Ändern der Prioritäten der E-Mail-Adressrichtlinien

Exchange 2010
 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP2, Exchange Server 2010 SP3

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-03-19

Verwenden Sie das Dialogfeld Priorität ändern, um die Priorität Ihrer E-Mail-Adressrichtlinien zu ändern.

Wenn Sie in der Exchange-Verwaltungskonsole eine E-Mail-Adressrichtlinie erstellen oder eine Richtlinie in der Exchange-Verwaltungsshell erstellen und die Priorität nicht festlegen, dann wird der neuen E-Mail-Adressrichtlinie standardmäßig die Priorität 1 zugeordnet. Wenn Sie für die Richtlinie jedoch bereits eine Priorität angegeben haben, wird den von Ihnen anschließend erstellten Richtlinien eine niedrigere Priorität zugeordnet.

Angenommen, Sie verfügen beispielsweise bereits über zwei E-Mail-Adressrichtlinien und haben diesen mithilfe der Exchange-Verwaltungskonsole oder -Verwaltungsshell bereits die Prioritäten 1 und 2 zugeordnet. Wenn Sie eine weitere Richtlinie erstellen, wird dieser automatisch die Priorität 3 zugewiesen. Angenommen, Sie verfügen jedoch über zwei Richtlinien, und Sie haben für eine Richtlinie mithilfe der Exchange-Verwaltungskonsole oder der -Verwaltungsshell die Priorität 1 festgelegt, aber der anderen Richtlinie wurde bei deren Erstellung standardmäßig die Priorität 2 zugeordnet. In diesem Fall erhält die als Nächstes von Ihnen erstellte Richtlinie standardmäßig die Priorität 2. Die vorherige Richtlinie mit der Priorität 2 erhält dann die Priorität 3.

HinweisHinweis:
Die Priorität der Standardrichtlinie kann nicht geändert werden. Die Standardrichtlinie hat immer die niedrigste Priorität.

Wenn Sie wissen möchten, welche anderen Verwaltungsaufgaben es im Zusammenhang mit E-Mail-Adressrichtlinien gibt, finden Sie hier weitere Informationen: Verwalten von E-Mail-Adressrichtlinien.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "E-Mail-Adressrichtlinien" im Thema Postfachberechtigungen.

  1. Navigieren Sie in der Konsolenstruktur zu Organisationskonfiguration > Hub-Transport.

  2. Klicken Sie im Ergebnisbereich auf die Registerkarte E-Mail-Adressrichtlinien, und wählen Sie dann die E-Mail-Adressrichtlinie aus, für die Sie die Priorität ändern möchten.

  3. Klicken Sie im Aktionsbereich auf Priorität ändern.

    HinweisHinweis:
    Diese Aktion ist nur verfügbar, wenn Sie über mehrere E-Mail-Adressrichtlinien verfügen (wobei die Standardrichtlinie nicht eingeschlossen ist).
  4. Geben Sie in Ändern der Priorität von E-Mail-Adressrichtlinien den Wert für die Priorität der E-Mail-Adressrichtlinie ein.

    HinweisHinweis:
    Die Priorität darf nach der Änderung nicht höher sein als die Anzahl der E-Mail-Adressrichtlinien, die derzeit in Ihrer Organisation existieren.
  5. Klicken Sie auf OK.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "E-Mail-Adressrichtlinien" im Thema Postfachberechtigungen.

In diesem Beispiel wird die Priorität der E-Mail-Adressrichtlinie für "Conference Rooms" in die Priorität 5 geändert.

HinweisHinweis:
Die Priorität darf nach der Änderung nicht höher sein als die Anzahl der E-Mail-Adressrichtlinien, die derzeit in Ihrer Organisation existieren.
Set-EmailAddressPolicy -Identity "Conference Rooms" -Priority 5
 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Anzeigen: