Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern

Installieren oder Upgraden des Integrationskomponentenpakets

Letzte Aktualisierung: Juni 2009

Betrifft: Windows 7

Das Integrationskomponentenpaket enthält Integrationsfeatures, mit denen die Interaktionen zwischen dem virtuellen Computer und dem physischen Computer verbessert werden können. Weitere Informationen finden Sie unter Info zu Integrationsfeatures.

So installieren oder upgraden Sie das Integrationskomponentenpaket

  1. Wenn der virtuelle Computer nicht ausgeführt wird, starten Sie den virtuellen Computer.

  2. Wenn der virtuelle Computer nicht für die automatische Anmeldung konfiguriert ist, melden Sie sich an.

  3. Klicken Sie im Menü Extras im Fenster des virtuellen Computers auf Integrationskomponenten installieren.

  4. Die Installation sollte nach einigen Sekunden starten. Wenn dies nicht geschieht, klicken Sie auf den Desktop des virtuellen Computers, und öffnen Sie dann das CD-Laufwerk des virtuellen Computers. Doppelklicken Sie auf Setup.exe.

  5. Führen Sie die Seiten des Assistenten der Reihen nach aus, um die Integrationskomponenten zu installieren.

  6. Zum Abschließen der Installation muss der virtuelle Computer neu gestartet werden. Klicken Sie im Menü Aktion im Fenster des virtuellen Computers auf Neu starten.

noteHinweis
Nach der Installation des Integrationskomponentenpakets können Sie einige der Integrationsfeatures ein- oder ausschalten, indem Sie die Einstellungen des virtuellen Computers ändern. Mausintegration und Uhrzeitsynchronisation sind bei installiertem Paket immer eingeschaltet. Allgemeine Anweisungen zum Ändern von Einstellungen virtueller Computer finden Sie unter Konfigurieren eines virtuellen Computers.

Siehe auch

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2015 Microsoft