Ändern von Protokolldateieinstellungen für die Geräteaktualisierung

 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2015-03-09

Sie können die Einstellungen für die Protokollierung von Geräteaktualisierungsinformationen in Ihrer Organisation mithilfe der Lync Server-Systemsteuerung oder der Lync Server-Verwaltungsshell ändern. In der folgenden Tabelle sind die Einstellungen, die geändert werden können und das bzw. die dafür zu verwendenden Tool(s) aufgeführt.

Protokolleinstellungen können global oder auf Standortebene geändert und angewendet werden.

 

Zu ändernde Einstellung Verwendung

Die maximale Größe (in Bytes) einer Protokolldatei

Lync Server-Systemsteuerung

- oder -

Lync Server-Verwaltungsshell

Maximale Informationsmenge (in Byte), die im Cache gespeichert werden kann

Lync Server-Systemsteuerung

- oder -

Lync Server-Verwaltungsshell

Häufigkeit (in Minuten), mit der zwischengspeicherte Informationen in die Protokolldatei geschrieben werden

Lync Server-Systemsteuerung

- oder -

Lync Server-Verwaltungsshell

Zeitraum (in Tagen), für den Protokolldateien gespeichert werden

Lync Server-Systemsteuerung

- oder -

Lync Server-Verwaltungsshell

Wann (Uhrzeit) eine Überprüfung auf zu löschende Dateien stattfindet

Lync Server-Verwaltungsshell

Zulässige Protokolldateierweiterungen

Lync Server-Verwaltungsshell

Aufzubewahrende Protokolldateitypen

Lync Server-Verwaltungsshell

  1. Öffnen Sie ein Browserfenster, und geben Sie die Admin-URL ein, um die Lync Server-Systemsteuerung zu öffnen. Informationen zu den verschiedenen Methoden zum Starten der Lync Server-Systemsteuerung finden Sie unter Öffnen von Lync Server-Verwaltungstools.

  2. Klicken Sie in der linken Navigationsleiste auf Clients und dann auf Geräteprotokollkonfiguration.

  3. Doppelklicken Sie auf der Seite Geräteprotokollkonfiguration auf die Konfiguration, die Sie ändern möchten.

  4. Ändern Sie im Dialogfeld Protokolleinstellungen bearbeiten eine der folgenden Einstellungen:

    • Maximale Dateigröße (Byte)   Legt die maximale Größe einer Protokolldatei fest, bevor sie gelöscht wird. Der Standardwert beträgt 1.024.000 (1 MB).

    • Maximale Cachegröße (Byte)   Gibt die maximale Informationsmenge (in Byte) an, die im Protokolldateicache gespeichert werden kann, bevor der Cache geleert und die Daten in eine Protokolldatei geschrieben werden müssen. Der Standardwert beträgt 512.000 (0,5 MB).

    • Minuten bis zur Cacheleerung (1-60)   Gibt an, wie häufig die im Protokolldateicache gespeicherten Informationen in die eigentliche Protokolldatei geschrieben werden. Nachdem die Daten protokolliert wurden, wird der Cache geleert. Der Standardwert beträgt fünf Minuten.

    • Speicherung von Protokolldateien in Tagen (1-365)   Gibt die Anzahl an Tagen an, für die Protokolldateien gespeichert werden, bevor sie gelöscht werden. Der Standardwert beträgt 10 Tage.

  5. Klicken Sie auf Commit.

Einstellungen für Protokolldateien der Geräteaktualisierung können Sie mithilfe von Windows PowerShell und dem Cmdlet Set-CsDeviceUpdateConfiguration löschen. Dieses Cmdlet kann entweder über die Verwaltungsshell für Lync Server 2013 oder in einer Remotesitzung von Windows PowerShell ausgeführt werden.

noteHinweis:
Ausführliche Informationen zur Remoteverwendung von Windows PowerShell, um eine Verbindung zu einem Lync-Server herzustellen, finden Sie im Lync Server Windows PowerShell-Blog "Quick Start: Managing Microsoft Lync Server 2010 Using Remote PowerShell" unter http://go.microsoft.com/fwlink/p/?linkId=255876.

Die folgenden Beispiele zeigen einige Methoden der Verwendung von Set-CsDeviceUpdateConfiguration zum Ändern von Einstellungen.

  • Mit dem folgenden Befehl werden die Einstellungen für die Geräteaktualisierungsprotokollierung für den Standort Redmond geändert. In diesem Beispiel wird die maximale Größe der Protokolldatei auf 2.048.000 Byte und das Protokollleerungsintervall auf 14 Tage festgelegt.

    Set-CsDeviceUpdateConfiguration -Identity "site:Redmond" -MaxLogFileSize 204800 -LogCleanUpInterval 14.00:00:00
    

  • Mit diesem Befehl wird die Uhrzeit der Protokollleerung für den Standort Redmond auf 3.00 Uhr festgelegt.

    Set-CsDeviceUpdateConfiguration -Identity "site:Redmond" -LogCleanupTimeOfDay 03:00
    

Einzelheiten dazu finden Sie im Hilfethema zum Cmdlet Set-CsDeviceUpdateConfiguration.

 
Anzeigen: