TechNet
Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern
Inhaltsverzeichnis reduzieren
Inhaltsverzeichnis erweitern
Erweitern Minimieren

Add-SPShellAdmin

Gilt für:SharePoint Foundation 2013, SharePoint Server 2013 Enterprise

Letztes Änderungsdatum des Themas:2015-03-09

Fügt der Rolle SharePoint_Shell_Access für die angegebene Datenbank einen Benutzer hinzu.

Add-SPShellAdmin [-UserName] <String> [-AssignmentCollection <SPAssignmentCollection>] [-Confirm [<SwitchParameter>]] [-database <SPDatabasePipeBind>] [-WhatIf [<SwitchParameter>]]

WichtigWichtig:
Wenn Sie dieses Cmdlet ausführen, um der Rolle SharePoint_Shell_Access einen Benutzer hinzuzufügen, müssen Sie Mitglied der festen Serverrolle securityadmin auf der SQL Server-Instanz und Mitglied der festen Datenbankrolle db_owner für alle betroffenen Datenbanken sein sowie über lokale Administratorrechte auf dem lokalen Computer verfügen.
Dieses Cmdlet ist ausschließlich zum Ausführen für eine Datenbank mit Windows-Authentifizierung bestimmt. Dieses Cmdlet muss nicht für Datenbanken mit SQL-Authentifizierung ausgeführt werden; dabei können Fehlermeldungen ausgegeben werden.

Führen Sie das Cmdlet Add-SPShellAdmin wie folgt aus, um der Rolle SharePoint_Shell_Access einen Benutzer hinzuzufügen:

– Wenn Sie lediglich den Benutzer angeben, wird dieser der Rolle für die Konfigurationsdatenbank der Farm hinzugefügt.

– Wenn Sie den database-Parameter angeben, wird der Benutzer der Rolle in der Farmkonfigurationsdatenbank, der Inhaltsdatenbank der Zentraladministration sowie der angegebenen Datenbank hinzugefügt. Die Angabe des database-Parameters ist die bevorzugte Methode, da für die meisten administrativen Vorgänge der Zugriff auf die Inhaltsdatenbank der Zentraladministration erforderlich ist.

Der Benutzer wird der Rolle WSS_Admin_WPG auf allen Webservern hinzugefügt, wenn er der Rolle SharePoint_Shell_Access hinzugefügt wird. Wenn die Zieldatenbank keine Rolle SharePoint_Shell_Access aufweist, wird diese automatisch erstellt.

WichtigWichtig:
Um Windows PowerShell 3.0 für SharePoint 2013-Produkte verwenden zu können, müssen Benutzer Mitglied der Rolle SharePoint_Shell_Access der Konfigurationsdatenbank sowie Mitglied der lokalen Gruppe WSS_ADMIN_WPG des Computers sein, auf dem SharePoint 2013-Produkte installiert ist. Nach Ausführung des Cmdlets verfügt jedoch der mit dem UserName-Parameter angegebene Benutzer wie oben beschrieben über den Zugriff der Rolle dbo_owner auf die betroffenen Datenbanken. Daher empfiehlt es sich, sorgfältig zu planen, welchen Benutzern dieser Zugriff gewährt werden soll.

Informationen zu Berechtigungen sowie Aktuelles zu Windows PowerShell für SharePoint Online finden Sie in der Onlinedokumentation unter http://go.microsoft.com/fwlink/p/?LinkId=251831.

Parameter Erforderlich Typ Beschreibung

UserName

Erforderlich

System.String

Gibt den Namen des Benutzers an, der der Rolle SharePoint_Shell_Access in der Zieldatenbank hinzugefügt werden soll.

AssignmentCollection

Optional

Microsoft.SharePoint.PowerShell.SPAssignmentCollection

Verwaltet Objekte zum Zweck der ordnungsgemäßen Beseitigung. Die Verwendung von Objekten wie beispielsweise SPWeb oder SPSite kann sehr viel Arbeitsspeicher erfordern, und für die Verwendung dieser Objekte in Windows PowerShell-Skripts muss der Arbeitsspeicher entsprechend verwaltet werden. Mit dem SPAssignment-Objekt können Sie einer Variablen Objekte zuweisen und die Objekte beseitigen, wenn sie nicht mehr benötigt werden, um Arbeitsspeicher freizugeben. Wenn die Objekte SPWeb, SPSite oder SPSiteAdministration verwendet werden, werden diese automatisch beseitigt, falls keine Zuweisungsauflistung oder kein Global-Parameter verwendet wird.

HinweisHinweis:
Wenn der Global-Parameter verwendet wird, sind alle Objekte im globalen Speicher enthalten. Es kann vorkommen, dass nicht genügend Arbeitsspeicher vorhanden ist, falls Objekte nicht sofort verwendet werden oder mit dem Befehl Stop-SPAssignment beseitigt werden.

Confirm

Optional

System.Management.Automation.SwitchParameter

Fordert Sie zum Bestätigen auf, bevor der Befehl ausgeführt wird. Geben Sie den folgenden Befehl ein, um weitere Informationen zu erhalten: get-help about_commonparameters

database

Optional

Microsoft.SharePoint.PowerShell.SPDatabasePipeBind

Gibt die GUID der Datenbank oder des Datenbankobjekts an, die bzw. das die Rolle SharePoint_Shell_Access beinhaltet, der der Benutzer hinzugefügt werden soll. Wird der Parameter database nicht angegeben, wird die Konfigurationsdatenbank verwendet. Die Farmkonfigurationsdatenbank wird selbst dann eingeschlossen, wenn Sie eine andere Datenbank angeben.

WhatIf

Optional

System.Management.Automation.SwitchParameter

Zeigt eine Meldung an, die die Auswirkung des Befehls beschreibt, anstatt den Befehl auszuführen. Geben Sie den folgenden Befehl ein, um weitere Informationen zu erhalten: get-help about_commonparameters

------------BEISPIEL 1----------------

Add-SPShellAdmin -UserName CONTOSO\User1

Dieses Beispiel fügt der Rolle SharePoint_Shell_Access nur in der Farmkonfigurationsdatenbank einen neuen Benutzer namens User1 hinzu und stellt außerdem sicher, dass der Benutzer der lokalen Gruppe WSS_Admin_WPG auf jedem Server in der Farm hinzugefügt wird.

------------BEISPIEL 2----------------

Add-SPShellAdmin -UserName CONTOSO\User1 -database 4251d855-3c15-4501-8dd1-98f960359fa6

In diesem Beispiel wird der Rolle SharePoint_Shell_Access in der angegebenen Inhaltsdatenbank und in der Konfigurationsdatenbank der neue Benutzer User1 hinzugefügt. Dabei wird dem Cmdlet eine Datenbank-GUID übergeben.

------------BEISPIEL 3----------------

Get-SPDatabase | Where-Object {$_.WebApplication -like "SPAdministrationWebApplication"} | Add-SPShellAdmin CONTOSO\User1

Dieses Beispiel fügt der Rolle SharePoint_Shell_Access in der angegebenen Inhaltsdatenbank der Zentraladministration und in der Konfigurationsdatenbank einen neuen Benutzer namens User1 hinzu.

------------BEISPIEL 4----------------

Get-SPDatabase | ?{$_.Name -eq "WSS_Content"} | Add-SPShellAdmin -Username CONTOSO\User1

In diesem Beispiel wird der Rolle SharePoint_Shell_Access in der angegebenen Inhaltsdatenbank und in der Konfigurationsdatenbank der neue Benutzer User1 hinzugefügt. Dabei wird dem Cmdlet der Name der Datenbank übergeben.

Anzeigen:
© 2016 Microsoft