenquelle nicht in eine oder mehrere der Standardbezeichnungen passt, ändern Sie die Größe einer oder mehrerer Bezeichnungen des ersten Elements der Galerie.

    Die Änderungen werden durch die entsprechenden Bezeichnungen in allen nachfolgenden Elementen übernommen.

    Textgalerie mit RSS-Feed
  10. (Optional) Anhand der folgenden Vorgehensweise können Sie die Größe der Vorlage für jedes Element ändern:

    1. Klicken Sie auf das Symbol Design (wenn es angezeigt wird) und dann auf Vorlage.

    2. Klicken Sie im nun angezeigten Dialogfeld auf Vorlagengröße (mittleres Symbol auf der linken Seite) und ziehen Sie den Schieberegler oder geben Sie einen Wert in das Feld ein.

  11. (Optional) Um weitere Elemente anzuzeigen, verbreitern Sie die gesamte Galerie.

  1. Importieren Sie eine Datenquelle oder erstellen Sie eine Auflistung, die sowohl Bilder als auch Text enthält.

    Sie können beliebige Daten verwenden, diese Vorgehensweise verwendet jedoch Daten in der folgenden Struktur:

    Namen

    Speicherorte

    Links

    Name1

    Speicherort1

    Link1

    Name2

    Speicherort2

    Link2

    Name3

    Speicherort3

    Link3

    Geben Sie in jeder Zeile ein Wort oder einen Satz für den Namen und den Speicherort an und geben Sie für jeden Link einen Pfad zu einer Bilddatei im Ordner "Öffentliche Bilder" an (z. B. C:\Benutzer\Öffentlich\Öffentliche Bilder\Dateiname.jpg).

  2. Kopieren Sie die Bilddateien, die Sie verwenden möchten, und fügen Sie sie in den Ordner C:\Benutzer\Öffentlich\Öffentliche Bilder ein.

  3. Wenn Sie mit Windows 8.1 arbeiten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner Öffentliche Bilder, zeigen Sie auf In Bibliothek aufnehmen, und klicken Sie auf Bilder.

  4. Drücken Sie Alt+V, blättern Sie nach unten bis zu Galerien, klicken Sie darauf und klicken Sie dann auf die horizontale Galerie Bild mit Text.

  5. Klicken Sie im Dialogfeld Elemente auf den Namen Ihrer Datenquelle oder Auflistung.

    Eine Galerie mit drei Bildern, Untertiteln und Unterüberschriften

  1. Importieren Sie eine Datenquelle oder erstellen Sie eine Auflistung, die Bilder, Text oder beides enthält.

    Sie können beliebige Daten verwenden, diese Vorgehensweise verwendet jedoch Daten in der folgenden Struktur:

    Produkte

    Preise

    Kunden

    AuftragsDaten

    AuftragsMengen

    Links

    Produkt1

    Preis1

    Kunde1

    AuftragsDatum1

    AuftragsMenge1

    Link1

    Produkt2

    Preis2

    Kunde2

    AuftragsDatum2

    AuftragsMenge2

    Link2

    Produkt3

    Preis3

    Kunde3

    AuftragsDatum3

    AuftragsMenge3

    Link3

    Geben Sie in jeder Zeile ein Wort oder einen Satz für das Produkt und den Kundennamen, eine positive Ganzzahl für den Preis und die Auftragsmenge und ein Datum als Auftragsdatum an.Wenn Sie Bilder verwenden möchten, geben Sie für jeden Link einen Pfad zu einer Bilddatei im Ordner "Öffentliche Bilder" an (z. B. C:\Benutzer\Öffentlich\Öffentliche Bilder\Dateiname.jpg).

  2. Wenn Sie Bilder verwenden möchten, gehen Sie folgendermaßen vor:

    1. Kopieren Sie die Bilddateien in den Ordner C:\Benutzer\Öffentlich\Öffentliche Bilder.

    2. Wenn Sie mit Windows 8.1 arbeiten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner Öffentliche Bilder, zeigen Sie auf In Bibliothek aufnehmen, und klicken Sie auf Bilder.

  3. Drücken Sie Alt+V, blättern Sie nach unten bis zu Galerien, klicken Sie darauf und klicken Sie dann auf die vertikale Benutzerdefinierte Galerie.

    Symbol für die vertikale benutzerdefinierte Galerie
  4. Klicken Sie im Dialogfeld Elemente auf den Namen Ihrer Datenquelle oder Auflistung und klicken Sie dann im ersten Element der Galerie auf Visuelles Element hinzufügen.

  5. Wenn Sie Bilder verwenden möchten, klicken Sie in der angezeigten Liste auf das Steuerelement Bild, und ziehen Sie es in die linke obere Ecke der Galerie.

  6. Fügen Sie für jede Spalte in den Daten eine Bezeichnung zum ersten Element der Galerie hinzu und ordnen Sie die Bezeichnungen in Form einer Zeile an. Verbreitern Sie falls erforderlich die Galerie.

  7. Um die Daten zu ändern, die in der Bezeichnung angezeigt werden, klicken Sie auf diese und dann auf das Daten-Symbol, wenn es in der linken unteren Ecke erscheint, klicken Sie auf Text und dann auf die Spalte, die in der Bezeichnung angezeigt werden soll.

  8. (Optional) Formatieren Sie Währung und Datumsangaben mithilfe der Text-Funktion.

  9. Klicken Sie auf das Symbol Design (wenn es angezeigt wird) und klicken Sie dann auf Vorlage und Vorlagengröße.

    Breite
  10. Ziehen Sie den Schieberegler nach links, bis die Vorlage dieselbe Höhe aufweist wie die Daten oder geben Sie kleinere Werte in das Feld ein, bis die Galerie die gewünschte Größe hat.

  11. (Optional) Um die Spalten zu identifizieren, fügen Sie entlang des oberen Bereichs der Galerie Bezeichnungen hinzu.

    Eine Galerie mit drei Zeilen und sechs Spalten
Anzeigen: