Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern

Planen der MAK-Proxyaktivierung von Office 2010

Office 2010
 

Gilt für: Office 2010

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-08-05

Sie müssen Ihre Bereitstellung von Volumenlizenzeditionen von Microsoft Office 2010 aktivieren. Hierzu gehören Microsoft Office Professional Plus 2010, Microsoft Project 2010 und Microsoft Visio 2010. Durch die Aktivierung sinkt das Risiko, dass nicht lizenzierte Software wie Malware, Viren und andere Sicherheitsrisiken bereitgestellt wird.

WichtigImportant
Diese Informationen gelten für Volumenlizenzeditionen von Office 2010. Sie beziehen sich nicht auf Office Professional Plus für Office 365, da diese Edition durch Abonnements lizenziert wird.

Inhalt dieses Artikels:

Die Aktivierung mit Mehrfachaktivierungsschlüssel (Multiple Activation Key, MAK) erfolgt direkt bei Microsoft (im Gegensatz zum Schlüsselverwaltungsdienst [Key Management Service, KMS], bei dem die Aktivierung über einen lokalen Hostserver erfolgt). Für Organisationen mit 6 bis 49 Computern, auf denen Office 2010 aktiviert werden muss, wird die Verwaltung der Proxyaktivierung mit Mehrfachaktivierungsschlüssel mit dem Volume Activation Management Tool (VAMT) (http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=183042&clcid=0x407) für alle Computer empfohlen, die eine Verbindung mit einem MAK-Proxyserver herstellen können. Für Computer, die vom Unternehmensnetzwerk oder vom Internet getrennt sind, sollte die MAK-unabhängige Aktivierung über das Telefon durchgeführt werden.

Das folgende Netzwerk ist ein typisches Beispiel für ein Netzwerk, das für die MAX-Proxyaktivierung geeignet ist.

Contoso, Ltd. verfügt über 15 Desktopcomputer und 10 tragbare Computer in einem zentralen Büro. Die Desktopcomputer sind mit dem Internet verbunden, die tragbaren Computer sind von allen Netzwerken isoliert. Die Lösung besteht darin, VAMT (http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=183042&clcid=0x407) zur Verwaltung der MAK-Proxyaktivierung der Desktopcomputer über das Internet einzusetzen und die tragbaren Computer unabhängig über das Telefon zu aktivieren.

Architektur – Beispiel für eine mittelgroße Organisation: Contoso

MAK-Proxyaktivierung per Internet

Die folgenden Artikel helfen Ihnen dabei, sicherzustellen, dass Ihre Bereitstellung von Office 2010 für die MAK-Aktivierung geeignet ist.

Um die Product Keys für Office 2010 zu beziehen, müssen Sie sich auf der Website Microsoft Volume Licensing Service Center (VLSC) (http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=184280&clcid=0x407) registrieren. Ihr Lizenzvertrag bestimmt, wie viele MAK-Aktivierungen für Sie ausgegeben werden.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um Office 2010 mithilfe der Proxyaktivierung mit Mehrfachaktivierungsschlüssel über VAMT zu aktivieren.

  1. Geben Sie in VAMT unter Product Keys in das Feld Product Key den Product Key ein, und klicken Sie dann auf Verify.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Computer, auf dem Sie den MAK-Schlüssel installieren möchten, wählen Sie Install Product Key aus, wählen Sie MAK key aus, und klicken Sie dann auf OK.

  3. Zum Aktivieren von Office 2010 klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Computernamen und wählen Activate und dann Proxy Activate aus.

WichtigImportant
Sie müssen über Administratorrechte für den ausgewählten Computer verfügen.
HinweisNote
Bei 6 bis 49 Computern in einer Abteilung oder Gruppe, die nicht mit dem Unternehmensnetzwerk verbunden sind, sollten Sie den Empfehlungen für die MAK-Aktivierung in diesem Artikel folgen.
Bei fünf oder weniger Computern in einer Abteilung oder Gruppe, die nicht mit dem Unternehmensnetzwerk verbunden sind, sollten Sie die MAK-unabhängige Aktivierung für die einzelnen Computer durchführen. Weitere Informationen finden Sie unter Planen der unabhängigen MAK-Aktivierung von Office 2010.
Falls Sie die Zahl der Computer auf über 50 erhöhen, sollten Sie die KMS-Aktivierung für alle Computer verwenden, die eine Verbindung mit einem KMS-Hostserver herstellen können. Weitere Informationen finden Sie unter Planen der KMS-Aktivierung von Office 2010. Für alle anderen Computer verwenden Sie die oben beschriebenen Methoden der MAK-Aktivierung.

Laden Sie das Tool VAMT 2.0 (http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=183042&clcid=0x407) herunter, und installieren Sie es auf dem MAK-Proxyserver. Befolgen Sie die Anweisungen auf der Downloadseite. Weitere Informationen zur Verwendung von VAMT erhalten Sie, wenn Sie auf der VAMT 2.0-Menüleiste auf Help klicken.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2015 Microsoft