Leistungs- und Skalierbarkeitsindikatoren für Unified Messaging

Exchange 2010
 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP2, Exchange Server 2010 SP3

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2016-11-28

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Leistungsindikatoren, die von der UM-Serverrolle (Unified Messaging) in Microsoft Exchange Server 2010 verwendet werden. Zum Überwachen dieser Leistungsindikatoren können Sie den Systemmonitor (perfmon.exe) verwenden.

Weitere Informationen finden Sie unter Erste Schritte mit der Leistungsüberwachung. Informationen zu anderen für Exchange 2010 relevanten Leistungsindikatoren finden Sie unter Leistungs- und Skalierbarkeitsindikatoren und -schwellenwerte.

 

Objekt

Leistungsindikator

Beschreibung

Schwellenwert

Problembehandlung

MSExchangeUMAvailability

% fehlgeschlagene Postfachverbindungsversuche in der letzten Stunde

Gibt den Prozentsatz der fehlgeschlagenen Postfachverbindungsversuche innerhalb der letzten Stunde an.

Sollte kleiner als 5 % sein.

 

MSExchangeUMAvailability

% eingehende Anrufe: Vom UM-Dienst in der letzten Stunde zurückgewiesene

Gibt den Prozentsatz eingehender Anrufe an, die innerhalb der letzten Stunde vom Microsoft Exchange-UM-Dienst zurückgewiesen wurden.

Sollte kleiner als 5 % sein.

 

MSExchangeUMAvailability

% eingehende Anrufe: Vom UM-Arbeitsprozess in der letzten Stunde zurückgewiesene

Gibt den Prozentsatz eingehender Anrufe an, die innerhalb der letzten Stunde vom UM-Arbeitsprozess zurückgewiesen wurden.

Sollte kleiner als 5 % sein.

 

MSExchangeUMAvailability

% Nachrichten, die in der letzten Stunde erfolgreich verarbeitet wurden

Gibt den Prozentsatz von Nachrichten an, die innerhalb der letzten Stunde vom Microsoft Exchange-UM-Dienst erfolgreich verarbeitet wurden.

Sollte größer oder gleich 95 % sein.

 

MSExchangeUMAvailability

% Fehler bei Partner-Sprachnachrichtenaufzeichnung in der letzten Stunde

Gibt den Prozentsatz der Sprachnachrichten an, die in der letzten Stunde nicht aufgezeichnet werden konnten.

Sollte kleiner als 5 % sein.

 

MSExchangeUMAvailability

Verzeichniszugriffsfehler

Gibt an, wie oft Zugriffe auf Active Directory fehlschlugen.

Muss immer 0 sein.

 

MSExchangeUMAvailability

Getrennte Anrufe aufgrund eines nicht behebbaren internen Fehlers

Gibt die Anzahl von Anrufen an, die nach einem internen Systemfehler getrennt wurden.

Muss immer 0 sein.

 

MSExchangeUMPerformance

Vorgänge über 6 Sekunden

Gibt die Anzahl aller UM-Vorgänge an, deren Verarbeitung länger als 6 Sekunden gedauert hat. Dies entspricht der Zeit, die ein Anrufer auf die UM-Antwort gewartet hat.

Muss immer 0 sein.

 

MSExchangeUMCallAnswer

Vom Anrufer während des UM-Wartesignals getrennte Anrufe

Zeigt die Anzahl von Anrufen an, die vom Anrufer getrennt wurden, während Unified Messaging das Wartesignal wiedergab.

Muss immer 0 sein.

Ein Wert ungleich 0 deutet auf eine übermäßige Wartezeit zwischen einem Unified Messaging-Server und dem Zieldomänencontroller hin.

MSExchangeUMAvailability

Gesamtanzahl von eingehenden Anrufen, die vom UM-Dienst abgelehnt wurden

Gibt die Gesamtanzahl von eingehenden Anrufen an, die der Microsoft Exchange Unified Messaging-Dienst seit dem Start des Diensts abgelehnt hat.

Muss immer 0 sein.

 

MSExchangeUMAvailability

Gesamtanzahl der vom UM-Arbeitsprozess zurückgewiesenen eingehenden Anrufe

Gibt die Gesamtanzahl von eingehenden Anrufen an, die der UM-Arbeitsprozess seit dem Start des Diensts zurückgewiesen hat.

Muss immer 0 sein.

 

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Anzeigen: