Erstellung und Konfiguration von Verfügbarkeitsgruppen (SQL Server)

 

Betrifft: SQL Server 2016

Die Themen in diesem Abschnitt erklären, wie eine AlwaysOn-Verfügbarkeitsgruppen-Implementierung auf Instanzen von SQL Server 2012 bereitgestellt wird, die sich auf unterschiedlichen WSFC-Knoten (Windows Server-Failoverclustering) innerhalb eines einzelnen WSFC-Failoverclusters befinden.

Es wird dringend empfohlen, dass Sie sich vor dem Erstellen der ersten Verfügbarkeitsgruppe mit den Informationen in den folgenden Themen vertraut machen:

Voraussetzungen, Einschränkungen und Empfehlungen für AlwaysOn-Verfügbarkeitsgruppen (SQL Server)
In diesem Thema werden die erforderlichen Voraussetzungen, Einschränkungen und Empfehlungen für Computer, WSFC-Knoten, Instanzen von SQL Server, Verfügbarkeitsgruppen, Replikate und Datenbanken beschrieben. Das Thema enthält auch Informationen zu Sicherheitsaspekten.

Erste Schritte mit AlwaysOn-Verfügbarkeitsgruppen (SQL Server)
Enthält Informationen zu den Schritten zum Konfigurieren einer Serverinstanz, Erstellen einer Verfügbarkeitsgruppe, Konfigurieren der Verfügbarkeitsgruppe für Clientverbindungen, Verwalten von Verfügbarkeitsgruppen und Überwachen von Verfügbarkeitsgruppen.

In diesem Thema:

So konfigurieren Sie eine Serverinstanz für AlwaysOn-Verfügbarkeitsgruppen

Erste Schritte bei der Konfiguration von AlwaysOn-Verfügbarkeitsgruppen

So erstellen und konfigurieren Sie eine neue Verfügbarkeitsgruppe

So beheben Sie Probleme

Übersicht über AlwaysOn-Verfügbarkeitsgruppen (SQL Server)
Verwaltung einer Verfügbarkeitsgruppe (SQL Server)
AlwaysOn-Richtlinien für Betriebsprobleme mit AlwaysOn-Verfügbarkeitsgruppen (SQL Server)
Überwachen von Verfügbarkeitsgruppen (SQL Server)
AlwaysOn-Verfügbarkeitsgruppen: Interoperabilität (SQL Server)

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen: